Handarbeiten

Leider musste ich die Artikel, die sich bisher auf  Handarbeitswelt.de befanden, in einer "Hauruck-Aktion" auf bastelfrau.de übertragen. Das ist in sofern gelungen, als dass ich alle Handarbeitsanleitungen retten konnte, wenn auch leider ohne die entsprechenden Rubriken. Deshalb findest du nun hier erst einmal alle Anleitungen und Artikel, die sich vorher auf handarbeitswelt.de befunden haben - allerdings unsortiert. Die Artikel werden nach und nach in die normale Handarbeitsrubrik übernommen und dabei auch gleichzeitig noch überarbeitet. Das bedeutet zum Beispiel, dass ich nachsehen werde, ob die Links noch funktionieren und noch dorthin führen, wo sie hin gehen sollen. 
Auf Handarbeitswelt ging es ja auch oft um Handarbeitsanleitungen aus der Zeit um 1900. Bei den Techniken hat sich da im Laufe der Jahre nicht viel verändert. Einen Teil dieser Anleitungen - speziall wenn es um Grundanleitungen geht - werde ich nacharbeiten und neue Bilder machen. Dadurch werden dann diverse Bilder ausgetauscht und so durch neuere Bilder ersetzt. 
Geplant ist, dass die Handarbeitsanleitungen, bei denen sich nichts geändert hat, mit dem ursprünglichen Datum einsortiert werden, während die Anleitungen, die überarbeitet werden, wieder ganz vorne - mit dem aktuellen Änderungsdatum - auftauchen werden.
Rubriken wie Stricken, Häkeln, Nähen, Flicken, Knüpfen usw. werde ich natürlich in den Handarbeitsbereich übernehmen. Solltest du an einem Bereich besonders interessiert sein, dann melde dich doch einfach bei mir über das Kontaktformular. Ich werde mich dann bemühen, den entsprechenden Bereich zuerst zu bearbeiten.
Insgesamt freue ich mich schon darauf, denn ich wusste schon gar nicht mehr, was sich alles auf der alten Webseite befand, so dass das Ganze jetzt für mich nicht nur eine spannende Geschichte ist, sondern auch noch eine wahre Fundgrube. 
Bis es soweit ist, möchte ich dich bitten, das Suchformular (oben rechts auf dieser Seite) zu verwenden. Du solltest dadurch alle Anleitungen wieder finden können.

Archiv: 

Hexentuch

Hier findest du eine Anleitung für ein Hexentuch in 3D-Stickerei

Von Ines Eisenschmidt

hexentuch.JPG

Material:

Motiv
Stoff
Sticknadel
Bürste
Stickrahmen
Glimmer
Stoffkleber

Anwendung:

zuerst ein Stück Stoff (spezieller Stickstoff) zuschneiden.

Der einfache Abnäher

Abnäher können den Stoff in körpergerechte Rundungen bringen. Beim Rock kann somit die überflüssige Weite zur Taille hin weggenommen werden.

Die Abnäher müssen sorgfältig auf den Stoff übertragen werden, damit sie gleichmäßig werden.

abn1.jpg

Sind die Abnäher kopiert, werden sie in der geraden Mittellinie gefaltet.

Das gestickte Schneiderknopfloch

So wird ein gesticktes Schneiderknopfloch genäht.

Zuerst werden die Lage und die Länge des Knopfloches festgelegt. Die Größe des Knopfloches ist von der Art des Kleidungsstückes und von der Knopfgröße abhängig. Das Knopfloch wird mit Kreide auf dem Kleidungsstück markiert. Soll das Knopfloch waagerecht liegen und zwei cm lang sein, so sieht die Markierung wie folgt aus:

m1.jpg

Boxershorts

Eine Nähanleitung von Jeannette Knake.Das wird gebraucht: Stecknadeln Sicherheitsnadeln 90 x 45 cm blau gefärbte Seide oder Baumwolle einfacher Schnitt Boxershorts blaues Nähgarn ca. 70 cm Hosengummi Und so wird's gemacht: Nach Schnittmuster zuschneiden. Alle Ränder mit Zick-Zackstich (Gr.3) versäubern und umnähen. Je nach Saumbreite (nach eigenem Wunsch) entsprechende Nahtzugabe berücksichtigen. Ca. 1 cm Saumbreite an der Hodenbeinen und ca. 10 cm Gesamtbund Höhe sind Standard. Beide Teile (Vorder- und Rückseite) wie folgt zusammennähen: 1.

Die Briefecke

Eine Anleitung mit Zeichnungen zum besseren Verständnis

Die fertige Größe mit Saumzugabe anzeichnen. Die Saumarbeiten an dem fertigen Teil anzeichnen und mit einer Linie zum Saum verbinden.
Die erhaltenen Punkte werden miteinander verbunden. Es entsteht eine schräglaufende Linie (siehe Zeichnung 1 - Briefecke mit gleichbreiten Säumen)

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Handarbeiten abonnieren