Handarbeiten

Leider musste ich die Artikel, die sich bisher auf  Handarbeitswelt.de befanden, in einer "Hauruck-Aktion" auf bastelfrau.de übertragen. Das ist in sofern gelungen, als dass ich alle Handarbeitsanleitungen retten konnte, wenn auch leider ohne die entsprechenden Rubriken. Deshalb findest du nun hier erst einmal alle Anleitungen und Artikel, die sich vorher auf handarbeitswelt.de befunden haben - allerdings unsortiert. Die Artikel werden nach und nach in die normale Handarbeitsrubrik übernommen und dabei auch gleichzeitig noch überarbeitet. Das bedeutet zum Beispiel, dass ich nachsehen werde, ob die Links noch funktionieren und noch dorthin führen, wo sie hin gehen sollen. 
Auf Handarbeitswelt ging es ja auch oft um Handarbeitsanleitungen aus der Zeit um 1900. Bei den Techniken hat sich da im Laufe der Jahre nicht viel verändert. Einen Teil dieser Anleitungen - speziall wenn es um Grundanleitungen geht - werde ich nacharbeiten und neue Bilder machen. Dadurch werden dann diverse Bilder ausgetauscht und so durch neuere Bilder ersetzt. 
Geplant ist, dass die Handarbeitsanleitungen, bei denen sich nichts geändert hat, mit dem ursprünglichen Datum einsortiert werden, während die Anleitungen, die überarbeitet werden, wieder ganz vorne - mit dem aktuellen Änderungsdatum - auftauchen werden.
Rubriken wie Stricken, Häkeln, Nähen, Flicken, Knüpfen usw. werde ich natürlich in den Handarbeitsbereich übernehmen. Solltest du an einem Bereich besonders interessiert sein, dann melde dich doch einfach bei mir über das Kontaktformular. Ich werde mich dann bemühen, den entsprechenden Bereich zuerst zu bearbeiten.
Insgesamt freue ich mich schon darauf, denn ich wusste schon gar nicht mehr, was sich alles auf der alten Webseite befand, so dass das Ganze jetzt für mich nicht nur eine spannende Geschichte ist, sondern auch noch eine wahre Fundgrube. 
Bis es soweit ist, möchte ich dich bitten, das Suchformular (oben rechts auf dieser Seite) zu verwenden. Du solltest dadurch alle Anleitungen wieder finden können.

Archiv: 

Vertieftes Armloch

Armloch, dessen untere Abrundung tiefer als normal ausgezeichnet wird. Damit soll eine größere Bequemlichkeit im Armlochbereich erreicht werden. Anzutreffen bei Mänteln, Jacken, Anoraks etc. Oft wird bei der Armloch-Ärmel-Konstruktion übersehen, dass besonders bei körpernah geschnittenen Teilen die Hebefähigkeit des Ärmels größer ist als bei einem größer geschnittenem Armlochumfang.
 

Spitze in Verbindung mit Kobralitze

In hingehenden Längsreihen häkeln. Praktisch bewährt sich die Kobralitze für Häkelarbeiten, die zur Ausstattung von Wäschegegenständen bestimmt sind. Man beginnt an der mittleren Pikot-Bogenreihe, die die doppelt gelegte Kobralitze zum Wellenband formt. Hierfür legt man zunächst zwei lange Enden der Litze so zusammen, dass die verdickten und feinen Litzenfäden korrekt aneinander treffen.

Maschinenstörungen

Maschinenstörungen sollte man nur dann selbst beheben, wenn man die Ursache der Störung erkennt und genau weiss, wie die Störung behoben wird. In allen anderen Fällen ist der Nähmaschinenservice zuständig.

Ursachen für Fehlstiche


Falsches Nadelsystem
Nadel ist nicht richtig eingesetzt
Nähfaden ist falsch eingefädelt

Unregelmäßige Stichbildung

Falsche Fadenspannung
Schlechtes Nähgarn (Fehler, Knoten)
Füßchendruck zu stark

Häkelspitze

In hingehenden Längsreihen aus Häkelgarn 50 oder 60 zu häkeln. Auf einen Luftmaschenanschlag in der erforderlichen Länge folgt zunächste eine Reihe feste Maschen.



1. Reihe: 1 feste Masche auf die 1. feste masche, dann fortgesetzt je 6 Luftmaschen, 1 feste Masche auf die 5. folgende feste Masche.
2. Reihe: Je um die einzelnen Luftmaschen-Bogen 3 feste Maschen, 3 Luftmaschen, 3 feste Maschen.

Spitze

In Querreihen hin- und zurückgehend mit Häkelgarn Nr. 60 zu häkeln. Das hübsche Spitzchen eignet sich zur Verzierung von Leibwäsche, Tablettdecken und dergleichen.



Man beginnt die 1. Reihe mit 6 Luftmaschen, 1 Pikot (gebildet aus 3 Luftmaschen, 1 Kettenmasche in die 1. Luftmasche zurück), 13 Luftmaschen.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Handarbeiten abonnieren