Reparieren

Jeden Tag werden Sachen weggeworfen, die man mit relativ wenig Aufwand noch reparieren könnte. Andere Sachen gehen ärgerlicherweise viel zu schnell kaputt und man weiß nicht, ob und wie man sie reparieren kann - zumal sie garnicht dafür gedacht sind, wieder in Ordnung gebracht zu werden.
Wer hier doch selbst Hand anlegen möchte, findet mittlerweile "Reparaturseiten", die sich zum Teil regelrecht spezialisiert haben und die uns unter Umständen helfen können, eine Menge Geld zu sparen.

Ich selbst hatte übrigens einmal ein "Schlüsselerlebnis" zum Thema Waschmaschine reparieren: Vor gut 30 Jahren gab unsere Waschmaschine den Geist auf und ich rief einen Techniker. Der sah sich die Waschmaschine an, meinte die Kohlebürste wäre abgenutzt (was bitte schön ist eine Kohlebürste?) und ich bräuchte eine neue Waschmaschine, weil sich das Reparieren nicht mehr lohnen würde. Diese Auskunft kostete damals 70 DM und sollte beim Kauf einer neuen Waschmaschine angerechnet werden. Als mein Mann von der Arbeit kam, sah er sich die ganze Sache an, strich einmal mit den Fingern über die Kohlebürste und meinte, er könne da auch nichts machen. Trotzdem haben wir die Maschine noch einmal ausprobiert und siehe da - sie funktionierte noch 10 Jahre lang einwandfrei. Leider geht es nicht immer so gut - wir haben auch schon Handys und andere Dinge kaputtrepariert. Im Schnitt dürften wir aber schon eine Menge Geld gespart haben. Hilfreich dabei war in den letzten Jahren immer wieder das Internet - deshalb findet ihr hier nun nach und nach Webseiten, die sich mit dem Thema Reparieren und Ersatzteile beschäftigen.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.