Aus alt mach neu

Aus alten Schätzchen, Verpackungsmaterial, Haushaltsgegenständen und vielem mehr kann man noch etwas Basteln. Um diese Art von Basteln (Recyclingbasteln - oder besser noch Upcycling basteln) geht es in dieser Kategorie. Du findest hier u.a. Bastelanleitungen für das Basteln mit CDs, Kronkorken, Tetrapaks, Flaschen, Spielsteinen und anderen Dingen, die man jetzt nicht mehr wegwerfen muss, sondern statt dessen aufwerten kann.

Allerdings werden die Begriffe,  wenn es um's Thema Basteln geht, mehr und mehr verwirrend. Nimmt man alleine das Basteln mit - nennen wir es mal - artfremden - Bastelmaterialien, häufen sich die unterschiedlichen Begriffe, wie zum Beispiel Recycling-Basteln, Upcycling-Basteln und Altered Art. Da fragt man sich dann schon, worin liegt der Unterschied und was bedeutet das Ganze überhaupt? Ich habe mich mal ein bisschen schlau gemacht und verstehe das Ganze nun wie im Folgenden beschrieben. Aber Achtung: Es handelt sich dabei nur um meine persönliche Meinung und nicht um eine wissenschaftliche Abhandlung! :-)

Nehmen wir einfach einmal das Beispiel Cappuccinodose: Nimmt man die gebrauchte Dose komplett auseinander, zerlegt sie in ihre einzelnen Bestandteile - ganz grob gesagt Pappe, Papier, Metall und Kunststoff - und bastelt dann etwas daraus aus, dann hat man das Material recycelt. Bemalt man die Dose und beklebt sie mit einer Serviette, dann handelt es sich um Upcycling. Nimmt man die Dose, füllt sie mit Gips, beklebt sie mit einer Serviette und funktioniert sie zum künstlerisch gestalteten Weihnachtsbaumständer um, dann hat man Altered Art… Oder so ähnlich…;-)

Recycling ist also die Wiedergewinnung und Neuverwertung der Rohstoffe, während man beim Upcycling aus dem alten Gegenstand einen neuen, meist höherwertiges Objekt herstellt und man bei Altered Art erst "upcycelt" und dann so verändert, dass es für den ursprünglichen Zweck nicht mehr einsetzbar ist…Oder so ähnlich...
 
Hier noch ein weiteres Beispiel: Ein Puzzleteil. Wird ein Puzzleteil aus einem Puzzlespiel, bei dem schon Teile fehlen, oder dass einfach nicht mehr benutzt wird, zu einem Embellishment fürs Scrapbooking umgestaltet, dann ist dies sowohl Altered Art, als auch Upcycling-Basteln. Wird es zerpflückt, in Wasser eingeweicht und daraus dann Papier geschöpft, handelt es sich um Recycling-Basteln (vielleicht aber auch gleichzeitig um Altered Art?). Kauft man Blanko-Puzzleteile um sie zu Embellishments umzuarbeiten, handelt es sich um Altered Art.

All das, was ich da bisher geschrieben habe, sollte so eigentlich einigermaßen richtig sein, Fakt ist aber, dass es bei uns Bastlern manchmal doch wieder ganz anders aussieht...

 

Teelichthalter aus Teelichthülsen

4. Mai 2017 - 9:10 -- Bastelfrau

Nicht nur für die Weihnachtszeit ist diese Idee gedacht, denn Teelichthülsen sammeln sich das ganze Jahr über an und die Teelichthalter, die man daraus basteln kann, sehen an schönen Sommerabenden auch toll auf dem Gartentisch aus. Wer also zu viele  leere Teelichthülsen übrig hat, bastelt sich einfach einen Teelichthalter daraus - oder vielleicht auch mehrere? Schwierig ist es auf jeden Fall nicht, denn die Hülsen müssen nur platt gedrückt und zusammengeklebt werden.

Fingerpuppen aus Eierkarton

18. April 2017 - 11:08 -- Bastelfrau
Fingerpuppen aus Eierkarton

Eierkartons fallen in nahezu allen Haushalten als Müll an und es ist gar nicht nötig, dass man sie wegwirft, denn sie sind ein tolles Bastelmaterial - sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Die hier vorgestellten Fingerpüppchen sind ganz einfach und sehr preisgünstig herzustellen. Wie es geht zeige ich dir hier.

Eierbecherhuhn aus Eierkarton

6. April 2017 - 13:36 -- Bastelfrau

Gerade vor Ostern fallen viele Eierkartons an, die man nicht einfach wegwerfen muss, denn - man kann noch tolle Eierbecher daraus basteln. Größere Kinder können die Eierbecher alleine basteln, kleine benötigen etwas Hilfe beim Schneiden und die ganz kleinen können zumindest die einzelnen Teile anmalen. Ein Spaß für die ganze Familie...

Essigflasche mit Marmoriertinte

19. März 2017 - 15:42 -- Bastelfrau
Essigflasche mit Marmoriertinte verziert

Vor einiger Zeit habe ich die Marmoriertinte von Viva Decor ausprobiert und eine leere Essigflasche damit gestaltet. Da ich einfach nur sehen wollte, wie der Activator arbeitet, habe ich nur eine einzige Farbe gewählt - und ich finde, der Effekt ist schon richtig toll.... Am Ende des Artikels findest du noch ein einfaches Rezept, wie du dir Alkoholtinte selber machen kannst.

Die Tapete mal anders

19. März 2017 - 15:16 -- Bastelfrau

Eine Tapete bietet neben einem Wandanstrich die einfachste Möglichkeit, einen Raum aufzuwerten und interessanter zu gestalten. So wirkt eine helle Tapete besonders in einem kleinen Raum vergrößernd, während bei großen Räumen dunklere Tapeten für einen gemütlicheren Look sorgen können. Mit etwas Geschick und der richtigen Auswahl lassen sich so Räume regelrecht "modellieren". 

Kette mit Anhänger aus Unterlegscheibe

Wie man mit Hilfe von Pebeofarben Unterlegscheiben schnell und einfach verzieren kann, habe ich schon in dem Artikel "Schmuckanhänger aus Unterlegscheiben und Pebeo Fantasyfarben" gezeigt. Im Gegensatz dazu habe ich für diese Unterlegscheibe keine Farben mit Spezialeffekten, sondern die Pebeo Vitrail Farben verwendet und anschließend zum Kettenanhänger weiter verarbeitet. Die gesamte Kette war extrem preisgünstig - das Material hat zwischen 0,5 und 1,0 Euro gekostet.

Wildgehege aus Pizzakarton

30. Dezember 2016 - 11:11 -- Bastelfrau

Gabriela ist aufgefallen, dass die Unterlage einer Tiefkühl-Pizza besonders stark geklebt hat. Das hat sie sich gleich zu Nutze gemacht und ein Wildgehege daraus gebastelt. Dabei kamen auch unerwartete Materialien zum Einsatz: Da sie keinen Kunstschnee mehr hatte, streute sie zum Beispiel einfach Puderzucker und grünen Glitter auf die Klebefläche und hatte so im Handumdrehen den perfekten Boden für das Wildgehege. Weiter ging es dann mit Naturmaterial aus dem Wald bzw. Garten, dem Blech von Teelichtern und Heißkleber...

Stern aus Teelichthülse

1. Dezember 2016 - 5:29 -- Bastelfrau

Windlichterfans können sich wahrscheinlich vor leeren Teelichthülsen gar nicht retten - und denjenigen, die nun ihre Duftlampen wieder in Gebrauch nehmen, geht es genau so. Wegwerfen muss man die Hülsen aber nicht. Wer sie wiederverwerten möchte, bastelt einfach Sterne daraus.

Seiten

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Aus alt mach neu abonnieren