Handarbeiten

Leider musste ich die Artikel, die sich bisher auf  Handarbeitswelt.de befanden, in einer "Hauruck-Aktion" auf bastelfrau.de übertragen. Das ist in sofern gelungen, als dass ich alle Handarbeitsanleitungen retten konnte, wenn auch leider ohne die entsprechenden Rubriken. Deshalb findest du nun hier erst einmal alle Anleitungen und Artikel, die sich vorher auf handarbeitswelt.de befunden haben - allerdings unsortiert. Die Artikel werden nach und nach in die normale Handarbeitsrubrik übernommen und dabei auch gleichzeitig noch überarbeitet. Das bedeutet zum Beispiel, dass ich nachsehen werde, ob die Links noch funktionieren und noch dorthin führen, wo sie hin gehen sollen. 
Auf Handarbeitswelt ging es ja auch oft um Handarbeitsanleitungen aus der Zeit um 1900. Bei den Techniken hat sich da im Laufe der Jahre nicht viel verändert. Einen Teil dieser Anleitungen - speziall wenn es um Grundanleitungen geht - werde ich nacharbeiten und neue Bilder machen. Dadurch werden dann diverse Bilder ausgetauscht und so durch neuere Bilder ersetzt. 
Geplant ist, dass die Handarbeitsanleitungen, bei denen sich nichts geändert hat, mit dem ursprünglichen Datum einsortiert werden, während die Anleitungen, die überarbeitet werden, wieder ganz vorne - mit dem aktuellen Änderungsdatum - auftauchen werden.
Rubriken wie Stricken, Häkeln, Nähen, Flicken, Knüpfen usw. werde ich natürlich in den Handarbeitsbereich übernehmen. Solltest du an einem Bereich besonders interessiert sein, dann melde dich doch einfach bei mir über das Kontaktformular. Ich werde mich dann bemühen, den entsprechenden Bereich zuerst zu bearbeiten.
Insgesamt freue ich mich schon darauf, denn ich wusste schon gar nicht mehr, was sich alles auf der alten Webseite befand, so dass das Ganze jetzt für mich nicht nur eine spannende Geschichte ist, sondern auch noch eine wahre Fundgrube. 
Bis es soweit ist, möchte ich dich bitten, das Suchformular (oben rechts auf dieser Seite) zu verwenden. Du solltest dadurch alle Anleitungen wieder finden können.

Archiv: 

Sparse

18. Januar 2010 - 4:32 -- Gast (nicht überprüft)

Sparse ist eine lichte Mohairplüschqualität. Dieser Plüsch besitzt wenig Flor.

 

 

Volant

16. Januar 2010 - 4:18 -- Gast (nicht überprüft)

Beim Volant handelt es sich um einen rundgeschnittener Streifen, dessen eine Schnittkante an die Saumkante eines Kleidungsstückes angenäht wird. Dadurch, dass die runde Schnittkante des Volants gerade angenäht wird, schwingt der Volant zur anderen Schnittkante faltenförmig oder glockenförmig aus; wie stark er schwingt ist abhängig von der Breite des Volants.
 

Ätzdruck

15. Januar 2010 - 4:18 -- Gast (nicht überprüft)

Beim Ätzdruck werden als erstes die Stoffe eingefärbt. Danach werden mit Hilfe von Walzen diverse Pasten auf den Stoff aufgedruckt, durch die dann kleine Muster herausgeätzt werden.
 

Wolle

14. Januar 2010 - 4:17 -- Gast (nicht überprüft)

Wolle: Tierische Faser; Hauptgebiete der Schafzucht befinden sich in Australien, Neuseeland, Osteuropa, Argentinien, Südafrika, USA, Indien, Englanmd; Merinowolle ist kurzstapelig und stark gekräuselt; Crossbredwolle ist mittelbogig bis flachbogig; Cheviotwolle ist schlicht und flachbogig; Wolle ist dehnbar, elastisch, filzbar, hohe Feuchtigkeitsaufnahme, nicht kochfest, wird von Motten gefressen, verbrennt zägernd, riecht nach verbranntem Horn, löst sich in Natronlauge auf; Findet VERwendung für Kammgarnstoffe, Streichgarnstoffe, Garne und Heimtextilien, wie

Werg

13. Januar 2010 - 4:19 -- Gast (nicht überprüft)

Werg: kurze Fasern, die beim Hecheln ausgekämmt werden; werden noch zu Gewebe verarbeitet
Siehe auch: Hecheln

Yakhaar

12. Januar 2010 - 4:17 -- Gast (nicht überprüft)

Yakhaar heißt das Haar des Grunzochsens (Rinderart), der in den Hochländern Zentralasiens lebt; eine nur gering anfallende Menge Haar; das Haar weist eine fahlbraune bis schwarze Farbe auf; für die Fabrikation ist Yakhaar nur untergeordnet anzusiedeln
 

Walzendruck

11. Januar 2010 - 4:17 -- Gast (nicht überprüft)

Walzendruck: Durch dieses Verfahren können Stoffe bedruckt werden. Die Druckmuster sind meistens klein. Dieses Druckverfahren ist preiswert und findet bei der Massenanfertigung Verwendung.
 

Vikunjahaare

10. Januar 2010 - 4:17 -- Gast (nicht überprüft)

Vikunjahaare  stammen vom südamerikanischen Schafkamel; sehr seltene Wolle; seidiger Glanz; weicher Griff; fein; sehr teuer; fast wie Kaschmirwolle; Verwendung für Luxuserzeugnisse
 

Patchwork

9. Januar 2010 - 4:17 -- Gast (nicht überprüft)


Die Bezeichnung Patchwork kommt aus dem Englischen und bedeutet Flickwerk. Dabei ergeben viele zusammengenähte Stoffteile ein großes Stoffstück.
 

Shantung

7. Januar 2010 - 4:17 -- Gast (nicht überprüft)

Shantung: Taftbindung mit ca. 80 g Gewicht. Da diese Seide ein sehr rustikales Aussehen, bedingt durch Einschußfäden oder kleine Noppen hat, eignet sie sich am besten für Lampenschirme, Decken, Kissen oder Jacken und Westen
 

Polyamid

6. Januar 2010 - 14:17 -- Gast (nicht überprüft)

Polyamid ist eine Chemiefaser auf Synthesebasis, die im Schmelzspinnverfahren gewonnen (Polykondensation) wird. Erhältlich ist sie unter den Handelsnamen Perlon und Helanca.

- Brennprobe: nicht entflammbar, schmilzt wie Siegellack,
- Glanz: matt glänzend,
- Eigenschaften: unübertroffen in Haltbarkeit,Festigkeit
(trocken wie naß); reißfest; scheuerfest; leichter als alle
Naturfasern; schrumpft und verfilzt nicht;
- Verwendung: Angelschnüre, Seile, Heimtextilien,
- Waschen bei 30°C
- Bügeln wenn nötig, feucht
 

Leder

4. Januar 2010 - 3:16 -- Gast (nicht überprüft)

Gegerbte Tierhäute, meist von Rind, Lamm, Ziege oder Schwein und eines eines der ältesten Materialien der menschlichen Bekleidung.
Für Oberbekleidung wird Nappaleder (Sammelbegriff für alle Ledersorten mit glatter, manchmal leicht glänzender Oberfläche) oder Veloursleder (samtige Oberfläche) bevorzugt.
 

Filmdruck

3. Januar 2010 - 18:12 -- Gast (nicht überprüft)

Dieses Druckverfahren wird bei der Herstellung von großflächigen Mustern verwendet. Mit Hilfe von Schablonen werden die Farben auf den Stoff aufgebracht. Wird mehrfarbig gedruckt, werden hintereinander verschiedene Schablonen verwendet. Je mehr Farben verwendet werden, umso wertvoller ist der bedruckte Stoff. Im Gegensatz zum Walzendruck ist der Filmdruck nicht nur schöner und vielseitiger, sondern auch kostspieliger.
 

Stuhlbehang mit Rosenmotiv

15. Dezember 2009 - 6:39 -- Gast (nicht überprüft)

Zu dem schönen, 35 zu 45 cm großen Behang ist kräftiger Filetgrund benutzt, von dem 5 Löcher = 2 cm messen. Er schließt oben mit 3 cm breitem Klöppeleinsatz und 2 cm breiter Spitze ab, die sich an den Seiten entlang zieht, unten 3 cm breite Klöppelspitze und eingeknüpfte Fransen.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich an qualifizierten Käufen

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Handarbeiten abonnieren