Creativ mit Papier

In diesem Archiv findest du die Bastelanleitungen, die sich bisher auf creativ-mit-papier.de befanden. In einer Nacht-und-Nebelaktion musste ich die Inhalt auf bastelfrau.de überspielen, da durch das auf creativ-mit-papier.de verwendete CMS so große Sicherheitslücken aufwies, dass der Server sonst gefährdet gewesen wäre.
Die Inhalte werden nach und nach in den regulären Bastelbereich übertragen. Vorher werden sie aber teilweise noch überarbeitet und vor allen Dingen nachgearbeitet. Die dadurch entstehenden neuen Bastelanleitungen findest du dann eine kurze Zeit lang auf der Startseite wieder und natürlich im Bereich Basteln mit Papier. Die Bastelanleitungen, die nicht überarbeitet werden, bleiben erst einmal hier.
Warum die Bastelanleitungen überarbeitet werden? Der weitaus größte Teil der Anleitungen, die du bisher auf creativ-mit-papier.de gefunden hast und die sich jetzt hier im Archiv befinden, sind mehr als 100 Jahre alt und teilweise sehr kompliziert geschrieben. In der Regel gibt es auch keine Fotos dazu, sondern nur Zeichnungen. Trotzdem sind viele der Anleitungen so aktuell wie eh und je - zumindest was das, was am Ende beim Basteln heraus kommt, angeht. Also werde ich definitiv einen Teil der Anleitungen nachbasteln und dabei etwas modernisieren. 
Leider konnte ich nur die Anleitungen und Bilder übernehmen - die Kategorien sind leider auf der Strecke geblieben. Du findest die Anleitungen aber wieder, wenn du einfach die Suche (das Suchfeld befindet sich oben rechts auf der Webseite) benutzt. Die Artikel dürften dort mittlerweile alle erfasst und somit leicht zu finden sein. Aber - auch das Stöbern macht Spaß, denn die alten Bücher sind wahre Fundgruben. 
Außer den normalen Anleitungen gibt es hier auch das eine oder andere Rezept für Kleber, Farben usw., die man auch heute noch ausprobieren kann und die in der Regel preisgünstig sind, so dass man noch den einen oder anderen Euro sparen kann. 

Buchzeichen

21. Februar 2011 - 11:24 -- Gast (nicht überprüft)

Hier findest du eine allgemeine Bastelanleitung für das Basteln eines Lesezeichens aus einem Stück Pappe. Erklärt wird, wie man das Lesezeichen rechtwinklig zuschneidet, wie das Messer zu halten und zu führen ist und wie anschließend das Pappstück sauber ver- und beklebt wird.

Modellierbogen

9. Februar 2011 - 1:27 -- Gast (nicht überprüft)

Schließlich sei an dieser Stelle noch auf die hübschen Modellierbogen aufmerksam gemacht, die man unter dem Namen "Christbaumfiguren" in der Papierhandlung erhält.

Hampelmänner

8. Februar 2011 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)

Hampelmänner machen sich große und kleine Schüler auch gern. Der Bogen dazu ist für 5 Pfg. beim Papierwarenhändler käuflich. Ersterer wird auf mittelstarke Pappe geklebt und nach dem Trocknen recht genau ausgeschnitten. Dem kleinen Kerl nun die gewünschte Beweglichkeit zu geben, ist nicht ganz einfach. Ungefähr ersieht man's aus der folgenden Zeichnung:

Bälle

7. Februar 2011 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)

Dazu gebrauchen wir wieder auf beiden Seiten farbiges Papier. Mittels des Zirkels oder eines Fünfmarkstückes oder dergleichen zeichnet man drei Kreise darauf, schneidet sie aus und macht die auf der Abbildung angegebenen Einschnitte, die Schlitze am besten mit dem Messer.

Kästchen

6. Februar 2011 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)

Auf der weißen Seite eines farbigen Papierquadrats werden die Ecken miteinander und die Mittelpunkte der Seiten durch Linien verbunden, wie auf der Abbildung ersichtlich.

Schlangen

4. Februar 2011 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)

Ein kreisrundes Blatt starkes Papier (Heftdeckel oder dergleichen) wird in Spiralform eingeschnitten. Die mittlere kleine Scheibe wird etwas eingedrückt oder durch eine Falte trichterförmig gemacht, so dass sie, indem die Schlange herunterhängt, auf der Spitze einer aufrechten Stricknadel eben Halt hat.

Sterne

3. Februar 2011 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)

Ein Papierquadrat, welches aber auf beiden Seiten farbig oder golden oder silbern sein muss, wird geknifft, wie beim Netz angegeben, dann zugeschnitten, wie untenstehende Abbildung zeigt, - die gestrichelten Stücke fallen heraus - und auseinander gefaltet.

Netze

2. Februar 2011 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)

Ein quadratisches Blatt bunten Papiers (Seite: 15-20 cm lang) wird einmal übereck (Siehe Abbildung unten - a), dann durch die Mitte (b), und dann noch einmal durch die Mitte (c) gefaltet.

Fähnchen

1. Februar 2011 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)

Diese werden aus zusammengeklebten Gold- und Silberbogen geschnitten, in entsprechend aufgespaltene Holzstäbchen gesteckt, das oben etwas überstehende Holz wird fest umbunden, und schließlich werden sie an den Zweigen des Tannenbaum befestigt.

Tüten

31. Januar 2011 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)

Ein rechteckiges Stück Gold- oder Silberpapier wird übereck gefaltet, so dass an einer Seite ein fingerbreiter Streifen unbedeckt bleibt.

Ketten

30. Januar 2011 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)

Je zwei verschieden gefärbte Bogen Glanzpapier werden mit den weißen Seiten aufeinander geklebt. Beim Bestreichen mit dem Klebstoff - hier mit Kleister! - hält man das Papier mit den Fingern der linken Hand fest und streicht den Pinsel nach rechts hin, dann drückt man dieselben Finger auf die bestrichene rechte Seite und streicht nach links. Dabei werden die Fingerspitzen allerdings etwas schmutzig; aber daraus machen wir uns natürlich nichts.

Laterne

31. Oktober 2010 - 21:33 -- Gast (nicht überprüft)

In ähnlicher Weise wie der Teller wird auch eine Art Laterne hergestellt. Ist diese z. B. die Bodenfläche ein Quadrat von 5 Centimeter Grundlinie, so werden die Seitenteile 2 Decimeter hoch und erweitern sich oben zu 10 Centimeter (Abb. A).

Zwirnwickel oder sechseckiger Stern

31. Oktober 2010 - 21:33 -- Gast (nicht überprüft)

Zum Schlusse wollen wir noch erwähnen, wie aus einem regelmäßigen Sechseck ein Zwirnwickel aus Pappe oder Holz, oder wie ein sechseckiger Stern aus buntem Papier zum Verzieren von Drachen oder anderen Gegenständen leicht zu machen ist.

Wenn nämlich das Sechseck entworfen ist (Siehe sechsseitiges Prisma), so zieht man keine Durchmesser wie beim Teller, sondern verbindet die Eckpunkte, indem man immer einen überspringt, durch Sehnen (Abb. unten a a b b).

Kegelbahn

31. Oktober 2010 - 21:32 -- Gast (nicht überprüft)

Eine Kegelbahn mit Schwungkraft bietet ein unterhaltsames Gesellschaftsspiel, wenn man Weinholds Centrifugalbahn*) etwas erweitert.

Wir beginnen mit der Rinne und fertigen dieselbe aus recht dünner (doppelt Karton), aber fester Pappe an. Zuerst werden zwei Parallelkreise (Abb. B), b-b von 30 cc von 26 Centimeter Durchmesser aufgezeichnet.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Creativ mit Papier abonnieren