Schlittschuhe im Shabby Chic oder French Stil selbst gemacht (mit Vorlage)

7. November 2017 - 0:00 -- Holzfrau


Schlittschuh "Wintertime" aus Pappelholz

Eigentlich ist es jedes Jahr das Gleiche. Nikolaus und Weihnachten kommt immer so plötzlich. Dieses Jahr habe ich beschlossen, wird die Adventszeit etwas ruhiger werden (bin gespannt). Vor einigen Jahren habe ich ganz verzweifelt alte Schlittschuhe für meine Winterdeko gesucht. Nach ganz langem Suchen hatte ich endlich schöne alte Schlittschuhe gefunden. Ziemlich teuer, aber total schön. An der Haustür sahen sie am besten aus, wie ich fand. Ich hatte sie an meinen Türkranz befestigt. Nachts polterte es plötzlich an der Haustüre und ich bekam Angst, dass das Glas in der Tür kaputt geht. Meine neu erworben Vintage Schlittschuhe schlugen bei Wind heftig gegen das Glas und an den Türrahmen. Also habe ich kurzerhand Schlittschuhe entworfen, gezeichnet und diese Idee mit Papppelholz umgesetzt. Allerdings war zu dieser Zeit der Country Stil sehr IN. Dieses Jahr möchte ich gerne wieder Schlittschuhe an meinen Türkranz hängen. Allerdings habe ich eine ganz neue Vorlage/Schlittschuhe entworfen und ich hoffe, ihr habt genau so viel Spaß wie ich, wenn sie fertig gestaltet an eurer Haustür oder wo auch immer hängen, liegen oder stehen.

Folgendes braucht ihr:

  • Pappelholz 6 mm
  • Holzbohrer 5 mm
  • Naturkordel etwas dicker
  • Acrylfarbe in silber
  • feines Schleifpapier
  • Pinsel ca. Größe 10
  • Fellreste in weiss-grau
  • Heißkleber
  • Kreidefarbe in weiss und ocean blue von Jeanne d'Arc Living

 schlittschuh-shabby-chic.jpg

Und so wird's gemacht:

  1. Die Vorlage (im Anhang ganz unten) könnt ihr auf eurem Computer speichern und ausdrucken. Ausgeschnitten könnt ihr sie auch als Vorlage benutzen. Falls ihr diese Vorlage etwas kleiner oder größer haben möchtet, dann zieht sie zum Beispiel in Word so groß, wie ihr sie benötigt. Meine Vorlage ist ca. 26 cm hoch und ca. 19,5 cm breit. Genau diese Größe seht ihr fertig gestaltet auch auf den Bildern!
  2. Die Konturen auf 6 mm Pappelholz aufzeichnen und aussägen.
  3. Hat man keine Decoupiersäge zu Hand, kann man als  Alternative auch eine Sticksäge mit einem feinem Sägeblatt benutzen.
  4. In die Ausschnitte bohre ich ein kleines Loch mit einem 5 mm Bohrer, fädel mein Sägeblatt hindurch und säge die Konturen innen aus.
  5. Die Löcher können nun gebohrt werden. Mit Hilfe des Schleifpapiers werden die Kanten und Bohrlöcher geglättet. Den Schleifstaub mit einem leicht feuchtem Lappen abwischen.
  6. Die Kreidefarbe gut umrühren, eventuell mit ein klein wenig Wasser verdünnen und mit dem Pinsel auftragen. (Bisher hat meine Kreidefarbe von Jeanne d'Arc Living sehr gut gedeckt und ich musste sie nur 1 x streichen).
  7. Die Kufen habe ich mit silbener Acrylfarbe gestaltet.
  8. Wenn alles gut getrocknet ist, mit dem Schleifpapier den Schlittschuh rundum schleifen. Dies ergibt den Shabby- oder Vintage Stil.
  9. Zum Schluss von dem Fellrest etwas abschneiden und auf den oberen Rand der Boots aufkleben.
  10. Von der Kordel ca. 60 cm abschneiden und von oben nach unten durch die Löcher fädeln. 
  11. Oben an den Kordeln können die beiden Schlittschuhe zusammen gefasst werden und so an einem Türkranz befestigt werden. Oder aber ihr möchtet sie gerne einfach aufstellen und an die Wand oder wo auch immer anlehnen.



Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei Nacharbeiten und würde mich freuen, wenn ihr auch eure selbst gewerkelten Schlittschuhe zeigen würden! 

Viele liebe Grüße 

Tatjana



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren: