Seidenmalerei

Für die Seidenmalerei eignen sich die unterschiedlichsten Seidenstoffe wie Pongé, Chiffon, Bourette, Crêpe de Chine, Satin, Twill oder Seidenjersey. Gemalt wird mit bügelfixierbarer oder dampffixierbarer Seidenmalfarbe. Heraus kommen dabei ganz individuell gestaltete Seidentücher, Seidenschals, Seidenkrawatten, T-Shirts, Kimonos und andere Seidenkleidungsstücke. Zur Anwendung kommen dabei die verschiedenen Seidenmaltechniken wie Nass-in-Nass-Technik, Guttatechnik, Aquarelltechnik, Salztechnik, Shibori, Malen mit Pinselstiften, Seidenmalerei in der Mikrowelle und andere Maltechniken.

Seidenmalerei

Bild des Benutzers Bastelfrau
7. April 2014 - 15:36 -- Bastelfrau

Als ich 15 Jahre alt war, bekam ich von meinen Eltern zum Geburtstag einen Seidenmalkasten geschenkt, in dem alles enthalten war, was man zum Malen benötigte - einschließlich mehreren Stücken Seidenstoff. Diese Seidentüchlein habe ich damals innerhalb kürzester Zeit bemalt und - das war's dann auch erst einmal. Der Grund dafür war nicht etwa, dass mir die Seidenmalerei keine Freude bereitet hätte, sondern die Seide war für eine 15jährige Schülerin einfach zu teuer. Ich will nicht behaupten, dass Seide heute billig wäre, aber ich denke, als Hobby ist die Seidenmalerei heute doch eher bezahlbar als damals...



Fensterbilder aus Seide

Bild des Benutzers Bastelfrau
7. April 2014 - 5:56 -- Bastelfrau

Zwar handelt es sich bei diesen Bildern um meine "frühen Werke", die mit Seide bespannten Rahmen für Fensterbilder gibt es aber nach wie vor zu kaufen. Die  Motive, die ich hier verwendet habe, stammen aus einem Buch vom Vielseidig Verlag - man kann aber natürlich auch jede andere Malvorlage verwenden - egal für welche Basteltechnik sie ursprünglich gedacht war. Man kann also ohne weiteres die Malvorlagen aus der "Window Color Zeit" wieder aktivieren, Vorlagen, die für das Bemalen von Stofftaschen gedacht sind verwenden oder sich einfach Malvorlagen aus dem Internet herunterladen.



Seidenkrawatten - Nass-in-Nass gemalt

Bild des Benutzers Bastelfrau
16. März 2014 - 14:31 -- Bastelfrau

Alles Jahre wieder stehen viele von uns vor der Frage: Was schenke ich meinem Mann, Freund, Lebensgefährten, Bruder … Und oft bleiben wir dann beim klassischen Geschenk für Männer hängen - der Krawatte. Dabei müssen Krawatten gar nicht langweilig sein, man muss sie nur selbst basteln oder besser gesagt malen. Ganz einfach ist das Bemalen von Seidenkrawatten in der Nass-in-Nass-Technik. Und geht es schief - kein Problem, dann werden einfach noch ein paar Serviettenmotive darauf geklebt oder ein paar Striche mit einem Stoffmalstift gemacht und schon hat man nicht nur eine ganz individuelle Krawatte gebastelt, sondern kann sogar noch ein paar versteckte Botschaften dabei los werden...



Monotypiedruck auf Seide

Bild des Benutzers Bastelfrau
16. März 2014 - 14:22 -- Bastelfrau

Egal ob Vatertag oder Weihnachten - mit diesen Feiertagen ist wieder "Krawattenverschenkzeit". Ganz individuelle Krawatten müssen nicht gekauft werden, sondern können auch selbst gemalt werden. Eine einfache und effektive Art ist der Monotypiedruck, mit dem sich im Rahmen der Seidenmalerei natürlich auch Seidentücher gestalten lassen.



Kaschmirschal mit Satinfutter

Bild des Benutzers Bastelfrau
16. März 2014 - 8:02 -- Bastelfrau

Einmal Kaschmir auf der Haut getragen - man möchte im Winter nichts anderes mehr. Kaschmir hat eine fantastische Wärmeeigenschaft und ist außerdem weich und kuschelig.

Von Jeannette Knake

Das wird gebraucht:

  • Kaschmirschal gefüttert 140 x 45 (vom Seidenhersteller)
  • schwarze und graue Dampffixierfarbe,
  • eine Mischflasche 500 ml
  • Wasser
  • Mikrowelle
  • Nähgarn, Nähmaschine
  • Stecknadeln, Nähnadel
  • Schere

Und so wird's gemacht:



Seiten

RSS - Seidenmalerei abonnieren