Schnee-Apfel

12. November 2017 - 0:00 -- Floristin


Weihnachtsgesteck Schnee-Apfel

Keine andere Frucht steht so eng in Verbundenheit mit Weihnachten wie der Apfel. In früheren Jahrhunderten waren Äpfel, die sogar oft vergoldet oder versilbert wurden, ein sehr beliebter Christbaumschmuck. In dieser Anleitung zeige ich Euch, wie Ihr den Apfel auf moderne Art und Weise in dieses Jahrhundert holen könnt.

Das benötigt Ihr:

  • Keramik
  • Steckschwamm trocken
  • Roten Apfel (wenn erhältlich auch gleich in weiß)
  • Weiße Sprühfarbe
  • Art Potch
  • Kunstschnee
  • Künstliche Tanne
  • Künstliche Grüngirlande
  • Teelichthalter in Silber zum Stecken
  • 6 silberne Kugeln
  • 2 kleine Zapfen
  • 4 Astholzscheiben gebleicht
  • 9 creme-farbende Perlen
  • 2 kleine weiße Holzsterne
  • Silbernes Band

Hilfsmittel:

  • Pinsel
  • Drahtschere
  • Messer
  • Zeitung 
  • Handschuhe
  • Mundschutz
  • Bandschere
  • Heißklebepistole

So wird es gemacht:

  1. Bevor Wir richtig anfangen können, müssen wir den roten Apfel einfärben. Das machen  wir mit Sprühfarbe. Sucht Euch einen gut durchlüfteten Platz und deckt den Tisch mit Folie oder Zeitungspapier ab. Sprüht den Apfel an und lasst ihn trocknen. Das macht Ihr so oft, bis Ihr eine gleichmäßige Optik erhaltet. Lasst alles über Nacht trocknen.

    schneeapfel1.jpg
     

  2. Am nächsten Tag könnt Ihr voll durchstarten. Damit wirklich auch die letzten Unebenheiten kaschiert werden, nehmt Ihr ein wenig Art Potch und tragt es mit einem Pinsel auf die untere Hälfte des Apfels auf. Holt Euch ein Brett, schüttet dort ein wenig Kunstschnee drauf und rollt den Apfel einmal genüsslich durch. Der Schnee sollte sofort an der klebrigen Substanz haften bleiben.

    schneeapfel2.jpg
     

  3. Stellt den Keramikpott vor Euch auf den Tisch und schneidet den trockenen Steckschwamm dementsprechend zurecht. Gebt ein bisschen Heißklebe auf die untere Seite und schiebt den Schwamm in das Gefäß. Drückt ihn gut an. 



    schneeapfel3.jpg
     

  4. Dann schneidet ihr Euch mit einer Drahtschere ein ca. 10 cm langes Stück blauen Draht ab. Steckt es unten in den Apfel hinein. Befestigt das Ganze mit ganz, ganz wenig Heißklebe und steckt es in den Steckschwamm.

    schneeapfel4.jpg
     

  5. Ist das vollbracht, schnappt Ihr Euch drei bis vier etwas längere Stücke der künstlichen Tanne. Klebt diese auf den Rand des Topfes. Dann legt Ihr noch etwas von der künstlichen Girlande drum herum. Der Steckschaum sollte nun gut abgedeckt sein.

    schneeapfel5.jpg
     

  6. Jetzt kommt der Kleinkram. Klebt zwei der Astscheiben leicht übereinander versetzt aufeinander. Dort wird dann Eure Vorderansicht sein. Die beiden anderen Scheiben finden rechts und links weiter hinten ihren Platz. Zwischen den Holzscheiben klebt Ihr einfach immer zwei Kugeln im Paar. 

    schneeapfel6.jpg

  7. Die beiden Sterne finden vorne auf den sichtbaren Astscheiben Ihren Platz. Auch die Perlen werden nun aufgeklebt. Fünf an der Zahl sollten es sein. 
  8. Zu guter Letzt nehmt Ihr Euch den Teelichthalter und steckt Ihn oben in den Apfel hinein. Aber noch nicht ganz. Schließlich müsst Ihr noch das silberne Band an dem Stiel befestigen.
  9. Knotet es fest. Lasst es ruhig länger, so dass es eine Verbindung mit dem Boden hat. Nehmt Euch dann die letzten vier Perlen und fädelt jeweils zwei auf jeder Seite auf. Knotet sie gut fest. Legt noch ein Teelicht oben rein und fertig ist euer Werk.:)

Tipps und Tricks:

  • Bitte achtet immer auf das Teelicht und den Apfel. Schaut immer mal wieder nach, ob Euer Lichthalter zu warm wird. Und zieht Ihn gegebenenfalls ein Stück aus dem Apfel heraus. Es wäre zu schade, wenn Euer Apfel anfangen würde, dahin zu schmelzen.
  • Wenn Ihr den Apfel einsprüht, schützt Euch bitte! Zieht Handschuhe an und legt Euch einen Mundschutz um.
  • Diese Gesteck ist künstlich und somit für viele Jahre Spaß geeignet. Wenn Weihnachten sich dem Ende neigt und alles wieder eingepackt wird, solltet Ihr Folgendes beachten: Wichtig ist, dass Ihr das Gesteck in Papier - beispielsweise Zeitungspapier - einrollt und es so vor Feuchtigkeit bewahrt. Legt es deshalb in einen Karton oder eine Kiste. So ist es sicher bis zum nächsten Jahr.



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren:

Weihnachtsgesteck Schnee-Apfel
12.11.2017 - 00:00
Holzscheibenkranz
11.11.2017 - 00:00
Weihnachtlich dekoriertes Küchenbrett
08.11.2017 - 00:00
22.10.2017 - 14:49
19.10.2017 - 11:22