Gartenmaterial richtig lagern

14. November 2016 - 15:18 -- Gast (nicht überprüft)

Um einen Garten ordentlich zu halten bedarf es diverses Hilfsmaterial. Aber wie ist es mit der Ordnung der Hilfsmaterialen gestellt? Haben diese einen geordneten Platz im Keller oder müssen Sie immer mal wieder danach suchen oder lassen Sie die Sachen direkt draußen liegen? Für mehr Ordnung gibt es einfache Versstauungs-Möglichkeiten. Verstauungen mit Kartons können Sie hier vergleichen.

Kleinere Geräte können Sie in den Kartons gut verstauen. Ebenfalls bieten sie guten Platz für Dünger oder Saatgut. In einem Regal übereinander gestapelt können die Kartons genau wie Schubladen funktionieren. Damit kann eine übersichtliche Ordnung geschaffen werden.

Kommt es zu der kalten Jahreszeit, wird im Garten immer weniger gearbeitet. Werden Gartengeräte im Sommer draußen gelagert, sollten sie jetzt besser einen Platz im Haus bzw. dem Keller finden. Kälte, Schnee und die damit verbundene Feuchtigkeit können insbesondere Materialen aus Holz zusetzen. 

Auch allgemein gilt, wenn Geräte aus Holz zu meist draußen gelagert, kann ihnen auch im Sommer Feuchtigkeit wie durch Regen oder Morgentau dort zusetzen. Mit der Zeit kann es dann aufquellen und anfangen zu faulen. Deswegen ist es zu empfehlen diese am besten ganzjährig im Haus zu lagern.

Für größere Geräte, wie eine Harke oder eine Schaufel kann man Hängevorrichtungen im Keller an der Wand installieren. Viele Geräte werden schon mit einer Schlaufe oder einem Loch zum Aufhängen geliefert. Dafür kann man einfach einen Nagel in die Wand schlagen und die Geräte daran aufhängen. Für Geräte ohne diese Vorrichtungen kann man zum Beispiel zwei Nägel nebeneinander so in die Wand schlagen, dass sie noch ausreichend herausragen und dazwischen Platz für einen Stiehl ist. Damit kann dann beispielsweise eine Harke verkehrtherum aufgehangen werden.
Allerdings reichen nicht für alle Geräte zwei Nägel, da diese nicht so weit in die Wand geschlagen werden können, so dass sie sehr schwere Geräte nicht halten könnten. Dafür kann eine extra Vorrichtung aus Holz mit kleinen herausstehenden Holzstücken extra angefertigt werden oder im Baumarkt gekauft werden. Dieses kann man ähnlich wie eine Garderobe vorstellen, nur sind die Haken hierbei länger, sodass ein Gerät dort eingehängt werden kann. Dazu nutzt man ein Stück Holz in das man Löcher rein bohrt. In diese wiederum kommen dann Holzstücke hinein und alles zusammen wird verleimt. Diese Vorrichtung wird selber mit Nägeln oder Schrauben an der Wand befestigt.

Möchte man diese doch lieber nicht selber herstellen, findet man im Baumarkt die verschiedensten Leisten, mit verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten. Dazu kann man sich am besten direkt im Baumarkt informieren.
 

Archiv: 

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. 

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.