Seidenmalerei

Für die Seidenmalerei eignen sich die unterschiedlichsten Seidenstoffe wie Pongé, Chiffon, Bourette, Crêpe de Chine, Satin, Twill oder Seidenjersey. Gemalt wird mit bügelfixierbarer oder dampffixierbarer Seidenmalfarbe. Heraus kommen dabei ganz individuell gestaltete Seidentücher, Seidenschals, Seidenkrawatten, T-Shirts, Kimonos und andere Seidenkleidungsstücke. Zur Anwendung kommen dabei die verschiedenen Seidenmaltechniken wie Nass-in-Nass-Technik, Guttatechnik, Aquarelltechnik, Salztechnik, Shibori, Malen mit Pinselstiften, Seidenmalerei in der Mikrowelle und andere Maltechniken.

Kissenbezug für Kinder

23. März 2015 - 16:06 -- Bastelfrau

Als mein Enkel heute morgen mit seinem Kissen ins Esszimmer kam, dachte ich mir: Oh… das lebt noch? Das muss ich dann aber noch ganz schnell fotografieren, denn all zu lange wird es wohl nicht mehr halten - schließlich handelt es sich um einen Kissenbezug aus Seide (Der Bezug stammt noch aus meinen "Seidenvorräten", die immer wieder dafür sorgen, dass ich wieder mit der Seidenmalerei anfange... ).

Malen auf kaschierter Seide

Auf kaschierter Seide läßt sich nicht nur mit Seidenmalfarbe, sondern auch mit Stoffmalstiften malen. Felder, die mit Seidenmalfarbe bemalt wurden, lassen sich, sollte mal etwas Farbe über die Linie gelaufen sein, leicht korrigieren, solange sie noch nass sind. Außerdem wird kein Seidenmalrahmen benötigt und die Größe der Seide kann von ganz klein (zum Beispiel ein kleines Bild für eine Grußkarte) bis zu ganz groß (zum Beispiel meterweise Seide für einen Sari) variieren. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass es man auch mit einer größeren Gruppe "Bastelwilliger" malen kann.

Seidenmalerei

Als ich 15 Jahre alt war, bekam ich von meinen Eltern zum Geburtstag einen Seidenmalkasten geschenkt, in dem alles enthalten war, was man zum Malen benötigte - einschließlich mehreren Stücken Seidenstoff. Diese Seidentüchlein habe ich damals innerhalb kürzester Zeit bemalt und - das war's dann auch erst einmal. Der Grund dafür war nicht etwa, dass mir die Seidenmalerei keine Freude bereitet hätte, sondern die Seide war für eine 15jährige Schülerin einfach zu teuer. Ich will nicht behaupten, dass Seide heute billig wäre, aber ich denke, als Hobby ist die Seidenmalerei heute doch eher bezahlbar als damals...

Seiten

RSS - Seidenmalerei abonnieren