Adventskalender von Zauber des Tees



Dieses Jahr habe ich einen Adventskalender von Zauber des Tees bekommen, den ich euch hier gerne vorstellen möchte. Vorab kann ich auf jeden Fall schon einmal sagen: Für Teeliebhaber ist er ein ideales Geschenk, das die Tage bis Weihnachten richtig spannend macht.

Der Adventskalender kommt in Form eines Schubladenkästchens daher. In dem Karton befinden sich zwei Schubladen, die mit jeweils 12 kleinen Schächtelchen gefüllt sind. Die Schubladen haben ein extra Bändchen, das hilft, sie aus dem "Schränkchen" zu ziehen. 

Öffnet man die Schächtelchen, findet man in jedem eine Metalldose mit durchsichtigem Deckel, so dass man den Tee direkt sehen kann. Schächtelchen und Dose tragen jeweils die gleiche Zahl, so dass die Dosen problemlos ihren Platz wiederfinden, sollte man einmal mehrere Dosen geöffnet haben. Zusätzlich liegt noch eine Beschreibung des Tees und ein kleines Blättchen mit einem Spruch bei. Bei den Sprüchen handelt es sich bei einem großen Teil um allgemein bekannte Zitate, aber es gibt auch einige moderne, wie zum Beispiel ein Zitat von Michelle Obama. Wer solche Sprüche mag, wird sich freuen, ansonsten denke ich, dass dieser Tee die Sprüche eigentlich nicht braucht - er ist auch so hochwertig genug. 

Die Teedöschen mit den durchsichtigen Deckeln sind ein Augenschmaus: So befindet sich beim "Grüner Tee Wintertraum" ein ganzer Sternanis in der Dose.

teekalender6.jpg

Auch der Oolongtee sieht toll aus, wenn auch auf eine ganz andere Art. Auf den ersten Blick denkt man nämlich, im Döschen würden sich Steine befinden.

teekalender5a.jpg

Sobald man den Tee aber mit heißem Wasser übergießt, öffnen sich die "Steinchen" und werden zu Teeblättern.

teekalender5.jpg



Wahrscheinlich ist dies für passionierte Teetrinker gar nichts besonderes, für uns (wir haben zu viert eine "Teeverkostung" gemacht), war der Oolongtee allerdings etwas vollkommen Neues.

Die verschiedenen Tees sind natürlich Geschmacksache - der eine mag diesen Tee mehr, der anderen jenen. Natürlich haben wir nicht alle Tees probiert, aber von denen, die wir gekostet haben, schmeckt uns bisher "Hugo Holunderblüte" am besten. Es handelt sich dabei um einen Kräutertee mit Holunder, Zitronengras, Heidekrautblüten, Pfefferminze, Himbeergrieß, Aroma und Granatapfelblüten. 

Bei einem anderen Tee, dem bereits oben erwähnten "Grüner Tee Wintertraum", ist uns aufgefallen, dass er zwar extrem gut duftet, dies aber im Tee selbst nicht so gut rüberkommt. Dies liegt vermutlich daran, dass man bei der Teezubereitung eigentlich teilweise die verschiedenen Komponenten vorher zerkleinern müsste. Brüht man sich nämlich eine Tasse Tee auf und hat darin einen ganzen Sternanis schmeckt man nichts anderes mehr.

Aufgefallen ist uns außerdem, dass man den Adventskalender auch später noch weiterverwenden kann. Denn wenn alle Döschen leer sind, kann man den Schubladenkasten, der aus fester Pappe besteht, und die Metalldöschen noch weiter nutzen.

teekalender.jpg

Insgesamt finden wir den Adventskalender wirklich schön. Wer noch schnell einen Adventskalender für einen netten, teetrinkenden Menschen braucht, kann hier getrost zugreifen. 

teekalender2.jpg

Info: Dieser Adventskalender wurde mir von Zauber des Tees kostenlos für eine Produktvorstellung zur Verfügung gestellt. 



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren: