Cola-Engel

21. November 2016 - 13:51 -- Bastelfrau


Zwar müssen wir mittlerweile Dosenpfand bezahlen, eine Getränkedose ist aber trotzdem noch ein recht preisgünstiges Bastelmaterial, das zudem auch noch überall erhältlich ist. Die Frage war nun, ob sich das Metall, aus dem die Dose besteht, auch ohne weiteres stanzen lässt. Es hat funktioniert - hier seht ihr, was dabei herausgekommen ist.

Das brauchst du:

  • Coladosen
  • Schere
  • Wasser und Tuch
  • Stanz- und Prägegerät
  • Engelform
  • Nadel

Und so wird's gemacht:

1. Die Dose leeren und mit einer Schere zerschneiden. Dafür an einer Seite die Dose etwas zusammendrücken und hineinschneiden. Der Schlitz, der so entsteht dient dann als Öffnung für die Schere.

colaengel2.jpg

2. Das andere Ende genauso schneiden, dann einmal die Getränkedose der Länge nach durchschneiden. Sollten die Ränder verbogen sein oder Metall abstehen, muss dies unbedingt begradigt werden, in dem man die Ränder einfach gerade abschneidet.

colaengel3.jpg

3. Die Dose säubern und abtrocknen.

colaengel4.jpg

Bild: Hier seht ihr, dass die Dosenränder nach dem Auseinanderschneiden abstehende Metallteilchen haben. Diese müssen unbedingt weggeschnitten werden, denn an diesen Spitzen verletzt man sich sonst sehr, sehr leicht.

4. Das Dosenblech auf die Schneideplatte des Stanz- und Prägegerätes legen, die Engelform darüber und darauf die zweite Platte. Das "Sandwich" durch das Stanzgerät kurbeln. Den Cola-Engel von der Unterlage lösen und die Stanzform entfernen.

colaengel5.jpg

5. Bei der Engelform den Körper biegen und die Flügel hinten ineinander stecken. Fertig.

Wir haben auch noch andere Stanzformen ausprobiert - zum Beispiel die Schneeflocken, die ihr unter den Engeln seht.



colaengel-.jpg

und

colaengel8.jpg

Sterne und Ornamente.

Tipps und Tricks

  • Surafiel, unser neuer junger Freund aus Eritrea, und ich haben verschiedene Möglichkeiten ausprobiert, wie wir die Dosen am besten "klein bekommen". Zeitweise kam auch mein Mann dazu um zu helfen. So haben wir also ausprobiert, die Dose mit einem Seitenschneider zu schneiden, ein Loch mit einem Korkenzieher hineinzubohren und mit der Schere ein Loch hineinzudrücken. Alles hat zwar funktioniert, aber gut war es nicht. Die Idee meines Mannes, eine Metallsäge zu verwenden war zwar gut, aber wer hat schon eine Metallsäge zu Hause? Letztlich kam Surafiel auf die Idee, die Dose einfach etwas zusammenzudrücken. Der Rest war dann ganz einfach.
  • Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass die Metallränder sehr scharf sein würden. Waren sie erstaunlicherweise aber gar nicht. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Seiten gerade zugeschnitten werden, so dass keine Metallspitzen abstehen. Natürlich muss man trotzdem aufpassen, dass man sich nicht verletzt. Der Umgang mit dem Metall, zum Beispiel während wir versuchten, es aus den verschiedenen Stanzformen zu bekommen, war aber erstaunlich einfach. Aber auch hier gilt trotzdem: Vorsichtig sein, damit ihr euch nicht verletzt!
  • Wir haben außer der Engel-Stanzform noch weitere Formen ausprobiert - Sterne, Schneeflocken und weihnachtliche Ornamente. Das Ausstanzen des Metalles hat nicht mit jeder Form funktioniert. Manche Stanzformen prägten das Metall nur, ohne es komplett zuzuschneiden. Was funktioniert und was nicht, muss also leider jeder selbst ausprobieren. Wir selbst hatten das positive Ergebnis, dass die Stanzformen bei unseren Versuchen nicht zerstört wurden. Ob das immer so ist, kann ich allerdings nicht sagen.

 

colaengel6.jpg

Dieses Ornament sollte eigentlich ausgeschnitten sein - nicht nur geprägt. Am Rand sieht man einen Teil eines weiteren Ornamentes. Dies ließ sich problemlos herauslösen. Das verstehe wer kann....

Wir haben die Cola-Engel nicht nur zu Hause gebastelt, sondern wurden von Coke TV nach Berlin eingeladen und durften dort an einem Videodreh teilnehmen - das heißt, ihr könnt meiner Tochter Rebecca (diejenige, die sich um den gesamten "Fashion-Bereich" auf bastelfrau.de kümmert) beim Basteln mit Dner, Sven und Sinead zusehen:

Bezugsquellen

Die Stanzform für den Engel ist unter anderem bei Amazon:

und
bei Ebay
erhältlich.



Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren:

21.03.2017 - 10:05
Reisegutschein Paris
21.03.2017 - 09:09
19.03.2017 - 15:16
15.03.2017 - 11:46