Embellishments (Kartenschmuck) selber machen

Embellishments sind schmückende kleine Beiwerke, zum Beispiel beim Karten basteln oder Scrapbooking. Man kann sie teuer im Laden kaufen - oder sie selbst basteln...

Mäuse aus gestanzten Herzen

Mit Hilfe von einigen Motivlochern lassen sich Embellishments für Karten, Scrapbooks und andere Papierbasteleien herstellen. Dafür werden Teile aus Tonpapier ausgestanzt und dort eine Rundung oder hier eine Spitze weggeschnitten. Anschließend werden die einzelnen Teile zusammengeklebt und schon hat man eine Figur, die man als kleine Verzierung verwenden kann. Verwendet man etwas ausgefalleneres Stanzmaterial, sehen die Mäuse gleich wieder ganz anders aus - wie zum Beispiel die Mäuse aus Bananenblättern, die aussehen, als wären sie aus Holz.

ATCs mit Stickern

Wer noch viele Sticker hat und nicht so genau weiß, wohin damit, kann sich damit kleine Embellishments selbst basteln. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum Beispiel kann man die Embellishments mit Hilfe von Windradfolie und Folienschreibern oder mit Geschenkpapier herstellen. Die Teile können dann auf verschiedenen Hintergründen geklebt werden. In den folgenden beispielen wurde sowohl ein einfacher ausgedruckter Hintergrund, Lederpapier und ein selbst hergestellter Hintergrund in Serviettentechnik verwendet. Die fertigen Elemente eignen sich dann für ATCs, Scrapbooking, Karten basteln oder andere Basteleien.

Schmuckteile aus Holz mit Serviettenresten

Holzplättchen lassen sich wunderbar mit Resten von Servietten, die zum Beispiel bei der Serviettentechnik übriggeblieben sind, verzieren. Die fertigen Plättchen werden anschließend mit einem Loch versehen und können dann als Schmuckanhänger getragen werden, oder man verwendet sie als Embellishment für's Karten basteln oder Scrapbooking.

Emaille-Effekte mit Pebeo Farben

Kaum zu glauben, aber das waren einmal einfache Ausstanzungen aus Verpackungskarton.

Vor einiger Zeit stieß ich im Internet auf die Pebeo Prisme Fantasy und die Pebeo Moon Fantasy Farben, mit denen man nicht nur tolle Emailleeffekte bekommt, sondern die auch noch ganz von alleine tolle Muster machen. Da ich zusätzlich noch Beispiele fand, wie die beiden oben genannten Farben mit den Pebeo Ceramic und den Pebeo Vitrail Farben zusammen verwendet werden können, habe ich mir jeweils ein Starterset der vier Farbtypen gekauft und das Ganze einfach einmal ausprobiert...

Metall-Embellishments pimpen

Im Laufe der letzten Monate, wenn nicht sogar Jahre, habe ich mir einiges an Metallebellishments gekauft, die sowohl für's Schmuck basteln als auch für Scrapbooking und Co. geeignet sind. Die meisten dieser Teile waren sehr preisgünstig, sind aber irgendwie auch ein bisschen langweilig. Dem kann man mit etwas Farbe abhelfen - so sieht der hier gezeigte Schmetterling nun aus, als wäre er emailliert.

Quilling-Engel

Quilling - viele kennen diesen Begriff gar nicht - andere stellen sich darunter ausschließlich kleine Blümchen aus Papierstreifen, aufgerollt wie eine Luftschlange, vor. Quilling bietet aber wesentlich mehr Möglichkeiten. Mit Hilfe eines Zwiebelhalters lassen sich zum Beispiel niedliche kleine Engelchen basteln, mit denen man die unterschiedlichsten Dinge weihnachtlich dekorieren kann.

Basteln mit dem 3D-Pen Druckerstift

Vor einiger Zeit habe ich den 3D Free Sculpt 3D-Pen zum Testen zugeschickt bekommen. In verschiedenen Videos hatte ich schon gesehen wie der Pen funktioniert, allerdings fand ich die Ergebnisse nicht so toll. Trotzdem dachte ich mir, dass man damit doch einiges Basteln könne… Und zwar so, dass es nicht nur gut aussieht, sondern auch Sinn macht...

Kleine Schilder aus Verpackungskarton und Chalk Paint

Ein wichtiges Bastelmaterial, dass ich nicht mehr missen möchte, sind Verpackungskartons geworden. Bei der Verarbeitung der Kartons sind Stanzformen und Stanzgeräte besonders große Hilfen. Dann lassen sich aus der Pappe, die früher einfach weggeworfen wurde, noch die tollsten Sachen basteln - zum Beispiel kleine Schilder, die man vielfältig einsetzen kann. In Kombination mit Chalkpaints in Pastellfarben sehen sie richtig nach "Shabby Chic" aus.

Blumentopfvariationen

Schon mit einem einzelnen Locher (Motivstanzer) kann man eine ganz beachtliche Vielfalt an Embellishments erzielen, in dem man das Motiv einfach mehrfach ausstanzt, auseinander schneidet und anschließend neu zusammenklebt. Noch variationsreicher wird es, wenn man Motive, die mit den ganz kleinen Motivstanzern ausgelocht wurden, als weitere Verzierung hinzunimmt.

Embellishments aus Prägemetall

Wer gerne Metall prägt, hat zwangsläufig auch Reste von den Metallfolien. Aus diesen Resten lässt sich noch richtig etwas machen: man kann daraus zum Beispiel kleine Sterne und ähnliches prägen, die dann beim Karten basteln oder einfach beim Dekorieren zum Einsatz kommen. Hier zeige ich dir zwei Beispiele: Einen Keramikmond, der mit geprägten Sternchen verziert wird und eine Girlande, die komplett geprägt ist, aber natürlich überall herumgeschlungen oder aufgeklebt werden kann.

Embellishments aus Motivstickern

Mit Stickern lässt sich eine Menge anfangen. In Kombination mit einfacher Alufolie aus der Küche entstehen zum Beispiel kleine Bilder, die aussehen, als wären sie in Metall geprägt, verwendet man statt dessen Metallicfolie, Prägemetall oder Transparentpapier gibt es wieder ganz andere Effekte. Diese und weitere Möglichkeiten möchte ich dir gerne hier vorstellen.  Die fertigen Bildchen kann man anschließend gut fürs Karten basteln oder für Scrapbooking weiter verwenden. Und das Beste daran: Sie sind ohne viel Aufwand und einfach herzustellen.

Seiten

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Embellishments (Kartenschmuck) selber machen abonnieren