Kinder-Tonis



Auch diese beiden Tonis entstanden bei einem Bastelfrauentreffen. Während die Erwachsenen anderswo werkelten, bastelten meine Freundin Tanja und ich, zu diesem Zeitpunkt beide elf Jahre alt, ohne große Hilfe und klammheimlich unsere eigenen Tonis. Lediglich beim Umgang mit der Heißklebepistole halfen die "großen" Bastelfrauen.

  1. Zuerst wurden je zwei Tontöpfe mit Montagekleber zusammengeklebt. Dabei wurde für den unteren Topf jeweils ein kleinerer Durchmesser gewählt. Die Töpfe werden beim Zusammenkleben mit den Öffnungen ineinander geklebt.
  2. Als Köpfe wurden Styroporkugeln mit hautfarbener Acrylfarbe bemalt und ebenfalls angeklebt. Dabei darauf achten, dass der Kleber für Styropor geeignet ist. Das Styropor löst sich sonst auf!
  3. Anschließend wurden die Tontöpfe bemalt. Während die Farbe trocknete, formten wir die Arme und Hände der Figuren aus lufttrocknender Modelliermasse und ließen sie trocknen. Dies kann bis zu 24 Stunden dauern!
  4. Die Arme wurden anschließend ebenfalls bemalt.
  5. Mit einem Filzstift wurden die Gesichter aufgemalt. Bei den Frisuren aus Engelshaar halfen zum Schluss noch die "Bastelfrauen". Sie klebten Engelshaar mit der Heißklebepistole auf.


Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.