Joghurtbecher und Plastikdeckel mit Nagellack

21. Februar 2016 - 8:17 -- Bastelfrau


Die Zeiten, in denen Nagellack nur für die Finger- und Fußnägel verwendet wurden, sind lange vorbei, denn mittlerweile haben auch die Bastler den Nagellack für sich entdeckt. Beim Bemalen von Joghurtbechern und Schmuckanhängern aus Kunststoffdeckeln findet sowohl der letzte Rest Nagellack im Fläschchen als auch der Lack, der vielleicht nicht ganz den richtigen Farbton hat, noch Verwendung.

Joghurtbecher mit Punkten

Das brauchst du:

  • Nagellack in verschiedenen Farbtönen (in diesem Fall zwei verschiedene Blautöne und Glitzernagellack in Blau)
  • Joghurtbecher
  • Wattestäbchen
  • Zahnstocher
  • Unterlage

Und so wird's gemacht:

  1. Etwas Nagellack auf die Unterlage gießen.
  2. Den Lack mit dem Wattestäbchen oder dem Zahnstocher aufnehmen und auf den Plastikbecher tupfen.
  3. Den Nagellack in Ruhe trocknen lassen. Fertig.

Schmuckanhänger

nagellackanhaenger4a.jpg

Das brauchst du:

  • Nagellack in verschiedenen Farbtönen
  • Plastikdeckel
  • Zahnstocher
  • Schere
  • Locher



Und so wird's gemacht:
1. Den Plastikdeckel reinigen.
2. Verschiedene Formen aus dem Deckel herausschneiden.

nagellackanhaenger6.jpg
3. Die Formen etwas abrunden bzw. ausarbeiten. Oben in den Anhänger ein Loch stanzen.
4. Einige Tropfen Nagellack in den verschiedenen Farbtönen auf die Plastikanhänger geben.

nagellackanhaenger7.jpg
5. Mit dem Zahnstocher den Lack verteilen. Dabei auch Muster hineinmalen.
6. Trocknen lassen. Fertig.

nagellackanhaenger2.jpg

Tipps und Tricks

  • Für meine Bastelleien haben ich mir extra ein "Sortiment" Nagellack bei Ebay bestellt. Der Nagellack kommt aus China und stinkt fürchterlich. Deshalb ist er für Fingernägel eher nicht geeignet - zumindest würde ich ihn dafür nicht benutzen
  • Wer möchte, kann den Nagellack natürlich auch seiner Bestimmung gemäß verwenden. Tipps dazu, zum Beispiel wie man den Nagellack bei breiten Nägeln aufträgt und vieles mehr findet man bei Styles & Stories by Heine.
  • Die Größe der Punkte variiert, je nachdem, ob man einen Zahnstocher oder ein Wattestäbchen verwendet. Die Punkte mit dem Zahnstocher werden so klein, dass man sie auf dem Foto kaum erkennen kann.
  • Für das Lochen der Anhänger habe ich meinen Crop-A-Dile verwendet.
  • Man kann aber auch einen kleinen Minikreislocher verwenden. Oder man erhitzt eine dicke Nadel und bohrt damit ein Loch in das Plastik.
  • Da die meisten Nagellacke deckend sind, ist es egal, welche Farbe der Becher oder der Deckel hat oder ob sie vielleicht bedruckt sind. Der Nagellack überdeckt das. Vorsichtig muss man allerdings sein, wenn etwas in den Deckel geprägt ist. Die Prägung kann man manchmal - je nachdem, wie tief sie ist - nicht mit dem Nagellack überdecken.

nagellackanhaenger3a.jpg



Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Ich engagiere mich aktiv in der Flüchtlingshilfe beim Arbeitskreis Asyl Selm und betreue ehrenamtlich Flüchtlinge aus den verschiedensten Ländern. Wenn dir meine Webseite gefällt, würde ich mich freuen, wenn du meine ehrenamtliche Arbeit mit einer Spende an den Arbeitskreis Asyl Selm unterstützen würdest:

 

Katholische Kirchengemeinde St. Ludger
Arbeitskreis Asyl Selm - Bastelfrau
Volksbank Selm-Bork eG
IBAN DE76 4016 5366 0014 0281 02

Das könnte dich auch interessieren:

23.07.2016 - 10:59
23.07.2016 - 10:18
22.07.2016 - 11:41
22.07.2016 - 11:10