Seerose aus Tonpapier



Für das Basteln dieser Seerose benötigst du nur einen einzigen Motivlocher - einen Kreislocher. Solltest du keinen haben, ist das auch kein Problem, denn dann schneidest du die Kreise einfach mit der Hand aus. Komplizierte Formen sind hier nicht nötig.

Das brauchst du:

Bastelmaterial:

  • Tonpapier in Weiß und Hellgrün
  • 3D-Lack
  • Embossingstempelkissen in Transparent
  • Kreiden (Chalks) in Hellgrün, Dunkelgrün und Weiß
  • Runde Pappdose (diese hier hat einen Durchmesser von 11 cm)
  • Acrylfarbe in drei verschiedenen Blautönen
  • Bastelkleber
  • Wasservermalbarer Buntstift in Rosa (oder Wasserfarbe)

Werkzeuge:

  • Motivlocher Kreis
  • Zirkel
  • Schere
  • Pinsel



Und so wird's gemacht:

  1. Die Dose mit den verschiedenen Blautönen nass-in-nass bemalen. Trocknen lassen.
  2. Eine dicke Schicht 3D-Lack auf dem Deckel verteilen und mehrere Stunden - am besten über Nacht - trocknen lassen.
  3. Aus dem weißen Tonpapier vierzehn Kreise ausstanzen. Mit dem wasservermalbaren Buntstift den Rand der Kreise bemalen, dabei nicht zu fest aufdrücken. Mit dem Pinsel etwas Wasser aufnehmen und die Farbe mit dem Pinsel zur Blütenmitte ziehen und etwas verreiben. Trocknen lassen.
  4. Von drei Kreisen das untere Drittel abschneiden.
  5. Die erste Lage der Blüte besteht aus sieben Kreisen, die leicht versetzt in der Mitte zu einem großen Kreis zusammengeklebt werden. Die Blütenblätter überlappen sich dabei leicht und sind nur in der Mitte zusammengeklebt. Trocknen lassen und die Blütenblätter leicht nach oben biegen.
  6. Die nächste Lage besteht aus vier Kreisen, die direkt auf die erste Lage geklebt werden. Auch hier wird nur die Mitte zusammen- und aufgeklebt. Nach dem Trocknen auch hier die Blätter nach oben biegen.
  7. Die dritte Lage besteht aus zwei der abgeschnittenen Kreise. Auch sie werden nach oben gebogen und in die Mitte geklebt.
  8. Zum Schluss wird der vierte Kreis aufgeklebt. Auch hier die Blütenblätter nach oben biegen.
  9. Mit dem Zirkel je einen Kreis mit 6,5 cm und 8 cm Durchmesser aufzeichnen und ausschneiden. Wer keinen Zirkel hat, nimmt einfach zwei Gläser mit unterschiedlichem Durchmesser dafür.
  10. Die Kreise jeweils drei mal falten,  so dass Kniffe, wie sie auf dem Foto zu sehen sind, dabei entstehen.
  11. Die beiden Blätter nacheinander auf das transparente Embossingstempelkissen drücken. Mit einem Schwammapplikator oder einer Wattekugel (wie sie den Chalks als Werkzeug beiliegen) etwas grüne Kreide aufnehmen und den Kreis damit leicht schattieren. Die Embossingtinte muss dabei noch feucht sein! Mit der weißen Kreide die Faltlinien nachziehen und betonen.
  12. Aus dem grünem Tonpapier zwei zehn Zentimeter lange und einen Zentimeter breite Streifen schneiden. Die Streifen der Länge nach zusammenfalten, wieder auseinander klappen und ein Ende des Streifens in einer Länge von ca. zwei Zentimetern nach hinten klappen. Die abgeklappte Spitze an die Unterseite der Blätter kleben.
  13. Die Stiele auf die gewünschte Länge einkürzen und auf den Dosendeckel kleben. Die Seerosenblüte daraufkleben.

Hier eine weitere Rose, die aus andersfarbigen Papier gebastelt wurde.

Blumentyp: 


Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.