Creativ mit Papier

In diesem Archiv findest du die Bastelanleitungen, die sich bisher auf creativ-mit-papier.de befanden. In einer Nacht-und-Nebelaktion musste ich die Inhalt auf bastelfrau.de überspielen, da durch das auf creativ-mit-papier.de verwendete CMS so große Sicherheitslücken aufwies, dass der Server sonst gefährdet gewesen wäre.
Die Inhalte werden nach und nach in den regulären Bastelbereich übertragen. Vorher werden sie aber teilweise noch überarbeitet und vor allen Dingen nachgearbeitet. Die dadurch entstehenden neuen Bastelanleitungen findest du dann eine kurze Zeit lang auf der Startseite wieder und natürlich im Bereich Basteln mit Papier. Die Bastelanleitungen, die nicht überarbeitet werden, bleiben erst einmal hier.
Warum die Bastelanleitungen überarbeitet werden? Der weitaus größte Teil der Anleitungen, die du bisher auf creativ-mit-papier.de gefunden hast und die sich jetzt hier im Archiv befinden, sind mehr als 100 Jahre alt und teilweise sehr kompliziert geschrieben. In der Regel gibt es auch keine Fotos dazu, sondern nur Zeichnungen. Trotzdem sind viele der Anleitungen so aktuell wie eh und je - zumindest was das, was am Ende beim Basteln heraus kommt, angeht. Also werde ich definitiv einen Teil der Anleitungen nachbasteln und dabei etwas modernisieren. 
Leider konnte ich nur die Anleitungen und Bilder übernehmen - die Kategorien sind leider auf der Strecke geblieben. Du findest die Anleitungen aber wieder, wenn du einfach die Suche (das Suchfeld befindet sich oben rechts auf der Webseite) benutzt. Die Artikel dürften dort mittlerweile alle erfasst und somit leicht zu finden sein. Aber - auch das Stöbern macht Spaß, denn die alten Bücher sind wahre Fundgruben. 
Außer den normalen Anleitungen gibt es hier auch das eine oder andere Rezept für Kleber, Farben usw., die man auch heute noch ausprobieren kann und die in der Regel preisgünstig sind, so dass man noch den einen oder anderen Euro sparen kann. 

Wandkorb

22. Dezember 2009 - 2:40 -- Gast (nicht überprüft)

Hieran schließen wir die Anweisung zur Herstellung eines Wandkorbes, und bringen diesen Gegenstand deshalb erst jetzt, weil hier mehrere schwierige Manipulationen zusammen auftreten. Es ist zwar nicht mehr sehr beliebt, Wandkörbe an die Wand zu hängen, und man bringt sie da, wo sie ja noch vorkommen, an einen Ort, der nicht so sehr in die Augen fällt. Zweckmäßig ist es daher, dieselben gleich für einen Stubenwinkel zu bauen, wo sie als Behälter für Staubtücher u. dergl.

Kästen dekorieren

21. Dezember 2009 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)

Wem sollen nicht die Kästchen, Uhrhalter und dergleichen Sachen bekannt sein, welche mit Muscheln, Schneckenhäusern, Korallen und Seepferdchen besetzt sind und auf Jahrmärkten verkauft werden?

Es ist ein leichtes, sich solche Gegenstände in Mengen zu verschaffen, wenn man in einer Seestadt wohnt oder jemanden kennt, der sie um einen billigen Preis verschaffen kann.

Wand- und Zeitungsmappen

20. Dezember 2009 - 2:54 -- Gast (nicht überprüft)

Nach Art der eben beschriebenen Mappen lassen sich auch Wand- und Zeitungsmappen herstellen, wenn man die in der Abbildung unten uns zugekehrte Seite dahin abändert, dass der obere Rand nicht gerade bleibt,

sondern ähnlich wie in der nächsten Abbildung ausgeschweift wird.

Mappen und Brieftaschen - Teil 1

18. Dezember 2009 - 2:37 -- Gast (nicht überprüft)

In der Weise, wie in der vorigen Arbeit die Buchdecke angefertigt wurden, sind auch Mappen oder Brieftaschen herzustellen. Man schneidet zwei gleich große Pappen von der Größe der gewöhnlichen Schulmappen oder Brieftaschen und außerdem noch ein Stück von der halben Größe c (Abbildung unten), welches an den Ecken abgestumpft oder sonst wie verziert werden kann.

Pappkästen, Mappen und Wandkörbe - Teil 2

16. Dezember 2009 - 2:41 -- Gast (nicht überprüft)

In diesem Zustande kann man nun die Buchdecke zum Buchbinder schaffen und dort mehr oder weniger reich pressen oder vergolden lassen, wobei sich mancher scherzhafte Titel anbringen lässt. Zum Beispiel haben wir gelesen: Dr. Qualms oder Dr. Zwirns Werke, je nachdem der Kasten für Tabak oder Nähzeug war. Sollten Briefsachen darin aufbewahrt werden, so stand darauf: "Aus Nah und Fern" oder "Über Land und Meer"; auf anderen Kästen wieder, wo keine besonderen Papiere darinlagen, war gedruckt: "Papier ohne Wert".

Pappkästen, Mappen und Wandkörbe - Teil 1

15. Dezember 2009 - 2:49 -- Gast (nicht überprüft)

In Form von Büchern können auch Kästen angefertigt werden. Zu diesem Zwecke werden, wie die Abbildung unten zeigt, zuerst zwei Seitenwände zugeschnitten, welche der Breite, dann die beiden andern Seitenwände, welche der Höhe des Buches entsprechend, und sind dieselben an den punktierten Linien a und b anzusetzen (der Boden wird so zugeschnitten, dass die Seitenwände wie bei jedem anderen Kasten daran gesetzt werden können).

Notizbücher - Teil 3

14. Dezember 2009 - 1:35 -- Gast (nicht überprüft)

Wenn das Buch überzogen werden soll, muss vorher noch ein Rücken gleich dem Einlegerrücken a (Abbildung unten) von Doppelpapier geschnitten werden, der genau die Breite des Rückens am Buch und die Länge der Pappdeckel haben muss.

Notizbücher - Teil 2

13. Dezember 2009 - 2:18 -- Gast (nicht überprüft)

Die nächste Arbeit ist das Beschneiden des Vorderschnittes, doch kann dieses nur von sehr geübter Hand ausgeführt werden, weswegen wir demjenigen, der nicht recht sicher ist, raten, das Buch von einem Buchbinder beschneiden zu lassen.

Auch Bücher, welche mehrere Zentimeter dick sind, sollte man nicht mit dem Handmesser zu beschneiden sich vornehmen; auf alle Fälle sind jedoch folgende Vorkehrungen zu treffen:

Notizbücher - Teil 1

12. Dezember 2009 - 2:02 -- Gast (nicht überprüft)

Notizbücher oder überhaupt Bücher, welche gegen 10 Bogen stark sind, müssen anders geheftet werden, als die besprochenen Hefte. Wenn die Bogen, wie dort vorgeschrieben, gefalzt sind, werden die Brüche nochmals recht fest mit dem Falzbein von zwei Seiten gestrichen.

Schreibhefte

10. Dezember 2009 - 2:40 -- Gast (nicht überprüft)

Um Schreibhefte herzustellen, verfährt man in folgender Weise: die Bogen werden gefalzt (zusammengebrochen), und je mehrfach dieselben gebrochen werden, umso größer wird die Anzahl der Blätter. Dieselbe gibt bekanntlich dem Format den Namen, weswegen ein zu vier Blättern gefalteter Bogen Quart-, ein zu acht Blättern gefalzter Bogen Oktavformat genannt wird.

Serviettenringe

9. Dezember 2009 - 2:38 -- Gast (nicht überprüft)

Um Serviettenringe herzustellen, werden eben solche Zylinder angefertig, wie zu dem oben besprochenen Futteral und auch in derselben Weise in Stücke geschnitten. Jedes solches Stück soll ein Serviettenring von 6 cm Länge werden, und man überzieht dasselbe mit Papier oder Buchbinderleinwand. Das Ausfüttern geschieht mittels Kleister und ist eine nicht leichte Arbeit. Am besten nimmt man dazu ein Papier, welches sich wieder reinigen lässt, wenn es etwa schmutzig geworden sein sollte, oder Stanniol.

Runde Pennale

8. Dezember 2009 - 2:37 -- Gast (nicht überprüft)

Soll ein walzenförmiges Futteral, ein so genanntes rundes Pennal angefertigt werden, so lässt man sich vorher vom Tischler oder Drechsler ein Holz machen, welches die Form hat, die das Futteral bekommen soll.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Creativ mit Papier abonnieren