Batikkleid mit viel Spitze



Vor einiger Zeit haben wir ein einfaches weißes, preisgünstiges Kleidchen mit gesmoktem Oberteil und einem Stufenrock gekauft, das nun "gepimpt" wurde. Wenig Aufwand, große Wirkung - mit Batikfarbe und Spitze wurde aus dem Kleid etwas ganz Besonderes...

Bild links: Das fertige Kleid

Bild: So sah das Kleid vor der "Pimp-Aktion" aus...

Das brauchst du:

Material:

  • ein einfaches weißes Kleid
  • mehrere Meter Spitze
  • Batikfarbe in Blau
  • Schleifenband in Hellblau
  • weißes Nähgarn aus Baumwolle

Werkzeug:

  • Schüssel
  • Nähmaschine
  • Schere

Und so wird's gemacht:

1. Das Kleid waschen. Dabei keinen Weichspüler verwenden.

2. Zwei Stücke Spitzenband als Träger annähen.

3. Spitzenband an die Stufen des Rockes nähen. Dabei die Spitze unter den Saum schieben.

So sieht das weiße Kleid nun aus:

Weiter geht es mit dem Färben:

4. Die Batikfarbe anrühren.

3. Die erste Stufe des Rockes eintauchen und einige Minuten warten

Kleid batiken

Die Farbe zieht in den Stoff nach oben.

4. Den Rock weiter bis zur zweiten Stufe eintauchen. Wieder einige Minuten warten. Dann die dritte Stufe eintauchen und auch diesmal noch einige Minuten warten.



5. Zum Schluss das gesamte Kleid kurz in die Farbe tauchen.

6. Das Kleid herausnehmen und unter fließendem kalten Wasser auswaschen.

7. Zum Trocknen aufhängen.

8. Das Schleifenband an den Enden umnähen und als Gürtel verwenden.

9. Das Band hinten zur großen Schleife binden.

Wir haben zum Einfärben eine Tüte blaues Batikpulver verwendet. Nachdem das Kleid gefärbt war, war das Wasser aber noch so tief blau, dass wir noch einige andere Kleidungsstücke eingefärbt haben:

Ein Seidentuch (Pongé 05),

einen Strohhut,

Ein T-Shirt und

ein Kleid aus Kunstfaser.

Wie man auf diesem Bild gut sehen kann, nehmen die verschiedenen Fasern die Farbe unterschiedlich stark an: Baumwollkleid und T-Shirt werden relativ dunkel, der Strohhut nimmt die Farbe auch sehr gut an. Die Synthetikfaser wird gerade einmal hellblau - genau wie das Seidentuch.

In nächster Zeit werden dann auch diese Kleidungsstücke weiter verbastelt - was dabei herauskommt? Mal sehen - der Hut wird auf jeden Fall eine Herausforderung, denn er ist nun sehr, sehr deformiert und ungleichmäßig eingefärbt. Er wird also wahrscheinlich ein Shabby-Chic-Hut mit viel Spitze...

Bezugsquellen Batikfarben:



Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.