Geschenk zur Geburt selbermachen: Windelbabys

30. September 2016 - 17:28 -- Bastelfrau


Windelbabys sind ganz einfach selbst herzustellen und auch die benötigten Materialien lassen sich ganz unproblematisch  besorgen.

Das brauchst du:

  • 2 Wegwerf-Windeln Gr. 2
  • 2 Baby-Waschlappen
  • 1 Paar Babysöckchen
  • 1 Mini-Wäscheklammer
  • 2 kleine Gummiringe
  • Klebstoff

Und so wird's gemacht:

  1. Die Wegwerfwindel öffnen und zusammenrollen.

    windelbaby1.jpg
     

  2. Die beiden Enden jeweils mit einem Gummiband sichern.

    windelbaby2.jpg
     

  3. Den Waschlappen so falten, dass er von der Höhe her etwas kleiner ist als die zusammengerollte Wegwerfwindel.

    windelbaby3.jpg

  4. Den Waschlappen um die Windel wickeln. Das Ende mit der Mini-Wäscheklammer sichern.

    windelbaby4.jpg
     

  5. Ein Babysöckchen vom offenen Ende her so aufrollen, dass oben noch die Spitze des Söckchens zu sehen ist.

    windelbaby6.jpg
     

  6. Das so entstandene Mützchen dem Windelbaby aufsetzen.



    windelbaby7.jpg

     

  7. Zwei Wackelaugen aufkleben.

    windelbaby.jpg

 

Tipps und Tricks

  • Zum Aufkleben der Wackelaugen einen nicht permanenten Kleber verwenden, damit beim späteren Ablösen der Wackelaugen die Windel nicht zerreisst. Alternativ dazu die Augen so fest aufkleben, dass sie sich nicht aus Versehen lösen können.
  • Wem beides nicht gefällt, kann die Augen auch mit einem schwarzen, wasserfesten Filzstift aufmalen.
  • Die Babysöckchen können auch anders "gebunden" werden, nämlich in dem man die Spitze des Söckchens mit Geschenkband abbindet. So entsteht dann eine "Zipfelmütze".
  • Wenn dir die Lösung mit der Mini-Wäscheklammer nicht gefällt, kannst du den Waschlappen auch einfach mit einem Stück Geschenkband - vielleicht passend zur Zipfelmütze - befestigen.
  • Meistens werden zwei Windelbabys gleichzeitig verschenkt, da man ja zwei Babysöckchen zur Verfügung hat. Wer mag, kann aber auch ein Windelbaby verschenken und den zweiten Socken einfach lose dazulegen.
  • Bei zwei Windelbabys kann man natürlich auch mit den Materialien variieren. Anstatt zwei Waschlappen zu verwenden, kann man auch einen Waschlappen und ein Lätzchen verarbeiten. Auch ein Body oder ein Strampler lassen sich so falten, dass man sie anstatt der Waschlappen verwenden kann.

Hier siehst du noch weitere Windelbabys:



Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Das könnte dich auch interessieren: