Das Bastel-ABC - L

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9

 

 



Hier findest du Begriffe aus dem Bastelbereich die mit dem Buchstaben "L" anfangen.

Lace
aus dem Englischen = Spitze

Lacetechnik
Für die Herstellung von Lacekarten werden Metallschablonen und Duokartenpapier benötigt. Es werden Einschnitte auf der Karte gemacht, an denen das Papier später umgeknickt wird. Dadurch sieht man die andersfarbige Rückseite des Papiers und es kommt ein besonderes Muster zu Stande.

Lackdraht
Dieser Draht ist in verschiedenen Farben und Stärken erhältlich. Er eignet sich sowohl für Floristikarbeiten als auch für das Fädeln von Perlenfiguren, -blumen und -schmuck.

Lamifix
Vlieseline Lamifix von Freudenberg ist eine mit dem Bügeleisen fixierbare, transparente und abwaschbare Bügelfolie, mit der man Stoffe feucht abwischbar machen kann. Diese Stoffe eigenen sich dann für das Nähen von Tischsets, Kultubeutel oder als Innenleben von Taschen und Stoffkörbchen.

Laminieren   
Papier wird mit durchsichtigen Folien beklebt und ist so vor Feuchtigkeit geschützt. Das Laminieren geschieht entweder mit einem Heiß-Laminiergerät oder mit Hilfe von selbstklebenden Laminierfolien. Im Bastelbereich werden vor allen Dingen Lesezeichen, Visitenkarten, einzelne Elemente für Windspiele, Servietten für die Herstellung von Lampen und Geschenkanhänger laminiert.

Laminierfolie   
Von verschiedenen Herstellern bzw. Großhändlern von Bastelmaterial gab es dicke Laminierfolien zum Bügeln. Damit ließen sich Tischsets, Lampenschirme, Laternen und vieles mehr herstellen. Die Folien wurden sowohl in matt als auch in glänzend angeboten. Vertrieben werden diese Folien u.a. unter den Produktnamen Lamitex, Novabond und Iron-On-Bügelfolie. Allerdings gibt es die Firmen, die die Folien anboten, nicht mehr. Leider weiß ich im Moment auch nicht, ob die Folien zur Zeit unter anderem Namen von anderen Herstellern angeboten werden.

Lampenperlen   
Die starke Flamme des Gasbrenners, der beim Perlenwickeln verwendet wird, wird auch "Lampe" genannt. Um Lampenperlen (oder auch Wickelperlen) herzustellen, wird der Glasstab unter ständigem Drehen vor der starken Flamme erhitzt. Ist das Glas heiß genug, wird es um einen Metallstab gewickelt.

Lapis-Lazuli
Lapis-Lazuli ist ein tiefblauer Stein und gehört zu den ältesten Schmucksteinen überhaupt. Oft sind in den Steinen goldgelbe Einschlüsse zu sehen. Dabei handelt es sich um Schwefelkieskristalle.

Lasur
Durchscheinende Farbe, bei der die Struktur des Untergrundes erkennbar bleibt.

Laternenkarte
Laterne in Kartengröße mit vorgestanzten Ausschnitten. Kann im Umschlag wie andere, selbstgebastelte Karten verschickt werden. Der Empfänger klebt nur die Enden zusammen und erhält so eine Laterne.

Laubsäge   
Mit der Laubsäge werden größere und kleinere Motive aus dünnem Holz ausgesägt.

Laubsägeblatt   
Das Sägeblatt, das in die Laubsäge gespannt wird.

Layout
Die Einteilung einer Scrapbookingseite oder auch einer Karte.

Layout Schablone   
Kunststoffschablone, mit deren Hilfe man das Layout von Scrapbooking-Seiten gestalten kann.

Lazertran
Hersteller von Foto-Transfer-Folien. Erhältlich ist zum Beispiel selbstklebendes Papier, Decal Schiebefolie, Aufkleber, Bügelfolie für Seide, helle und dunkle Textilien usw.

Leafing Foil
aus dem Englischen = Blatt-Metall

Leafing Pen
Leafing Pens sind Stifte mit Metallic- oder Lackfarben, die oft zur Umrandung und/oder Randgestaltung von Karten, für feine Detailarbeiten oder für Schablonenmalerei verwendet werden. Durch die besondere Form der Schreibspitze sind sie auch für Kalligraphiearbeiten geeignet.

Legierung/Legieren
Als Legierung wird die Vereinigung mehrerer Metalle durch Schmelzen bezeichnet. Schmuck mit Legierungen mit wenig Goldanteilen sind nicht wirklich "tragefreundlich", denn sie laufen leicht an.

Leim   
Leim ist ein Klebstoff, der aus tierischen, pflanzlichen oder synthetischen Stoffen in Verbindung mit Wasser hergestellt wird (siehe auch Knochenleim). Wir finden ihn heute vor allen Dingen als Holzleim bzw. Weißleim auf PVAC-Basis.

Leinenprägung   
Oberflächenprägung mit Leinenstruktur.

Leinöl
Leinöl wird überwiegend von Malern verwendet, es dient als Anreibeöl und Malmittel.

Lentils
aus dem Englischen = Linsen. Im Bastelbereich sind linsenförmige als "Linsen"-Perlen damit gemeint.

Leporello
Ein Leporello ist eine kleines Faltbuch - ein faltbares Heft in Form eines langen Papier- oder Kartonstreifens, der ziehharmonikaartig zusammengelegt wird. Den Namen hat das Büchlein von der Mozart'schen Opernfigur Leporello, dem Diener des Frauenhelden Don Giovanni  (Don Juan), der so viele Damen verführt hatte, dass die Liste, die Leporello für seinen Herrn führte, nicht mehr ausreichte. So ließ sich Leporello das Faltsystem einfallen. Durch die  Beliebtheit der Oper hat sich die Bezeichnung Leporello für das faltbare Heftchen durchgesetzt.



Lichtkasten
Ein Lichtkasten ist entweder ein Holzkasten mit einer weißen Glas- oder Plexiglasfläche oder ein Kasten komplett aus milchigem Kunststoff. Darunter befindet sich eine Lichtquelle, die durch das Glas bzw. den Kunststoff und darauf liegendem Papier scheint. Legt man nun eine Schablone unter das Papier, so ist das Muster sehr gut sichtbar und kann geprägt werden. Eingesetzt wird der Lichtkasten vor allen Dingen bei der Embossingtechnik.

Lichttüten oder Lichtertüten
Luminaria Lichtertüten sind Tüten aus feuerfestem Papier, aus denen man tolle Lichtobjekte basteln kann. Feuerfest heißt - zumindest für mich - dass sie nicht gleich anfangen zu brennen, ob sie tatsächlich nicht brennbar sind, muss ich erst einmal ausprobieren. :-) Die Tüten lassen sich bestempeln, bemalen und mit Servietten in Serviettentechnik bekleben. Mittlerweile habe ich ausprobiert, ob die Tüten wirklich feuerfest sind und tatsächlich - sie brennen nicht, sondern kokeln nur ein bisschen (und auch das nur solange, wie sie direkt mit einer offenen Flamme in Berührung kommen. Allerdings sieht dies schon wieder anders aus, wenn sie mit anderen brennbaren Materialien - wie zum Beispiel Servietten - beklebt werden. Auch wenn die Tüten selbst gefaltet werden, zum Beispiel aus Pergamentpapier, oder vorhandene Tüten zweckentfremde werden - wie zum Beispiel Butterbrottüten. Vorsicht ist hier also die Mutter der Porzellankiste!

Light Bulb
aus dem Englischen = Glühbirne. Aus alten Glühbirnen lassen sich wunderbare kleine Dinge basteln, bzw. die Glühbirnen bemalen.

Light Switch Plate
aus dem Englischen = Lichtschalter-Platte. Die mit Servietten oder Decoupagepapier beklebten, bemalten oder mit Fimo & Co. geschmückten Lichterschalterplatten findet man überwiegend auf englischsprachigen Webseiten und Blogs.

Lignin
lat.: lignum = Holz. Ein fester, farbloser Stoff, der in der Natur die Verholzung der Zellen bewirkt, in dem er in die pflanzliche Zellwand eingelagert wird. Bei Papieren bewirkt er, dass das Papier schnell vergilbt und spröde wird.

Lignin free (oder ligninfrei)
Ligninfreie Papiere sind Papiere, denen Lignin beim Produktionsprozess entzogen wird. Sie vergilben nicht und werden auch nicht spröde und sind daher sehr gut als Grundlage für Scrapbooks geeignet.

Liniendruck   
Für den Liniendruck werden Wollfäden in eingefärbten Verdicker gelegt und anschließend auf gespannte Seide oder Papier gelegt und wieder weggezogen. Dadurch lassen sich kallaähnliche Muster aufbringen. Auch Schlangenlinien oder Kordeloptiken lassen sich hiermit einfach umsetzen.

Linoldruck bzw. Linolschnitt
Aus Linoleumplatten werden Motive mit speziellen Werkzeugen ausgeschnitten. Die so vorbereiten Platten dienen dann dem Druck. Es handelt sich dabei um Hochdruck.

Linsen-Perlen
Flache linsenförmige Perlen. Wer Perlen aus Fimo & Co. herstellt, formt zuerst Bicone-Perlen und drückt diese etwas zusammen. Man kann auch zwei "Linsenhälften" modellieren und diese zusammenfügen.

Liquid Clay
aus dem Englischen = flüssiger Lehm. Gemeint ist eine flüssige, backofenfixierbare "Modelliermasse" wie zum Beispiel Fimo Liquid.

Liquid Pearls
Liquid Pearls könnte man auch Perlen aus der Tube nennen. Die Perlen werden mit Hilfe der Spitze der Tube oder Flasche gebildet. Die beim Auftragen entstehend Spitze verschwindet beim Trocknen, so entstehen dreidimensionale, wasserfeste, Perlen.

Little Sizzles
Papier zum Ausstanzen für dasSizzixgerät in Kartenformat. Die verschiedenen Blocks enthalten jeweils 80 Blatt säurefreies Papier in unterschiedlichen Stärken. Dabei sind meist 3 verschiedene Muster farblich aufeinander abgestimmt. Dadurch ist das Papier auch super fürs Karten basteln und fürs Scrapbooking geeignet.

Lösungsmittel   
Lösungsmittel sind leicht flüchtige Stoffe, in denen Teilchen - beim Basteln meist Farbstoffe - bis zu einer hohen Konzentration gelöst werden können. Lösungsmittel sind nicht zwangsläufig gefährlich, nur weil sie Lösungsmittel sind. Auch Wasser ist ein Lösungsmittel! Es kommt immer darauf an, was als Lösungsmittel verwendet wird. Zum Thema organische, anorganische und aliphatische Lösungsmittel hat mir Ariane, die Lebensmittelchemie studiert, eine Erklärung geschickt, die das Ganze für uns vielleicht ein bisschen klarer macht: Alle Pigmente (Farbstoffe) müssen in einem Lösungsmittel, also einer Flüssigkeit, gelöst oder zumindest aufgeschlämmt/ suspendiert werden. Das kann entweder Wasser oder auch jede andere Flüssigkeit sein. Unter  Lösungsmittel  versteht man bei  Lösungsmittelfrei  meist sog. Organische Lösungsmittel wie z.B. Benzin, Aceton,.. (vgl. der typische Klebergeruch). (das wären  organische  und  Aliphatische , je nach Substanz). Anorganisch nennt man z.B. Salzlösungen.

Loom
aus dem Englischen = Webrahmen

Loomwork
aus dem Englischen = Webarbeit

Loop
aus dem Englischen = Schlinge, Schleife, Schlaufe

Lüster
ist eigentlich die Fachbezeichnung für den Glanz der Oberfläche von Perlen. Der Begriff wird aber auch für spezielle, perlmuttfarbene Glasuren für Porzellan verwendet (Lüsterfarben), die im Brennofen bei sehr hohen Temperaturen gebrannt werden müssen.

Luftfeuchtigkeit   
Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit bewirkt ein Verschwimmen von wasserlöslichen Farben – eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit ein eher verfrühtes Austrocknen. In Heizungsperioden empfiehlt es sich auf die Heizung ein Gefäß mit Wasser zu stellen, damit die Farben nicht zu schnell trocknen.

Luftpostpapier
Leichte, dünne, überwiegend holzfreie Schreibpapiere für den Luftpostversand.

Lufttrocknende Modelliermasse
Die lufttrocknende Modelliermasse wird von verschiedenen Herstellern angeboten. Der modellierte Gegenstand kann einfach an der Luft trocknen, ohne dass er gebacken oder gebrannt werden muss. Diese Masse eigent sich daher auch sehr gut für die 3D-Technik bei der Serviettentechnik oder beim Basteln mit Kindern. Modelliermasse, die man gerade nicht benötigt, sollte luftdicht, am besten in Kunststoffdosen gepackt werden, damit sie nicht austrocknet. Die getrockneten Skulpturen können nach dem Trocknen mit Acryl- oder Plakafarben bemalt werden. Außerdem bietet sich die Verarbeitung mit kleine Modellierformen an. Damit lassen sich dann zum Beispiel auch Embellishments fürs Kartenbasteln oder Elemente fürs Schmuckbasteln gestalten.

Luminaria
siehe Lichttüten

Lumpen
Bis vor ca. 150 Jahren waren Lumpen (die sogenannten Hadern) das Basismaterial für Papier. Das aus Lumpen entstandene Papier nennt man Hadernpapier. Heute wird es maschinell hergestellt. Früher ließ man die Lumpen zuerst anfaulen, um sie anschließend zu zerkleinern und mit Hilfe von Wasser zu feinen Fasern zu vermalen. Dieser Brei wurde, wie wir es vom Papierschöpfen als Hobby kennen, weiterverarbeitet.

Luna Lights
Luna Lights sind stark glitzernde und schimmernde Stempelfarben. Auf speziellen Hintergrundpapieren lassen sich mit Hilfe der Abklatschtechnik schöne Hintergründe - zum Beispiel für das Karten basteln - gestalten. Die Farben trocknen sehr schnell und können sowohl auf glatten als auch auf rauen Materialien verwendet werden.

Tags: 


Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.