Gesundheitsfrau

Wie auch der größte Teil meiner anderen Webseiten ist Gesundheitsfrau in einer "Nacht-und-Nebel-Aktion" auf bastelfrau.de umgezogen. Grund dafür war eine Sicherheitslücke in den aktuellen (und weniger aktuellen) Drupalversionen. Da Gesundheitsfrau.de noch mit einer alten Version lief und ich die Inhalte sowieso zu bastelfrau.de übertragen wollte, habe ich einfach Nägel mit Köpfen gemacht und die Inhalte von Gesundheitsfrau.de "herübergeholt". Das Problem ist nun, dass die einzelnen Artikel nicht mehr so sortiert sind, wie sie es auf der alten Webseite waren. Jeder Artikel muss also einzeln neu einsortiert werden. Da bietet es sich natürlich an, die Texte zu überarbeiten, Links zu überprüfen usw. Bis alles übertragen ist, dauert es mit Sicherheit eine ganze Zeit und bis dahin wirst du die Artikel unsortiert hier - in der Kategorie "Gesundheitsfrau - Archiv" finden.
Die Inhalte - also Anleitungen, Rezepte, Informationen - sind teilweise aus der Zeit um 1890. Gerade diese Informationen sind natürlich nicht aktuell und daher mit Vorsicht zu genießen. Aber auch für die neueren Artikel gilt (genau wie für die älteren): Ich bin kein Arzt, sondern Laie - genau wie du. Wenn du Beschwerden hast, musst du zu einem Arzt oder Heilpraktiker deines Vertrauens gehen, denn diese Informationem ersetzen keinesfalls einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker oder eine Beratung in einer Apotheke! Durch die Inhalte dieser Seite können weder Diagnosen gestellt werden, noch eine Heilbehandlung eingeleitet werden.
Bei vielen der Artikel, Tipps und Tricks handelt es sich um Rezepte, die schon mehr als 100 Jahre alt sind. Sie sind daher nicht auf dem neuestem wissenschaftlichen Stand und sind dementsprechend mit Vorsicht zu genießen. 
Wenn du die verschiedenen Rezepte ausprobieren möchtest, dann geschieht dies auf eine Gefahr, denn - wie oben bereits erwähnt - ich bin Laie wie du und kann keine Garantien übernehmen.

Rosenkissen

7. April 2009 - 14:21 -- Gast (nicht überprüft)

Dieser Kissenduft hält sich fast ein Jahr lang. Danach muß die Kräuterfüllung gegen eine neue ausgetauscht werden.

50 g getrocknete Rosenblätter
30 g Pfefferminzblätter
ein paar zerstossene Gewürznelken
20 g Rosmarin
2 Tropfen Patchuli
2 Tropfen Moschus auf einem Wattebausch

Alles zusammen wird in ein kleines Kissen gefüllt. Das vertreibt jede Art von Melancholie, die sich manchmal einstellt und muntert wieder auf.

Ruhekissen

7. April 2009 - 14:16 -- Gast (nicht überprüft)

3 Teile getrocknete Veilchenblüten
3 Teile getrocknete Rosenblüten
1 Teil getrocknete Wurzel der Florentiner Schwertlilie
1 kleiner Wattebausch mit 2 Tropfen Sandelholzöl

Kuschelmuschelkissen (Duftkissen)

7. April 2009 - 14:16 -- Gast (nicht überprüft)

Diese Kräuter entspannen, rufen eine wohlige Ruhe im Körper hervor und verwehen jedes Streßgefühl und jede Angstplage. Der Schlaf kommt schnell, gerade noch fürs Kuscheln reicht die Energie...

6 Teile Zitronenkraut
3 Teile Lavendelblüten
2 Teile Majoran
4 zerstossene Gewürznelken

 

Muskatellersalbei

7. April 2009 - 14:13 -- Gast (nicht überprüft)

Wirkung: In der Duftlampe ist die Wirkung antiseptisch, bei Keuchhusten, Bronchitis, Asthma, luftreinigend, bei Frigidität und Impotenz, Kopfschmerzen, blutdrucksenkend. Soll das Hormonsystem bei Frauenleiden regulieren. Wirkt antidepressiv, stabiliserend auf die Psyche, anregend, bei Erschöpfungszuständen, Angstzuständen, Hysterie, Paranoia. Hebt die Stimmung, erweitert das innere Blickfeld und unterstützt Veränderungen in unserer Einstellung. Inspirationshilfe für kreativ arbeitende Menschen.

Nelke

7. April 2009 - 14:04 -- Gast (nicht überprüft)

Wirkung: In der Duftlampe antiseptisch, wärmend, sexuell anregend, bei allgemeiner Schwäche. Entspannend, Hilft uns, Altes und Vergangenes leichter loszulassen. Vertreibt Insekten. Ansonsten wundheilend, bei Zahnschmerzen. Magenstärkend, krampflösend, blähungswidrig, bei Durchfall, geburtsfördernd,

Gewinnung: Durch Wasserdampfdestillation der Blätter. Aus 50 kg Blättern erhält man 1 l Öl.

Vorsicht: Hautreizend. Nicht in der Schwangerschaft

Neroli

7. April 2009 - 14:04 -- Gast (nicht überprüft)

Wirkung: In der Duftlampe erotisierend, bei Kopfschmerzen, beruhigend, bei Schlaflosikeit. Bei seelischen Schocks, nervösen Spannungen, Depressionen, Hysterie, unbewußten Ängsten, Speziell im seelischen Bereich sehr wirksam, bei Verzweiflung und seelischem Engegefühl. Stärkt die Wahrnehmungsfähigkeit und löst alte seelische Narben auf. Sonstige Wirkungen: antiseptisch, hautpflegend, stimuliert die Zellereneuerung bei trockener Haut, bei geplatzten Äderchen, herzberuhigend, bei Herzklopfen, verdauungsfördernd, krampflösend, bei prämenstruellen Syndrom.

Oregano

7. April 2009 - 14:04 -- Gast (nicht überprüft)

Wirkung: In der Duftlampe schleimlösend bei Reizhusten, Bronchitis, Keuchhusten, Asthma, beruhigend, bei psychosomatischen Erkrankungen. Hilft, den innernen Kräftehaushalt auszugleichen und wirkt wohltuend bei Altersbeschwerden. Wer sich körperlich oder geistig zu sehr verausgabt hat, ist mit diesem Duft gut beraten. Sonstige Wirkungen: bei Ekzemen, Zellulitis, Läusen, wirkt krampflösend, appetitanregend, magenstärkend, blähungswidrig, menstruationsfördernd, schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, bei Rheuma.

Orange

7. April 2009 - 14:04 -- Gast (nicht überprüft)

Wirkung: In der Duftlampe apetitanregend, erfrischend, bei Schwermut, Nervosität und Stress. Bei Einschlafstörungen. Ansonsten hautentschlackend und -straffend, bei Fieber, herzstärkend, bei Zahnfleischentzündungen, bei Blasen- und Nierenproblemen.

Gewinnung: Durch Auspressen der Schalen. Aus 200-300 kg Schalen erhält man 1 l Öl.

Vorsicht: Kann Lichtflecken verursachen.

Moschuskörner

7. April 2009 - 14:04 -- Gast (nicht überprüft)

Wirkung: Echtes Moschusöl aus den Drüsen des Moschushirsches, der kurz vor der Ausrottung steht, ist sehr teuer (1 l Öl kostet ca. 75.000,- Euro). Daher wird für die Parfümherstellung hauptsächlich synthetisches Moschusöl verwendet. Das Öl aus den Samen einer Hibiscusart ist ein guter pflanzlicher Ersatz dafür. In der Duftlampe wirkt es stark erotisierend, sinnlich, bei nervlicher Überreizung.

Gewinnung: Durch Wasserdampfdestillation erhält man aus 500 kg Samen 1 l Öl.

Mandarine

7. April 2009 - 14:04 -- Gast (nicht überprüft)

Wirkung: In der Duftlampe ist die Wirkung erfrischend, erfreuend, heiter stimmend, harmonisierend, inspirierend. Bei Verspannungen, Angst, Trauer, Schlaflosikeit. Gut nach Krankheiten und seelischen Krisen. Hilft bei schulischer Überforderung. erhellt den Alltag und hilft uns, routinemäßige Tätigkeiten klarer zu betrachten und mit mehr Freude zu verrichten. Sonstige Wirkungen: appetitanregend, verdauungsanregend, entspannt die Muskulatur. Läßt sich gut zum Kochen und Backen verwenden. Auch für Massageöle und Badeöle.

Narzisse

7. April 2009 - 14:04 -- Gast (nicht überprüft)

Wirkung: In der Duftlampe wirkt Narzissenöl beruhigend bei Angespanntheit und Stress, erotisierend, beflügelt die Phantasie, stärkt die "Wahrnehmungskraft" auf seelisch-geistiger Ebene, gibt Gespür für das Kommende. Wird außerdem verwendet für Naturparfüms, Gesichtcremes und Körperlotionen.

Gewinnung: Lösungsmittelextrakt der Blüten der weißen Winternarzisse. Aus 150 kg Blüten erhält man 1 l Öl.

Narde

7. April 2009 - 14:04 -- Gast (nicht überprüft)

Wirkung: In der Duftlampe ist die Wirkung ausgleichend und harmonisierend auf das vegetative Nervensystem, bei Nervosität und Schlafstörungen. Die Wirkung ist ähnlich wie Baldrian. Ansonsten harmonisierend auf die Hautfunktionen bei irritierter Haut, herzstärkend, blutdrucksenkend, krampflösend bei Magen-Darmkoliken, Unterleibserkrankungen und Menstruationsstörungen, durchblutungsfördernd.

Gewinnung: Aus den Wurzeln eines Baldriangewächses aus dem Himalayagebiet. 100 kg Wurzeln ergeben 1 l Öl.

Myrte

7. April 2009 - 14:04 -- Gast (nicht überprüft)

Wirkung: In der Duftlampe bei Keuchhusten, Schnupfen, Stirnhöhlenvereiterung, Nasenschleimhautentzündung, bei Angst, harmonisiert Stimmungen und reinigt Räume. Wertvolles Meditionsöl, reinigt die Aura. Bei den Griechen der Aphrodite geweiht. Sonstige Wirkung: antiseptisch, tonisierend und reinigend für die Haut, bei Wunden, Geschwüren, Ohrenentzündung, Hämorrhoiden, Darminfektionen, Harnwegsinfektionen, Unterleibserkrankungen, wirkt antirheumatisch, schmerzlindern.

Gewinnung: durch Wasserdampfdestillation werden aus 100-200 kg blühenden Zweigspitzen 1 l ätherisches Öl gewonnen.

Milchbad

7. April 2009 - 13:49 -- Gast (nicht überprüft)

Ein Eierbecher Sahne oder Milch wird mit 5 Tropfen ätherischem Öl vermischt. Anwendung wie bei Honigbad.

Ölbad

7. April 2009 - 13:43 -- Gast (nicht überprüft)

Statt Honig, Milch oder Sahne wird ein fettes Pflanzenöl wie Sonnenblumen- oder Distelöl genommen. Ansonsten wie Honigbad.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Gesundheitsfrau abonnieren