Produktvorstellung

Kleider für Monster High Puppen - aus Klebeband

Ja, du hast richtig gelesen. Diese Puppenkleider werden aus Klebebändern gefertigt. Erhältlich sind sie als Set unter dem Namen "Monster High Tapeffiti - Fashion Design" mit  Schneiderpuppe, Schnittmustern und Klebebändern. Das bedeutet, dass ein Kind, das halbwegs sicher mit der Schere umgehen kann (empfohlen ab 7 Jahren), sich mit diesem Set die Puppenkleider für seine Monster High Puppe selbst basteln kann...

Papermania Itty Bitty Organiser von Docrafts

Wer viel mit kleinen Dingen, wie zum Beispiel Perlen - speziell Rocailles - bastelt, freut sich über ein vernünftiges Aufbewahrungssystem, in dem die Perlen gut sichtbar und sicher untergebracht werden können. Das verspricht der Papermania Itty Bitty Organiser von Docrafts. Ob er dieses Versprechen auch hält, erfahrt ihr hier.

Starburst Farbspray von Lindy's Gang

Starburst sind Sprühfarben von Lindy's Gang, die ähnlich wie Glimmer Mist sind. Gesehen habe ich sie das erste mal in einem YouTube-Video, in dem es um "Altered Shoes" ging. Die Farben (und das Video) haben mich so fasziniert, dass ich mir die Farben zum Testen besorgt habe. Die Sprühflaschen sind einzeln oder im 5er-Pack erhältlich und - die Farben müssen selbst "angerührt" werden. Das heißt, in den Flaschen befindet sich zuerst einmal nur das Farbpulver.

Gläser bemalen mit Glas Design New Art Farben

Gläser bemalen mal ganz anders: Nicht mehr ganz neu auf dem Markt sind die Glas Design New Art Farben, die wie Window Color auf einer Folie gemalt werden und dann auf Glas oder Porzellan übertragen und im Backofen eingebrannt werden. Hier möchte ich euch ein Schmetterlingsglas und ein marokkanisches Teeglas vorstellen, bei denen ich diese Farben verwendet habe.

Pass auf kleine Krabbe! Das Spiel mit dem magischen Sand

Pass auf kleine Krabbe!

Wieso du hier die Beschreibung eines Spieles findest, fragst du dich? Ganz einfach: Bestandteil des Spieles "Pass auf kleine Krabbe!" beinhaltet unter anderem auch "magischen Sand". Dabei handelt es sich im weitesten Sinne um Modelliermasse und deshalb gehört es einfach hier hin - zumal ich mich schon seit Jahren für diesen Sand interessiere :-).

Styroporschneider

Styroporschneider sind nicht unbedingt das "Standard-Bastelwerkzeug" - nützlich sind sie aber dennoch. Der größte Vorteil eines Thermoschneiders ist nämlich, dass das Styropor beim Schneiden nicht krümelt. Stattdessen gibt es superglatte Schnittkanten. Allerdings gibt es bei den Styroporschneidern nicht nur sehr große Preisunterschiede, sie sind auch nicht für alle "Arbeitseinsätze" geeignet: ein Heimwerker benötigt ein anderes Gerät als ein Hobbybastler und der unter Umständen ein anderes als ein Modellbauer. Und wenn man nur einen glatten, geraden Schnitt machen möchte, tut es auch ein scharfes Küchenmesser oder ein feines Sägeblatt (zum Beispiel eine Laubsäge). Bei Kurven und Rundungen funktioniert dies aber schon nicht mehr, dann muss eben doch ein Gerät her.

Leinwand - zum Bemalen, Bedrucken und Basteln

In den vergangenen Jahren hat sich bei mir einiges an Leinwand in unterschiedlichen Variationen angesammelt - nämlich Keilrahmen, Leinwand auf der Rolle, Leinwand zum Selbstbedrucken und Leinwand in Form von Malpappen. Mal benutze ich das eine, mal verwende ich das andere. Das hängt ganz davon ab, was ich vorhabe. Jedes dieser Produkte hat nämlich seine Vor- und Nachteile...

Emaille-Effekte mit Pebeo Farben

Kaum zu glauben, aber das waren einmal einfache Ausstanzungen aus Verpackungskarton.

Vor einiger Zeit stieß ich im Internet auf die Pebeo Prisme Fantasy und die Pebeo Moon Fantasy Farben, mit denen man nicht nur tolle Emailleeffekte bekommt, sondern die auch noch ganz von alleine tolle Muster machen. Da ich zusätzlich noch Beispiele fand, wie die beiden oben genannten Farben mit den Pebeo Ceramic und den Pebeo Vitrail Farben zusammen verwendet werden können, habe ich mir jeweils ein Starterset der vier Farbtypen gekauft und das Ganze einfach einmal ausprobiert...

Basteln mit der Filibox - Teil 1

Kurz vor Weihnachten trudelte die Filibox bei uns ein. Da meine kleine Nichte (7 Jahre) zu Besuch war, hatte ich mir gedacht, dass wir zusammen basteln könnten - meine Nichte, mein Enkel (4 Jahre alt) und ich. Nach einem kurzen Blick in die Box wurde allerdings schnell klar, dass ich das mit zwei kleinen Wirbelwinden gleichzeitig nicht alleine schaffen würde. Also musste meine Jüngste - die natürlich auch schon erwachsen ist - noch mithelfen. So hatte jedes der beiden Kinder eine "Betreuerin", was leider auch nötig war. Später habe ich dann noch eine weitere Bastelide aus der Filibox mit meinem Enkel ausprobiert - eine weitere Idee steht noch für die nächsten Tage an… Hier aber erst einmal der Bericht zum gemeinsamen Basteln der beiden Kinder.

Ordnung im Bastel- oder Handarbeitszimmer mit Kunststoffboxen

Manche von uns haben das Glück, ein eigenes Bastelzimmer zu haben. Zu Anfang hat man vielleicht nur einen Tisch und ein paar alte Schränke oder Regale zur Verfügung und lagert seine Materialien in Kartons. Wenn das Material im Laufe der Zeit mehr wird, lohnt es sich aber, sich ein richtiges Ordnungs- bzw. Lagersystem zu "installieren". Zum einen sieht es im Raum dann nicht mehr nach Kraut und Rüben aus, zum anderen findet man seine Sachen einfach schneller.

Basteln mit der Wummelkiste

Nachdem ich schon einen Bericht über die Wummelkiste allgemein geschrieben habe, folgt nun ein Bericht über das, was wir daraus gebastelt haben. Allerdings haben wir noch nicht alles verbastelt - ich stelle dir hier also die ersten beiden von vier Basteleien vor - das Fang-den-Wurm-Spiel und eine Erfindung meines Enkels, denn man muss ja nicht immer alles so machen, wie es vorgegeben wird.

Seiten

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Produktvorstellung abonnieren