Produktvorstellung

Farblaserpapier Mondi Business Paper Color Copy - Druckerpapier zum Basteln

Blumen basteln mit Farblaserpapier Mondi Business Paper Color Copy

Als ich anfing, Blumen zu basteln, habe ich lange gebraucht, bis ich das richtige Papier dafür fand. Das lag daran, weil ich bestimmte Vorstellungen hatte. Das Papier sollte sich gut mit den Distress Ink Farben oder auch einfach Seidenmalfarben einfärben lassen, es sollte sich gut schneiden lassen (vor allen Dingen auch mit meiner Silhouette Cameo) und auch das Bestempeln und Heißembossen sollte problemlos möglich sein. Um es vorweg zu sagen: Das billige Druckerpapier, dass es oft hier oder dort als Sonderangebot gibt, funktioniert zwar, aber eben nicht so gut, wie ich mir das vorgestellt habe. Irgendwann bin ich dann auf Farblaserpapier Mondi Business Paper Color Copy, 100 g/m² schwer gestoßen. Eigentlich hatte ich es mir gekauft, um darauf mit dem Farblaserdrucker Vintagefotos auszudrucken. Irgendwann probierte ich es dann für's Blumenbasteln aus und danach war es nicht mehr weit bis zum Ausprobieren mit anderen Materialien, Farben und Techniken.

Washiningyo

Vor einiger Zeit habe ich mir ein Bastelset für eine Washiningyo - einer japanischen Figur aus Washipapier - gekauft. Das Basteln der kleinen (zweidimensionalen) Figur ist einfach, aber zeitaufwändig - und es ist eine ziemliche Fipselarbeit. Spaß gemacht hat es aber trotzdem. Herausgekommen ist dabei übrigens ein kleines Bild. Man kann die Washiningyo aber auch auf eine Karte, in ein Scrapbook oder auf ein Lesezeichen kleben - Möglichkeiten finden sich da mit Sicherheit genug.

Stricken lernen mit dem Smartphone – Top oder Flop?

Längst sind Handarbeiten wie Stricken und Häkeln wieder im Trend. Dank cooler Trends, die jeder ausprobieren möchte, haben sie ihr staubiges Image abgelegt. Wer  selbst zu Nadel und Wollfaden greifen und Mützen und Schals stricken möchte, dem könnte die Stricken Video Trainer App für iPod, iPhone und iPad eine wertvolle Hilfe sein. Mit detaillierten Videoanleitungen wird auch Anfängern gezeigt, wie die wichtigsten Handgriffe funktionieren. 

Stanzform Eule - aus China

Vor einiger Zeit habe ich mir Stanzformen in China bestellt. Dabei bin ich auf Stanzformen gestoßen, mit denen man Figuren aus mehreren Teilen herstellen kann. Ich muss gestehen, ich habe mir mehr als nur eine Form bestellt, denn ich war total fasziniert. Allerdings habe ich auch schnell festgestellt, dass es manchmal nicht ganz einfach ist, die Figuren richtig zusammenzusetzen, da es keinerlei Anleitungen und fast keine Bilder von den fertigen Figuren gibt. Selbst die Beschreibung der einzelnen Formen ist manchmal falsch. Deshalb werde ich nun jede einzelne Stanzform hier nach und nach vorstellen - sobald ich es geschafft habe, aus den Einzelteilen eine vernünftige Figur zusammenzusetzen. Mein erster Versuch ist die Eule. Wie das Zusammensetzen geklappt hat, erfährst du hier.

Bildtransfer mit Transferlack

Das Wort Ikone stammt aus dem griechischen: eikon = Bild. Sie zeigt heilige Begebenheiten und besondere Personen der Religionsgeschichte. Die Ikonenmalerei stammt aus dem 6./7. Jahrhundert und erlebte ihren Höhepunkt im 11./12. Jahrhundert in Russland. Dort wurde sie später sogar "fabrikmäßig" produziert. Trotzdem: Ikonen zählen auch heute noch zu den begehrten Kostbarkeiten - entweder als wertvolle Dekoration oder als Sammlerstück.

Da die Originalikonen von Künstlern mit jahrelanger Ausbildung und Erfahrung handgemalt wurden, können wir diese Technik nicht nachmachen. Deshalb wurde von der Fa. Creartec ein Verfahren entwickelt, dass trotzdem die Möglichkeit bietet, nahezu identisch wirkende, einzigartige Ikonen herzustellen, die im Bildausdruck, der Bildgestaltung und dem äußeren Aussehen einer alten, sehr wertvollen Ikone kaum nachstehen. Eine der Farben ist sogar auf einer alten russischen Rezeptur aufgebaut und enthält Orangenschalen, Firnisse, Füllstoffe und moderne Acrylate. Sie sorgt dafür, dass das Holz des Rahmens versiegelt wird. Damit soll verhindert werden, dass sich der Rahmen verwerfen oder verziehen kann.

Kleider für Monster High Puppen - aus Klebeband

Ja, du hast richtig gelesen. Diese Puppenkleider werden aus Klebebändern gefertigt. Erhältlich sind sie als Set unter dem Namen "Monster High Tapeffiti - Fashion Design" mit  Schneiderpuppe, Schnittmustern und Klebebändern. Das bedeutet, dass ein Kind, das halbwegs sicher mit der Schere umgehen kann (empfohlen ab 7 Jahren), sich mit diesem Set die Puppenkleider für seine Monster High Puppe selbst basteln kann...

Papermania Itty Bitty Organiser von Docrafts

Wer viel mit kleinen Dingen, wie zum Beispiel Perlen - speziell Rocailles - bastelt, freut sich über ein vernünftiges Aufbewahrungssystem, in dem die Perlen gut sichtbar und sicher untergebracht werden können. Das verspricht der Papermania Itty Bitty Organiser von Docrafts. Ob er dieses Versprechen auch hält, erfahrt ihr hier.

Starburst Farbspray von Lindy's Gang

Starburst sind Sprühfarben von Lindy's Gang, die ähnlich wie Glimmer Mist sind. Gesehen habe ich sie das erste mal in einem YouTube-Video, in dem es um "Altered Shoes" ging. Die Farben (und das Video) haben mich so fasziniert, dass ich mir die Farben zum Testen besorgt habe. Die Sprühflaschen sind einzeln oder im 5er-Pack erhältlich und - die Farben müssen selbst "angerührt" werden. Das heißt, in den Flaschen befindet sich zuerst einmal nur das Farbpulver.

Gläser bemalen mit Glas Design New Art Farben

Gläser bemalen mal ganz anders: Nicht mehr ganz neu auf dem Markt sind die Glas Design New Art Farben, die wie Window Color auf einer Folie gemalt werden und dann auf Glas oder Porzellan übertragen und im Backofen eingebrannt werden. Hier möchte ich euch ein Schmetterlingsglas und ein marokkanisches Teeglas vorstellen, bei denen ich diese Farben verwendet habe.

Pass auf kleine Krabbe! Das Spiel mit dem magischen Sand

Pass auf kleine Krabbe!

Wieso du hier die Beschreibung eines Spieles findest, fragst du dich? Ganz einfach: Bestandteil des Spieles "Pass auf kleine Krabbe!" beinhaltet unter anderem auch "magischen Sand". Dabei handelt es sich im weitesten Sinne um Modelliermasse und deshalb gehört es einfach hier hin - zumal ich mich schon seit Jahren für diesen Sand interessiere :-).

Styroporschneider

Styroporschneider sind nicht unbedingt das "Standard-Bastelwerkzeug" - nützlich sind sie aber dennoch. Der größte Vorteil eines Thermoschneiders ist nämlich, dass das Styropor beim Schneiden nicht krümelt. Stattdessen gibt es superglatte Schnittkanten. Allerdings gibt es bei den Styroporschneidern nicht nur sehr große Preisunterschiede, sie sind auch nicht für alle "Arbeitseinsätze" geeignet: ein Heimwerker benötigt ein anderes Gerät als ein Hobbybastler und der unter Umständen ein anderes als ein Modellbauer. Und wenn man nur einen glatten, geraden Schnitt machen möchte, tut es auch ein scharfes Küchenmesser oder ein feines Sägeblatt (zum Beispiel eine Laubsäge). Bei Kurven und Rundungen funktioniert dies aber schon nicht mehr, dann muss eben doch ein Gerät her.

Leinwand - zum Bemalen, Bedrucken und Basteln

In den vergangenen Jahren hat sich bei mir einiges an Leinwand in unterschiedlichen Variationen angesammelt - nämlich Keilrahmen, Leinwand auf der Rolle, Leinwand zum Selbstbedrucken und Leinwand in Form von Malpappen. Mal benutze ich das eine, mal verwende ich das andere. Das hängt ganz davon ab, was ich vorhabe. Jedes dieser Produkte hat nämlich seine Vor- und Nachteile...

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Produktvorstellung abonnieren