Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Kochfrau

Da die alte Kochfrau-Seite auf einem veralteten System lief, das Sicherheitslücken aufwies, habe ich die Inhalte zurück zu bastelfrau.de geholt und sie zuerst einmal in diesem Archiv gespeichert. Im Laufe der Zeit wird ein Artikel nach dem anderen überprüft und entweder in den Bereich "Kreative Küche" oder zurück auf die neue Kochfrau-Seite übertragen. Das bedeutet, dass ihr hier leider erst einmal alle Rezepte und Artikel unsortiert findet. Ihr könnt entweder stöbern oder - falls ihr etwas bestimmtes sucht, die Suchfunktion oben rechts verwenden.
Zu finden gibt es hier unter anderem ganz alte Rezepte, die aus der Zeit um 1900 stammen und Rezepte für die Kochkiste aus der Zeit um 1921. Bei diesen alten Rezepten geht es in beide Extreme - zum einen gibt es Rezepte, in denen mit Zutaten wie Butter und Eier alles andere als gespart wird, auf der anderen Seite Rezepte, die aus den Kriegszeiten stammen und in denen es ums sparen geht. Beides finde ich persönlich sehr interessant.
Seit einigen Jahren besitze ich einen Crockpot bzw. Slowcooker und auch dafür gibt es hier Rezepte. Und irgendwann fing meine Tochter an, sich vegetarisch und dann sogar vegan zu ernähren - und dazu findest du hier Rezepte (unter anderem auch für Saitan - selbstgemachten Fleischersatz). Als ich dann begann, mich kohlenhydratarm zu ernähren, kam noch Low Carb und Slow Carb dazu.
Auch ein Teil der Lieblingsrezpte meiner Familie hat ihren Weg hierher gefunden. Und da ich viel im Internet stöber und dabei immer wieder ganz, ganz tolle Webseiten zum Thema Kochen und/oder Ernährung finde, habe ich diese natürlich verlinkt.
Es handelt sich also um ein buntes Gemisch aus dem, was mich interessiert und dem, was bei uns regelmäßig auf den Tisch kommt. 
Aber das ist noch nicht alles. Da eine meiner Töchter eine Zeit lang viele Artikel für kochfrau.de geschrieben hat, kommen noch viele andere Themen dazu, bei denen es nicht direkt um Rezepte sondern eher um Informationen über Lebensmittel oder die Lebensmittelbranche geht.

Archiv: 

Kohlenhydratarme Marmelade selber kochen

9. Oktober 2015 - 18:05 -- Gast (nicht überprüft)

Wer sich gerne kohlenhydratarm ernähren möchte, hat bei Fleisch, Fisch und Geflügel sowie Käse und Wurst in der Regel keine großen Probleme. Anders sieht es bei allem Süßen aus. Hier muss man schon ganz genau schauen, was man essen darf und wovon man besser die Finger lässt. Zu den Dingen, die man lieber nicht isst, gehört auch Marmelade - es sei denn, man kauft für viel Geld Low Carb Marmelade oder macht sie selbst.

Küchenbegriffe - Küche:Deutsch

10. September 2014 - 17:55 -- Gast (nicht überprüft)

Die Firma Gefro stellt auf ihrer Webseite ein Küchenlexikon zur Verfügung, das kurz und knackig die wichtigsten Begriffe aus der Küche erklärt. Wenn du also meinst, dass "ausweinen" bedeutet, dass deine Familie vor Hunger weint, weil das Essen ungenießbar war, dass "gehen lassen" etwas mit Faulheit zu tun hat oder das "soufflieren" bedeutet,...

Roastbeef im Crockpot

30. Dezember 2013 - 13:21 -- Gast (nicht überprüft)

Jedes Jahr am 1. Weihnachtsfeiertag gibt es bei uns Roastbeef aus dem Backofen. Und seit ich vor ca. 4 Jahren einen neuen Herd bekommen habe, wird das Roastbeef bei uns "englisch" serviert - obwohl das wirklich nicht meine Absicht ist. So war es auch dieses Jahr wieder. In meiner Verzweiflung habe ich das bereits aufgeschnittene Fleisch einfach noch einmal samt der Servierplatte in den Backofen gepackt...

Geschmorter Fleischkloß (Wiegebraten)

18. September 2012 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)
 

Heute würde man einfach "Hackbraten" sagen. Das Rezept reicht für 4-6 Personen und sollte außer in der Kochkiste auch im Crockpot funktionieren.

Zutaten für 4-6 Personen.
375g Rinderhack
125 g Mett
2 altbackene Brötchen
Wasser zum Einweichen
1 Ei, 1 mittelgroße Zwiebel
25 g Speck, 1 EL Salz
1 EL geriebene Semmel oder Paniermehl
1 Prise Pfeffer
1 EL Fett
3/4 EL Wasser, 1 Messerspitze Zuckerfarbe
1 TL Salz
3 EL Mehl
3 EL Wasser zum Anrühren

Arme Ritter im Crockpot

27. August 2012 - 16:15 -- Gast (nicht überprüft)

Je nachdem, wie hungrig die Gäste oder die Familie ist, reicht dieses Rezept für 4-6 Personen. Im Rezept ist zwar Weißbrot angegeben - ich bereite Arme Ritter allerdings immer aus alten Brötchen zu, die dann allerdings eingeweicht werden müssen, bevor sie in den Crockpot oder Slowcooker kommen...

Bissap

9. August 2012 - 11:56 -- Gast (nicht überprüft)

Seit einiger Zeit heißt mein absolutes Lieblingsgetränk Bissap. Kennengelernt habe ich es durch meinen Schwiegersohn, der aus Mauretanien stammt. Eigentlich handelt es sich schlicht und einfach um Hibiskustee - allerdings nicht mit Teebeuteln gemacht, sondern mit losen getrockneten Hibiskusblüten. Der fertige Tee wird kalt getrunken und stark gesüßt und schmeckt dann gar nicht mehr nach Tee, sondern nach Saft. Und wer auf die Kalorieren achten muss, nimmt statt Zucker einfach einen Süßstoff seiner Wahl...

Brot aus dem Crockpot

8. Juli 2012 - 9:00 -- Gast (nicht überprüft)

Dass man mit dem Crockpot viel anstellen kann, ist mir schon lange klar. Auch dass man damit Kuchen backen kann, weiß ich mittlerweile. Neu ist mir allerdingsdings, dass man im Crockpot auch Brot backen kann... Ausprobiert habe ich es zwar noch nicht - aber das wird in der nächsten Zeit mit Sicherheit nachgeholt...

Servietten falten

9. Juni 2012 - 21:33 -- Gast (nicht überprüft)

Wer viel kocht, muss ja vielleicht auch einmal den Tisch festlichen decken. Damit es mit dem Falten der Servietten dann auch gut klappt, gibt es auf dieser Webseite einen Serviettenfaltkurs, bei dem man lernen kann, wie man einen Schwan oder ein Schiffchen, eine Seerose, eine Bischofsmütze oder eine der anderen von insgesamt 13 Serviettenfiguren faltet.

Pichelsteiner Fleisch

31. August 2011 - 23:00 -- Gast (nicht überprüft)

Dieses Rezept für die Kochkiste reicht für 4 Personen. Man benötigt ca. 30 Minuten an Vorkochzeit, dann kommt das Gericht für 4-5 Stunden in die Kochkiste, wobei keinerlei weitere Engerie mehr zugeführt werden muss. So spart man nicht nur Strom, sondern muss sich in dieser Zeit auch nicht um das Gericht kümmern, sondern hat Zeit für andere Dinge.

Tomaten als Suppenwürze

23. Juni 2011 - 8:06 -- Gast (nicht überprüft)

Zu etwa 15 Pfd. reifen Tomaten werden 1 Esslöffel Pfefferkörner, etwas gestoßene Nelken, ein kleines Stück spanischer Pfeffer, 2 große Zwiebeln, 2 große Sellerieknollen, beides fein geschnitten, 4 Esslöffel Zucker und 1 Esslöffel Salz verwendet und mit 1/2 l Weinessig mehrere Stunden gekocht und durch ein Sieb getrieben.

Schöpsenfleisch

9. Juni 2011 - 9:47 -- Gast (nicht überprüft)

Beim "Schöpsenfleisch" handelt es sich um Hammelfleisch: Als "Schöps" wird das männliche, kastrierte über ein Jahr alte Tier sowie weibliche Schafe, die noch nicht gelammt haben, bezeichnet. Im folgenden findest du  Rezepte für die Zubereitung von Schöpsenfleisch mit grünen Bohnen und Kartoffeln, sowie für Schöpsenfleisch mit Weißkohl und Kartoffeln.

Gwd.

15. Mai 2011 - 9:57 -- Gast (nicht überprüft)

Gwd = Gewürzdosis = 4 Pfefferkörner, 2 Gewürzkörner (Piment), 1 Nelke und 1/4 Lorbeerblatt. Bei dieser Zusammenstellung schmeckt keines der Gewürze vor.
 

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht. 

RSS - Kochfrau abonnieren