Perlen auf Rubberbands fädeln



Rubberbands kann man auch mit Perlen verzieren, die vorher auf die Gummiringe aufgezogen werden. Und das ist ganz einfach - sogar dann, wenn die Perlen nur ein kleines Löchlein haben.

Das brauchst du:

  • 1 Perle
  • 1 Gummiband
  • 1 Stück Draht oder Nylonschnur



Und so wird's gemacht:

1. Zuerst schneidest du dir ein Stück Draht oder Nylonschnur zurecht. Es kann auch ein anderes Material sein. Wichtig ist nur, dass es steif genug ist, um problemlos durch das Perlenloch zu passen. Ich habe mir ein ca. 15 cm langes Stück abgeschnitten. Das hat für mich gerade die richtige Länge. Wie lang der Draht für dich sein muss, musst du selbst ausprobieren.

2. Dann wird ein Ende des Drahtes durch den Gummring geführt.

3. Anschließend beide Drahtenden durch die Perle fädeln.



4. Den Gummiring mit Hilfe des Drahtes durch die Perle ziehen. Dabei musst du ein wenig vorsichtig sein, denn wenn du nicht aufpasst, hast du den Gummring direkt wieder aus der Perle herausgezogen. :-)

5. Nun musst du nur noch den Draht aus dem Gummiring ziehen.



Tipps und Tricks

  • Nun kannst du die Gummiringe mit Perlen genauso weiterverarbeiten, wie du das mit den normalen Rubberbands machst. Dabei entstehen tolle Armbänder, die wieder ganz anders aussehen.

 



Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren:

21.03.2017 - 10:05
Reisegutschein Paris
21.03.2017 - 09:09
19.03.2017 - 15:16
15.03.2017 - 11:46