Zwei Kissen aus Vorhangstoff

30. Dezember 2015 - 12:02 -- Bastelfrau


Näht man sich Kissen selbst, können die Verschlüsse ganz unterschiedlich gearbeitet werden. Zwei Möglichkeiten möchten Rebecca und ich heute vorstellen. Das erste Kissen wird mit einem Reißverschluss geschlossen. Beim zweiten Kissen wird das Inletr einfach in den Kissenbezug geschoben, durch den "Hotelverschluss" schließt sich die Öffnung von selbst. Beide Kissen sind 40x40 cm groß.

Für die Kissen habe ich mir 1,5 m Faenza Meterware in Grün bei Livoneo bestellt. Der Stoff ist noch in vielen weiteren Farben erhältlich und lässt sich gut nähen. Ansonsten benötigt man noch das typische "Nähzeug" wie Nadel, Faden und Schere, Nahttrenner, Nähmaschine und Bügeleisen. Außerdem wird für das zweite Kissen ein Reißverschluss (30 cm Länge) benötigt. Und natürlich dürfen auch die Inletts nicht vergessen werden.

Kissen mit Hotelverschluss

hotelverschluss.jpg

1. Drei Stoffteile zuschneiden, einmal in der Größe 43x43 cm, zweimal in der Größe 43x30 cm.

hotelverschluss1.jpg

2. Die zugeschnittenen Teile mit Zickzackstich versäubern.

hotelverschluss2.jpg

3. Die beiden kurzen Teile jeweils 1 cm umschlagen, bügeln, noch einmal einen cm umschlagen und einen Saum nähen.

hotelverschluss3.jpg

4. Die Teile rechts auf rechts aufeinander legen und zusammennähen.

hotelverschluss4.jpg

5. Das Kissen wenden und das Inlett hineinschieben.

Kissen mit Reißverschluss

reissverschluss.jpg



Bild: Meine Tochter hat das Kissen über die Weihnachtsfeiertage genäht und leider keinen passenden Reißverschluss gefunden. Dafür sieht man nun die einzelnen Arbeitsschritte um so besser.

1. Die Teile für das Kissen zurechtschneiden. Teil 1 wird in der Größe 43x43 cm, Teil 2 in der Größe 43x13 cm und ein Teil 3 in der Größe 43x33 cm zugeschnitten.

reissverschluss2.jpg

2. Die drei zugeschnittenen Teile mit Zickzackstich versäubern.

reissverschluss3.jpg

3. Teil 2 auf Teil 3 legen und feststecken. Von den beiden äußeren Seiten in 6,5 cm Entfernung eine Markierung machen. Dies gilt dann, wenn ein Reißverschluss mit einer Länge von 30 cm verwendet wird. Ist der Reißverschluss kürzer, muss umgerechnet werden. Den ersten 6,5 cm langen Abschnitt mit einem kurzen Stich zusammennähen, dann den 30 cm langen Teil mit einem langen Stich und anschließend die restlichen 6,5 cm wieder mit kurzem Stich nähen. Die Naht jeweils am Anfang und Ende der kurzen Stücke sichern.

reissverschluss4.jpg

4. Die Naht auseinanderbügeln. Den Reißverschluss auf den Teil mit den langen Stichen legen, feststecken und aufnähen.

reissverschluss5a.jpg

5. Die 30-cm-lange Naht (mit den großen Stichen) mit dem Nahttrenner öffnen.

reissverschluss7a.jpg

5. Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts aufeinander legen, zusammenstecken, reihen und anschließend zusammennähen. Dabei darauf achten, dass der Reißverschluss halb offen ist, damit man das Kissen wenden kann.

reissverschluss7.jpg

Tags in Handarbeiten: 


Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Ich engagiere mich aktiv in der Flüchtlingshilfe beim Arbeitskreis Asyl Selm und betreue ehrenamtlich Flüchtlinge aus den verschiedensten Ländern. Wenn dir meine Webseite gefällt, würde ich mich freuen, wenn du meine ehrenamtliche Arbeit mit einer Spende an den Arbeitskreis Asyl Selm unterstützen würdest:

 

Katholische Kirchengemeinde St. Ludger
Arbeitskreis Asyl Selm - Bastelfrau
Volksbank Selm-Bork eG
IBAN DE76 4016 5366 0014 0281 02

Das könnte dich auch interessieren: