Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Altered Art

AlteredArt kommt aus dem Englischen und heißt in etwa "Verändernde Kunst". Gemeint ist damit, dass man alltägliche Gegenstände verändert, meist so sehr, dass sie für ihren ursprünglichen Verwendungszweck nicht mehr geeignet ist. Ein Beispiel dafür ist zum Beispiel die Serviettentechnik: Wenn ein ganz alltäglicher Gegenstand, wie zum Beispiel eine Kaffeedose in etwas besonderes "verbastelt", dann habt ihr Altered Art geschaffen.

Paris-Dosen im Shabby-Chic Stil

Eine alte Zigarrenkiste und eine alte Dose, die ursprünglich einmal ganz anders "bebastelt" waren, mussten hier als neues Bastelmaterial herhalten. Und ich finde, man sieht den fertigen Dosen gar nicht mehr an, wie sie früher einmal aussahen. Dies liegt wahrscheinlich in erster Linie an dem verwendeten Gesso, das dafür sorgt, dass der Untergrund nicht durchschimmert und somit die ideale Unterlage für alle möglichen Basteleien bildet.

Kunststoffbüste in Serviettentechnik

Seit meine Tochter eine Schneiderpuppe besitzt, juckt es mich in den Fingern, diese Büste einmal ein bisschen zu verändern. Aber das darf ich natürlich nicht - und da mir eine neue Schneiderpuppe einfach zu teuer ist, lag dieses Projekt bisher auf Eis. Das hat sich nun geändert, denn ich habe mir einen Kunststofftorso gekauft, der nicht nur preisgünstig war, sondern sich auch sehr gut bearbeiten ließ.

Teelichthalter aus Teelichthülsen

4. Mai 2017 - 9:10 -- Bastelfrau

Nicht nur für die Weihnachtszeit ist diese Idee gedacht, denn Teelichthülsen sammeln sich das ganze Jahr über an und die Teelichthalter, die man daraus basteln kann, sehen an schönen Sommerabenden auch toll auf dem Gartentisch aus. Wer also zu viele  leere Teelichthülsen übrig hat, bastelt sich einfach einen Teelichthalter daraus - oder vielleicht auch mehrere? Schwierig ist es auf jeden Fall nicht, denn die Hülsen müssen nur platt gedrückt und zusammengeklebt werden.

Die Fee Valentina

20. Juni 2014 - 11:39 -- orca1

Hier habe ich mir eine alte Barbie-Puppe vorgenommen und sie in eine originelle Valentinstags-Fee verwandelt. Nicht abschrecken lassen sollte man sich von der langen Materialliste und der ausführlichen Anleitung. Alle verwendeten Materialien sind austauschbar und zeigen nur eine der vielen Möglichkeiten. Altered Art soll vor allen Dingen Spaß machen und die Kreativät anregen.
 
Material:

Stempelmekka Pins (Teil 4)

20. Juni 2014 - 11:33 -- orca1

Das Stempelmekka in Hagen ist die größte Stempelmesse in Europa und wird von allen Stemplern sehnsüchtig erwartet. Man kann dort nicht nur Stempel von amerikanischen Händlern kaufen, auf der Messe werden fleissig selbstgemachte Pins (Anstecker) getauscht. Über den Einfallsreichtum, was für Pins man dort zu sehen bekommt, kann man immer wieder nur staunen

Stempelmekka Pins (Teil 3)

20. Juni 2014 - 11:31 -- orca1

Das Stempelmekka in Hagen ist die größte Stempelmesse in Europa und wird von allen Stemplern sehnsüchtig erwartet.  Man kann dort nicht nur Stempel von amerikanischen Händlern kaufen, auf der Messe werden fleissig selbstgemachte Pins (Anstecker) getauscht. Über den Einfallsreichtum, was für Pins man dort zu sehen bekommt, kann man immer wieder nur staunen

Mekka Pin 2004

20. Juni 2014 - 11:16 -- orca1

Das ist einer meiner Pins, die ich 2004 fürs Mekka gemacht habe. Alle sahen ein wenig unterschiedlich aus, da ich die Rosen und Perlen immer etwas anders angeklebt habe und bei anderen auch Draht und verschiedenes anderes benutzt habe.

Nudelengel

19. Juni 2014 - 5:19 -- Tynchen

Aus normalen Nudeln und ein bisschen Goldfarbe werden im Nullkommanichts Engelchen, die man an den Weihnachtsbaum hängen oder für andere weihnachtliche Dekos verwenden kann. Auch als Schutzengel machen sie sich gut.

Dekobuch

17. Juni 2014 - 9:12 -- aldas

Ich habe hier ein altes Liederbuch genommen. Das Buch in der Mitte aufschlagen, Seiten mit einer Büroklammer zusammenhaften, die später gerollt werden sollen. Den übriggebliebenen Buchblock mit der Klebepistole verkleben. Zierränder ebenfalls mit der Klebepistole anbringen, so hat man einen sauberen Abschluss bei verschiedenen Farben und es sieht edel aus.

Dominos bestempeln

11. Juni 2014 - 15:24 -- orca1

Familienangehörige und Freunde von Stemplern, die sich zu einem Spieleabend treffen wollen, um Domino zu spielen, sollten sich dafür einen stempelfreien Treffpunkt aussuchen. Denn mit Dominosteinen kann man nicht nur spielen - man kann sie auch bestempeln.

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht. 

RSS - Altered Art abonnieren