Handarbeiten

Leider musste ich die Artikel, die sich bisher auf  Handarbeitswelt.de befanden, in einer "Hauruck-Aktion" auf bastelfrau.de übertragen. Das ist in sofern gelungen, als dass ich alle Handarbeitsanleitungen retten konnte, wenn auch leider ohne die entsprechenden Rubriken. Deshalb findest du nun hier erst einmal alle Anleitungen und Artikel, die sich vorher auf handarbeitswelt.de befunden haben - allerdings unsortiert. Die Artikel werden nach und nach in die normale Handarbeitsrubrik übernommen und dabei auch gleichzeitig noch überarbeitet. Das bedeutet zum Beispiel, dass ich nachsehen werde, ob die Links noch funktionieren und noch dorthin führen, wo sie hin gehen sollen. 
Auf Handarbeitswelt ging es ja auch oft um Handarbeitsanleitungen aus der Zeit um 1900. Bei den Techniken hat sich da im Laufe der Jahre nicht viel verändert. Einen Teil dieser Anleitungen - speziall wenn es um Grundanleitungen geht - werde ich nacharbeiten und neue Bilder machen. Dadurch werden dann diverse Bilder ausgetauscht und so durch neuere Bilder ersetzt. 
Geplant ist, dass die Handarbeitsanleitungen, bei denen sich nichts geändert hat, mit dem ursprünglichen Datum einsortiert werden, während die Anleitungen, die überarbeitet werden, wieder ganz vorne - mit dem aktuellen Änderungsdatum - auftauchen werden.
Rubriken wie Stricken, Häkeln, Nähen, Flicken, Knüpfen usw. werde ich natürlich in den Handarbeitsbereich übernehmen. Solltest du an einem Bereich besonders interessiert sein, dann melde dich doch einfach bei mir über das Kontaktformular. Ich werde mich dann bemühen, den entsprechenden Bereich zuerst zu bearbeiten.
Insgesamt freue ich mich schon darauf, denn ich wusste schon gar nicht mehr, was sich alles auf der alten Webseite befand, so dass das Ganze jetzt für mich nicht nur eine spannende Geschichte ist, sondern auch noch eine wahre Fundgrube. 
Bis es soweit ist, möchte ich dich bitten, das Suchformular (oben rechts auf dieser Seite) zu verwenden. Du solltest dadurch alle Anleitungen wieder finden können.

Archiv: 

Fliesofix

Fliesofix erleichtert das Übertragen auf einen anderen Stoff. Dieses Bügelvlies ist in jeden Kurzwarenhandel erhältlich. Das Motiv wird aufgebügelt und bleibt dadurch an Ort und Stelle und kann beim Festnähen nicht mehr wegrutschen.

 

Taft/Taffeta

Taft: Gewebe aus Seide oder Chemiefaserfilamenten in Leinwandbindung; steifer Fall; knitteranfällig; Verwendung für Blusen und Kleider und als Futterstoff

 
Taft/Taffeta: Taftbindung – Optik sehr dicht und etwas steif – ideal für Unterkleider oder auch Abendroben und Jacken.
 

Velvet

Velvet (auch Ausbrennersamt) ist die Bezeichnung (französisch) für Ausbrennersamt. Grundlage ist Georgetteseide in die Viskoseflor in Form von Samt verwoben ist.
 

Umlegekragen

Beim Umlegekragen handelt es sich um einen hochgeschlossenen Kragen, z.b. bei Jacken, Mänteln, Blusen und Hemden. Der Umlegekragen kann als Hemdblusenkragen mit angeschnittenem Beleg gearbeitet werden(einteilig), oder als Kragen mit eingesetztem Beleg(zweiteilig). Die Form der Kragen unterliegt dem Modewechsel.
Der Umlegekragen kann auch als Umfallkragen bezeichnet werden. Kragen ohne Umlegeteil bezeichnet man als Stehbordkragen oder Stehkragen.
 

Paillette

Bei Pailletten handelt es sich um dünne, runde Metallplättchen für Paillettenstickerei. Beim Einkauf ist darauf zu achten, dass die Pailletten waschfest sind (es gib im Handel auch Pailletten fürs Basteln, die nicht waschecht sind).

 


 

Patte

Eine Patte ist ein mit Futter verstürztes Stoffteil zur Verwendung als Taschenklappe in verschiedenen Formen und Größen, mit und ohne Knopfloch mit zusätzlicher Stabilisierung durch Fixiereinlagen.
 

Volant

Beim Volant handelt es sich um einen rundgeschnittener Streifen, dessen eine Schnittkante an die Saumkante eines Kleidungsstückes angenäht wird. Dadurch, dass die runde Schnittkante des Volants gerade angenäht wird, schwingt der Volant zur anderen Schnittkante faltenförmig oder glockenförmig aus; wie stark er schwingt ist abhängig von der Breite des Volants.
 

Ätzdruck

Beim Ätzdruck werden als erstes die Stoffe eingefärbt. Danach werden mit Hilfe von Walzen diverse Pasten auf den Stoff aufgedruckt, durch die dann kleine Muster herausgeätzt werden.
 

Wolle

Wolle: Tierische Faser; Hauptgebiete der Schafzucht befinden sich in Australien, Neuseeland, Osteuropa, Argentinien, Südafrika, USA, Indien, Englanmd; Merinowolle ist kurzstapelig und stark gekräuselt; Crossbredwolle ist mittelbogig bis flachbogig; Cheviotwolle ist schlicht und flachbogig; Wolle ist dehnbar, elastisch, filzbar, hohe Feuchtigkeitsaufnahme, nicht kochfest, wird von Motten gefressen, verbrennt zägernd, riecht nach verbranntem Horn, löst sich in Natronlauge auf; Findet VERwendung für Kammgarnstoffe, Streichgarnstoffe, Garne und Heimtextilien, wie

Yakhaar

Yakhaar heißt das Haar des Grunzochsens (Rinderart), der in den Hochländern Zentralasiens lebt; eine nur gering anfallende Menge Haar; das Haar weist eine fahlbraune bis schwarze Farbe auf; für die Fabrikation ist Yakhaar nur untergeordnet anzusiedeln
 

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Handarbeiten abonnieren