Straußenei-Lampe

10. März 2016 - 15:36 -- FinFin


Bist du noch auf der Suche nach einer außergewöhnlichen und kreativen Deko-Idee für Ostern? Dann ist die Straußenei-Lampe genau das Richtige für Dich. Egal ob einfarbig, bunt oder gestreift, mit Wellen-, Blumen- oder Pfeilmuster, weißer oder farbiger LED-Beleuchtung – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und das Beste: die Straußenei-Lampe ist nicht nur zu Ostern ein echter Hingucker, sondern macht auch das restliche Jahr über einen guten Eindruck.

Das brauchst du:

  • ein leeres Straußenei
  • ein Handtuch
  • einen weichen Bleistift
  • einen Präzisionsbohrer
  • einen weichen Pinsel
  • Farben nach Wunsch
  • LED-Lampe (am besten batteriebetrieben)
  • Heißklebepistole

Und so wird es gemacht:

  1. Zunächst die Oberfläche des Straußeneies gründlich reinigen.
  2. Mit dem weichen Bleistift vorsichtig ein Muster auf das Straußenei aufmalen. Dabei das Ei mit dem Handtuch festhalten, um Beschädigungen zu vermeiden.
  3. Das aufgezeichnete Muster mit Hilfe des Präzisions-Bohrers vorsichtig und langsam durchbohren.
  4. Mit einem Pinsel Staub und Partikel der Eierschale entfernen.
  5. Ei nach Belieben bemalen bzw. färben. Dafür eignet sich zum Beispiel Sprühfarbe sehr gut.
  6. Nach dem Trocknen der Farbe die LED-Lampe in das Straußenei einsetzen und mit Hilfe der Heißklebepistole befestigen.



Tipps und Tricks:

  • Das Ei sollte am besten die ganze Zeit über mit dem Handtuch festgehalten werden, damit es nicht zerbricht oder Kratzer bekommt.
  • Als Muster eigenen sich Blumen, Kreise, Wellen, Pfeile und viel mehr. Diese sollten am besten in Form von kleinen und großen Punkten oder kleinen, dünnen Linien aufgezeichnet werden.
  • Es ist hilfreich das Muster vorher auf einem Blatt Papier vorzuzeichnen und zu üben.
  • Wenn man ein Multifunktionsgerät benutzt, können größere Löcher auch mit dem Hochgeschwindigkeits-Fräsmesser gebohrt werden.
  • Das Loch in der Unterseite des Straußeneies muss je nach Größe der LED-Lampe eventuell mit dem Bohrer bzw. dem Hochgeschwindigkeits-Fräsmesser vergrößert werden.
  • Das Ei kann auch ähnlich wie Ostereier mit Eierfarben gefärbt werden. Ihr könnt das Straußenei aber natürlich auch unbemalt in seiner Naturfarbe lassen.
  • Für einen besonderen Effekt kann auch eine bunte oder farbwechselnde LED-Beleuchtung verwendet werden.
  • Wenn du magst, kann die Lampe noch mit einer Schleife verziert werden. Mit einer Kette oder einer speziellen Halterung kann die Lampe außerdem an der Decke befestigt werden.

Die Straußenei-Lampe macht sich nicht nur gut in der eignen Wohnung, sie lässt sich auch prima zu Ostern oder zum Geburtstag verschenken. Wenn ihr euch fragt, wo ihr am besten ein Straußenei herbekommt, schaut bei nadeco.de vorbei. Dort findet ihr außerdem schon fertige Straußenei-Lampen.
Viel Spaß beim Nachbasteln!

 



Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Ich engagiere mich aktiv in der Flüchtlingshilfe beim Arbeitskreis Asyl Selm und betreue ehrenamtlich Flüchtlinge aus den verschiedensten Ländern. Wenn dir meine Webseite gefällt, würde ich mich freuen, wenn du meine ehrenamtliche Arbeit mit einer Spende an den Arbeitskreis Asyl Selm unterstützen würdest:

 

Katholische Kirchengemeinde St. Ludger
Arbeitskreis Asyl Selm - Bastelfrau
Volksbank Selm-Bork eG
IBAN DE76 4016 5366 0014 0281 02