Kochfrau

Da die alte Kochfrau-Seite auf einem veralteten System lief, das Sicherheitslücken aufwies, habe ich die Inhalte zurück zu bastelfrau.de geholt und sie zuerst einmal in diesem Archiv gespeichert. Im Laufe der Zeit wird ein Artikel nach dem anderen überprüft und entweder in den Bereich "Kreative Küche" oder zurück auf die neue Kochfrau-Seite übertragen. Das bedeutet, dass ihr hier leider erst einmal alle Rezepte und Artikel unsortiert findet. Ihr könnt entweder stöbern oder - falls ihr etwas bestimmtes sucht, die Suchfunktion oben rechts verwenden.
Zu finden gibt es hier unter anderem ganz alte Rezepte, die aus der Zeit um 1900 stammen und Rezepte für die Kochkiste aus der Zeit um 1921. Bei diesen alten Rezepten geht es in beide Extreme - zum einen gibt es Rezepte, in denen mit Zutaten wie Butter und Eier alles andere als gespart wird, auf der anderen Seite Rezepte, die aus den Kriegszeiten stammen und in denen es ums sparen geht. Beides finde ich persönlich sehr interessant.
Seit einigen Jahren besitze ich einen Crockpot bzw. Slowcooker und auch dafür gibt es hier Rezepte. Und irgendwann fing meine Tochter an, sich vegetarisch und dann sogar vegan zu ernähren - und dazu findest du hier Rezepte (unter anderem auch für Saitan - selbstgemachten Fleischersatz). Als ich dann begann, mich kohlenhydratarm zu ernähren, kam noch Low Carb und Slow Carb dazu.
Auch ein Teil der Lieblingsrezpte meiner Familie hat ihren Weg hierher gefunden. Und da ich viel im Internet stöber und dabei immer wieder ganz, ganz tolle Webseiten zum Thema Kochen und/oder Ernährung finde, habe ich diese natürlich verlinkt.
Es handelt sich also um ein buntes Gemisch aus dem, was mich interessiert und dem, was bei uns regelmäßig auf den Tisch kommt. 
Aber das ist noch nicht alles. Da eine meiner Töchter eine Zeit lang viele Artikel für kochfrau.de geschrieben hat, kommen noch viele andere Themen dazu, bei denen es nicht direkt um Rezepte sondern eher um Informationen über Lebensmittel oder die Lebensmittelbranche geht.

Archiv: 

Kohlenhydratarme Marmelade selber kochen

9. Oktober 2015 - 18:05 -- Gast (nicht überprüft)

Wer sich gerne kohlenhydratarm ernähren möchte, hat bei Fleisch, Fisch und Geflügel sowie Käse und Wurst in der Regel keine großen Probleme. Anders sieht es bei allem Süßen aus. Hier muss man schon ganz genau schauen, was man essen darf und wovon man besser die Finger lässt. Zu den Dingen, die man lieber nicht isst, gehört auch Marmelade - es sei denn, man kauft für viel Geld Low Carb Marmelade oder macht sie selbst.

Kreative Küche - Backen und Verkaufen

23. August 2015 - 14:50 -- Gast (nicht überprüft)

Backen ist ganz eindeutig ein Trend geworden. Dabei geht es nicht mehr nur um Kuchen, Brot und Gebäck, sondern auch um Cake-Pops, Muffins und Cupcakes, Macarons und Whoopies und viele andere Backwerke, die toll verziert werden. Abgesehen davon, dass es dazu natürlich viele Rezepte gibt - im Internet, in Zeitschriften und in Büchern - findet man mittlerweile sowohl die Artikel, die zum Backen und Verzieren benötigt werden, als auch fertige Gebäckkreationen auf Messen und Märkten. Und auch die Bastelbranche ist auf diesen Zug aufgesprungen - mit Cupcakeständern, Muffinverpackungen und vielem mehr, natürlich alles zum Selbstgestalten.

Küchenbegriffe - Küche:Deutsch

10. September 2014 - 17:55 -- Gast (nicht überprüft)

Die Firma Gefro stellt auf ihrer Webseite ein Küchenlexikon zur Verfügung, das kurz und knackig die wichtigsten Begriffe aus der Küche erklärt. Wenn du also meinst, dass "ausweinen" bedeutet, dass deine Familie vor Hunger weint, weil das Essen ungenießbar war, dass "gehen lassen" etwas mit Faulheit zu tun hat oder das "soufflieren" bedeutet,...

Roastbeef im Crockpot

30. Dezember 2013 - 13:21 -- Gast (nicht überprüft)

Jedes Jahr am 1. Weihnachtsfeiertag gibt es bei uns Roastbeef aus dem Backofen. Und seit ich vor ca. 4 Jahren einen neuen Herd bekommen habe, wird das Roastbeef bei uns "englisch" serviert - obwohl das wirklich nicht meine Absicht ist. So war es auch dieses Jahr wieder. In meiner Verzweiflung habe ich das bereits aufgeschnittene Fleisch einfach noch einmal samt der Servierplatte in den Backofen gepackt...

Ofen-Pfannkuchen

7. Oktober 2012 - 3:47 -- Gast (nicht überprüft)

Zur Zeit essen wir fast regelmäßig Pfannkuchen - und das, obwohl ich mich immer vor der Zubereitung gedrückt habe, denn mir wurde schon alleine von dem Fettgeruch immer wieder schlecht. Für Abhilfe hat nun der Ofenpfannkuchen gesorgt, denn hier wird für's Backen der Pfannkuchen überhaupt kein Fett benötigt.

Geschmorter Fleischkloß (Wiegebraten)

18. September 2012 - 0:00 -- Gast (nicht überprüft)
 

Heute würde man einfach "Hackbraten" sagen. Das Rezept reicht für 4-6 Personen und sollte außer in der Kochkiste auch im Crockpot funktionieren.

Zutaten für 4-6 Personen.
375g Rinderhack
125 g Mett
2 altbackene Brötchen
Wasser zum Einweichen
1 Ei, 1 mittelgroße Zwiebel
25 g Speck, 1 EL Salz
1 EL geriebene Semmel oder Paniermehl
1 Prise Pfeffer
1 EL Fett
3/4 EL Wasser, 1 Messerspitze Zuckerfarbe
1 TL Salz
3 EL Mehl
3 EL Wasser zum Anrühren

Arme Ritter im Crockpot

27. August 2012 - 16:15 -- Gast (nicht überprüft)

Je nachdem, wie hungrig die Gäste oder die Familie ist, reicht dieses Rezept für 4-6 Personen. Im Rezept ist zwar Weißbrot angegeben - ich bereite Arme Ritter allerdings immer aus alten Brötchen zu, die dann allerdings eingeweicht werden müssen, bevor sie in den Crockpot oder Slowcooker kommen...

Bissap

9. August 2012 - 11:56 -- Gast (nicht überprüft)

Seit einiger Zeit heißt mein absolutes Lieblingsgetränk Bissap. Kennengelernt habe ich es durch meinen Schwiegersohn, der aus Mauretanien stammt. Eigentlich handelt es sich schlicht und einfach um Hibiskustee - allerdings nicht mit Teebeuteln gemacht, sondern mit losen getrockneten Hibiskusblüten. Der fertige Tee wird kalt getrunken und stark gesüßt und schmeckt dann gar nicht mehr nach Tee, sondern nach Saft. Und wer auf die Kalorieren achten muss, nimmt statt Zucker einfach einen Süßstoff seiner Wahl...

Brot aus dem Crockpot

8. Juli 2012 - 9:00 -- Gast (nicht überprüft)

Dass man mit dem Crockpot viel anstellen kann, ist mir schon lange klar. Auch dass man damit Kuchen backen kann, weiß ich mittlerweile. Neu ist mir allerdingsdings, dass man im Crockpot auch Brot backen kann... Ausprobiert habe ich es zwar noch nicht - aber das wird in der nächsten Zeit mit Sicherheit nachgeholt...

Servietten falten

9. Juni 2012 - 21:33 -- Gast (nicht überprüft)

Wer viel kocht, muss ja vielleicht auch einmal den Tisch festlichen decken. Damit es mit dem Falten der Servietten dann auch gut klappt, gibt es auf dieser Webseite einen Serviettenfaltkurs, bei dem man lernen kann, wie man einen Schwan oder ein Schiffchen, eine Seerose, eine Bischofsmütze oder eine der anderen von insgesamt 13 Serviettenfiguren faltet.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Verfallsdatum

19. März 2012 - 17:30 -- Gast (nicht überprüft)

Bundesverbraucherministerin Aigner gibt den Startschuss für eine deutschlandweite Aufklärungsaktion zum Mindesthaltbarkeitsdatum . Verbraucherinformation in rund 21.000 Supermärkten in Deutschland

Rund 82 Kilogramm Lebensmittel wirft jeder Bundesbürger im Jahr allein in seinem Haushalt weg - das sind zwei voll gepackte Einkaufswagen. Zu oft landen wertvolle Lebensmittel im Müll, die noch einwandfrei genießbar sind - ein Grund dafür ist der Umgang der Verbraucherinnen und Verbraucher mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum. "Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Wegwerfdatum, sondern eine Orientierungshilfe. In der Regel ist ein Produkt auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch mehrere Tage bestens genießbar", sagte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner heute in Berlin. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Bundesverbandes des Deutschen Lebensmittelhandels e.V. (BVL), Friedhelm Dornseifer, startete die Verbraucherministerin am Montag eine bundesweite Aufklärungsaktion im Einzelhandel über das Mindesthaltbarkeitsdatum. Im Rahmen der Aktion sollen über vier Millionen Flyer und Informationskarten in rund 21.000 Supermärkten in ganz Deutschland verteilt werden. "Mit dieser Aktion erreichen wir über die Hälfte der Lebensmittelgeschäfte in Deutschland", sagte Dornseifer. "Wir helfen gerne bei der Aufklärung und hoffen, dass künftig mehr Produkte auf dem Teller statt in der Tonne landen", so der Präsident des Branchenverbandes.

Greenpeace-Ranking ändert Fisch-Einkaufspolitik deutscher Supermarktketten - Handel reagiert auf Fischereikrise

15. Dezember 2011 - 17:17 -- Gast (nicht überprüft)

15 deutsche Supermarktketten und Discounter reagieren mit Einkaufsrichtlinien für Fisch und Meeresfrüchte auf das Greenpeace-Supermarktranking und die Krise in der Fischerei. Vorgaben für einen nachhaltigen Fischeinkauf und eine verbesserte Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit von Fischprodukten können gegen die Überfischung der Weltmeere helfen. Das ist das Ergebnis des heute von der unabhängigen Umweltschutzorganisation zum fünften Mal veröffentlichten Supermarktrankings.

Tipps für ein romantisches Essen vor dem offenen Kamin

12. September 2011 - 14:09 -- Gast (nicht überprüft)

Der Alltag der meisten Menschen ist ausgesprochen hektisch. Deshalb wird nach dem Feierabend immer Wert auf Ruhe gelegt. Viel findet zu Hause statt, der Freundeskreis mit gegenseitigen Besuchen wird heute geschätzt wie nie. Auch das gemeinsame Essen wird wieder groß geschrieben. Den Freunden soll das beste Rezept aufgetischt werden, auch die nette junge Dame wird gerne zu einem romantischen Essen gebeten, wenn es ums Kennenlernen geht. Diese Strategie ist gut und richtig, sagen Mediziner. Wer viel Stress den ganzen Tag hat, braucht in der Freizeit Entspannung, damit er nicht krank wird. Der Rückzug ins Heim ist ein Erfolg versprechendes Rezept.

Pichelsteiner Fleisch

31. August 2011 - 23:00 -- Gast (nicht überprüft)

Dieses Rezept für die Kochkiste reicht für 4 Personen. Man benötigt ca. 30 Minuten an Vorkochzeit, dann kommt das Gericht für 4-5 Stunden in die Kochkiste, wobei keinerlei weitere Engerie mehr zugeführt werden muss. So spart man nicht nur Strom, sondern muss sich in dieser Zeit auch nicht um das Gericht kümmern, sondern hat Zeit für andere Dinge.

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Kochfrau abonnieren