Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Becky am 22 Juni 2020
Bunt statt Braun: Notizbuch bemalen im Wassermelonen-Stil

Aus langweilig braun wird ein echter Hingucker in Wassermelonen-Optik. Und das Beste: Es ist leicht und schnell gebastelt! In dieser Anleitung erfährst du nicht nur, wie du ein Notizbuch bemalen kannst. Auch eine Falttasche und ein Lesebändchen können nachträglich angebracht werden.

 

 

Bastelmaterial

  • Ein Notizbuch aus Kraftpapier
  • Malerkrepp
  • Acrylfarbe in Rot, Grün, Weiß. Braun und Schwarz (Zum Beispiel von Martha Steward in Chipotle, Chestnut und Beetle Black)
  • Schmales Doppelseitiges Klebeband
  • Einen feinen Pinsel
  • Zwei Schwämmchen
  • Ein Geodreieck
  • Schmales Satinband
  • Gegebenenfalls einen Prägestift

 

 

Bastelanleitung

  1. Den Buchblock mit dem Mallerkrepp abkleben.

     

  2. Den Buchrücken mit der grünen Acrylfarbe betupfen.

     

  3. Über den Rand der grüne Acrylfarbe weiße Farbe tupfen. So ensteht ein schöner Farbverlauf.

     

  4. Die Deckel mit der roten Acrylfarbe betupfen. Hier ebenfalls mit der weißen Farbe einen Farbverlauf tupfen. Dafür nimmst du am besten den zweiten Schwamm.

     

  5. Die drei Farben sollten jetzt alle ineinander übergehen.

     

  6. Beim Tupfen die Innenränder des Buchdeckels nicht vergessen.

     

  7. Die braune Acrylfarbe mit einem kleinen Tupfer schwarzer Acrylfarbe vermischen.
  8. Kleine Kerne mit dem feinen Pinsel aufmalen. Diese sollten mit der Kernspitze alle in eine Richtung zeigen. Außerdem sollten sie nur im roten Bereich aufgemalt werden.
    Notizbuch bemalen in Wassermelonen-Optik

     

  9. Ein kleines Dreieck auf der Innenseite des rückwertigen Deckels ausmessen. Die Maße brauchst du für die Falttasche.

     

  10. Das Dreieck auf ein Blatt Papier zeichnen. An den beiden rechtwinkligen Schenkeln eine Klebelasche einzeichnen.
  11. Diese Vorlage ausschneiden und auf das Tonpapier abzeichnen.

     

  12. Das Tonpapier ausschneiden.
  13. Die Knickkante mit einem Prägestift nachgehen. Du kannst auch die Rückseite oder den Deckel eines Stiftes dafür nehmen.

     

  14. Die Laschen mit dem doppelseitigen Klebeband bekleben.

     

  15. Den Schutzstreifen abziehen und die Tasche in das Notizbuch kleben.

     

  16. Auf den Buchblock ein Stück doppelseitiges-Klebeband kleben. Dieses sollte möglichst innen angebracht werden.

     

  17. Das Ende des Satinbandes auf das Klebeband kleben.

     

  18. Die erste Seite an den Rändern mit doppelseitigem Klebeband bekleben. Die Schutzstreifen abziehen.

     

  19. Das Notizbuch zu klappen. Dadurch klebt sich die Seite gleichmäßig an den Deckel. Die Klebestelle des Lesebändchens sind verdeckt und es ist stabiler.
  20. Das Lesebändchen zurecht schneiden.

 

 

Notizbuch bemalen: Basteltipps und Basteltricks

  • Durch das Tupfen werden die Übergänge schöner und es sieht gleichmäßiger aus. Wenn du das Notizbuch bemalen würdest, zum Beispiel mit einem Pinsel, würden die Übergänge viel mehr auffallen.
  • Nicht jedes Notizbuch lässt sich leicht bemalen. Vor allem wenn sie beschichtet sind, wird es schwierig. Du kannst dann stattdessen ein Blatt Papier bemalen und es als Umschlag benutzen.
  • Beim Abkleben des Buchblocks solltest du nicht zu starkes Klebeband benutzen. Es kann sonst passieren, dass du das Papier zerreißt.
  • Das rechtwinklige Dreieck lässt sich am genausten auf liniertem oder kariertem Papier zeichnen.
  • Manchmal kann man es nicht verhindern, dass etwas Wasser auf das Notizbuch kommt. Damit dann nicht gleich das ganze Motiv verschmiert ist, kannst du wasserfeste Acrylfarbe verwenden. Du kannst stattdessen auch einen Schutzlack  auftragen.