Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Kochfrau

Da die alte Kochfrau-Seite auf einem veralteten System lief, das Sicherheitslücken aufwies, habe ich die Inhalte zurück zu bastelfrau.de geholt und sie zuerst einmal in diesem Archiv gespeichert. Im Laufe der Zeit wird ein Artikel nach dem anderen überprüft und entweder in den Bereich "Kreative Küche" oder zurück auf die neue Kochfrau-Seite übertragen. Das bedeutet, dass ihr hier leider erst einmal alle Rezepte und Artikel unsortiert findet. Ihr könnt entweder stöbern oder - falls ihr etwas bestimmtes sucht, die Suchfunktion oben rechts verwenden.
Zu finden gibt es hier unter anderem ganz alte Rezepte, die aus der Zeit um 1900 stammen und Rezepte für die Kochkiste aus der Zeit um 1921. Bei diesen alten Rezepten geht es in beide Extreme - zum einen gibt es Rezepte, in denen mit Zutaten wie Butter und Eier alles andere als gespart wird, auf der anderen Seite Rezepte, die aus den Kriegszeiten stammen und in denen es ums sparen geht. Beides finde ich persönlich sehr interessant.
Seit einigen Jahren besitze ich einen Crockpot bzw. Slowcooker und auch dafür gibt es hier Rezepte. Und irgendwann fing meine Tochter an, sich vegetarisch und dann sogar vegan zu ernähren - und dazu findest du hier Rezepte (unter anderem auch für Saitan - selbstgemachten Fleischersatz). Als ich dann begann, mich kohlenhydratarm zu ernähren, kam noch Low Carb und Slow Carb dazu.
Auch ein Teil der Lieblingsrezpte meiner Familie hat ihren Weg hierher gefunden. Und da ich viel im Internet stöber und dabei immer wieder ganz, ganz tolle Webseiten zum Thema Kochen und/oder Ernährung finde, habe ich diese natürlich verlinkt.
Es handelt sich also um ein buntes Gemisch aus dem, was mich interessiert und dem, was bei uns regelmäßig auf den Tisch kommt. 
Aber das ist noch nicht alles. Da eine meiner Töchter eine Zeit lang viele Artikel für kochfrau.de geschrieben hat, kommen noch viele andere Themen dazu, bei denen es nicht direkt um Rezepte sondern eher um Informationen über Lebensmittel oder die Lebensmittelbranche geht.

Archiv: 

Rote Grütze

16. Januar 2010 - 2:21 -- Gast (nicht überprüft)

Diese Rote Grütze hat nichts mit der roten Grütze zu tun, die wir kennen. Für die sehr erfrischende Grütze wird beliebiger Obstsaft von frischen oder eingemachten Früchten mit Gries oder Sago, auch Buchweizengrütze gekocht, bis es gar ist, gesüßt nach Bedürfnis und in eine mit Wasser ausgespühlte Form getan.

Zwetschgenknödel

12. Januar 2010 - 2:53 -- Gast (nicht überprüft)

Man weicht 4-5 Semmeln in Milch ein, drückt sie dann gut aus und treibt sie ab. Dann gibt man ein Stück Butter, ungefähr 50 g dazu, Salz, etwas Mehl, 2 Dotter. Dies treibt man sehr gut ab, gießt ein wenig Milch dazu, so daß der Teig fest, aber nicht allzu hart wird.

Bisquit-Torte

11. Januar 2010 - 2:49 -- Gast (nicht überprüft)

Man schlägt 6 Eiweiß zu steifem Schnee, rührt damit 230 g Zucker 1/4 Stunde lang, fügt 6 Eigelb bei und rührt eine weitere halbe Stunde.

Dann fügt man 150 g feines Mehl, das man mit einer Prise Backpulver vermischt hat, bei, füllt die Masse sogleich in das "Springblech" und backt die Torte 1/2 Stunde in nicht zu stark geheiztem Ofen.

Omelette mit Champignons

9. Januar 2010 - 2:42 -- Gast (nicht überprüft)

Von etwa 4-5 Eiern und Salz wird mit wenig Wasser oder Milch ein Teiglein zu einer "Omelette baveuse" geklopft.

Die Champignons werden, nachdem sie gut gereinigt sind, in ein wenig süßer Butter gedämpft, mit Zitronensaft beträufelt, mit 1/4 Glas Wasser zugedeckt und langsam gar gekocht.

Sardellenbrötchen

8. Januar 2010 - 2:41 -- Gast (nicht überprüft)

Einige Sardellen werden in Milch gelegt, geputzt, entgrätet und fein gehackt und vermittelst eines Messers in ein Stück Butter eingeknetet. Mit dieser Butter bestreicht man quer durchschnitten Milchbrötchen. Beliebig kann man auch gehackte Petersilie oder Schalotten darunter mengen.

 

Braune Birnen

4. Januar 2010 - 3:39 -- Gast (nicht überprüft)

Gute mürbe Birnen werden geschält, nach Belieben in Stücke geschnitten, und bis alle verarbeitet, in frisches Wasser gelegt, daß sie weiß bleiben.

Hasenbraten

30. Dezember 2009 - 4:02 -- Gast (nicht überprüft)

Man nimmt zum Braten nur den Rücken und die hinteren Schenkel. Der Braten wird fein gespickt und im Ofen in steigender Butter unter öfterem Begießen ca. 50 Minuten gebraten.

Kaninchenpfeffer

27. Dezember 2009 - 3:55 -- Gast (nicht überprüft)

Das Fleisch vom Mittelstück eines jungen Kaninchens wird in Stücke geschnitten einige Tage in untenstehende Beize gelegt, dann auf einem Sieb gut abgetropft.

Plumpudding

26. Dezember 2009 - 3:53 -- Gast (nicht überprüft)

185 gr Nierenfett wird mit 90 gr Mehl, der Schale einer Zitrone, 3 geschältenÄpfeln recht feingehackt, mit 90 gr gestoßenem Brot, 90 gr Weinbeeren, 90 gr Korinthen, einer Prise Salz, Muskatnuss, 185 gr Zucker, dem Saft der Zitrone, 3 Eiern, ein Glas Rum tüchtig vermischt.

Vanillezucker

21. Dezember 2009 - 3:16 -- Gast (nicht überprüft)

Fertig gekaufter Vanillezucker ist lecker - aber nichts geht über selbstgemachten Vanillezucker, zumal die Herstellung sehr einfach ist.

Man benötigt Vanillestangen und Zucker

Die Vanillestange wird in ein sauberes Marmeladenglas gegeben. Dann wird Zucker eingefüllt. Glas gut verschließen.

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht. 

RSS - Kochfrau abonnieren