Aus alt mach neu

Aus alten Schätzchen, Verpackungsmaterial, Haushaltsgegenständen und vielem mehr kann man noch etwas Basteln. Um diese Art von Basteln (Recyclingbasteln - oder besser noch Upcycling basteln) geht es in dieser Kategorie. Du findest hier u.a. Bastelanleitungen für das Basteln mit CDs, Kronkorken, Tetrapaks, Flaschen, Spielsteinen und anderen Dingen, die man jetzt nicht mehr wegwerfen muss, sondern statt dessen aufwerten kann.

Allerdings werden die Begriffe,  wenn es um's Thema Basteln geht, mehr und mehr verwirrend. Nimmt man alleine das Basteln mit - nennen wir es mal - artfremden - Bastelmaterialien, häufen sich die unterschiedlichen Begriffe, wie zum Beispiel Recycling-Basteln, Upcycling-Basteln und Altered Art. Da fragt man sich dann schon, worin liegt der Unterschied und was bedeutet das Ganze überhaupt? Ich habe mich mal ein bisschen schlau gemacht und verstehe das Ganze nun wie im Folgenden beschrieben. Aber Achtung: Es handelt sich dabei nur um meine persönliche Meinung und nicht um eine wissenschaftliche Abhandlung! :-)

Nehmen wir einfach einmal das Beispiel Cappuccinodose: Nimmt man die gebrauchte Dose komplett auseinander, zerlegt sie in ihre einzelnen Bestandteile - ganz grob gesagt Pappe, Papier, Metall und Kunststoff - und bastelt dann etwas daraus aus, dann hat man das Material recycelt. Bemalt man die Dose und beklebt sie mit einer Serviette, dann handelt es sich um Upcycling. Nimmt man die Dose, füllt sie mit Gips, beklebt sie mit einer Serviette und funktioniert sie zum künstlerisch gestalteten Weihnachtsbaumständer um, dann hat man Altered Art… Oder so ähnlich…;-)

Recycling ist also die Wiedergewinnung und Neuverwertung der Rohstoffe, während man beim Upcycling aus dem alten Gegenstand einen neuen, meist höherwertiges Objekt herstellt und man bei Altered Art erst "upcycelt" und dann so verändert, dass es für den ursprünglichen Zweck nicht mehr einsetzbar ist…Oder so ähnlich...
 
Hier noch ein weiteres Beispiel: Ein Puzzleteil. Wird ein Puzzleteil aus einem Puzzlespiel, bei dem schon Teile fehlen, oder dass einfach nicht mehr benutzt wird, zu einem Embellishment fürs Scrapbooking umgestaltet, dann ist dies sowohl Altered Art, als auch Upcycling-Basteln. Wird es zerpflückt, in Wasser eingeweicht und daraus dann Papier geschöpft, handelt es sich um Recycling-Basteln (vielleicht aber auch gleichzeitig um Altered Art?). Kauft man Blanko-Puzzleteile um sie zu Embellishments umzuarbeiten, handelt es sich um Altered Art.

All das, was ich da bisher geschrieben habe, sollte so eigentlich einigermaßen richtig sein, Fakt ist aber, dass es bei uns Bastlern manchmal doch wieder ganz anders aussieht...

 

Flaschen und Gläser marmorieren

6. Mai 2018 - 6:06 -- Bastelfrau

Marmorierfarbe, Marmorierwanne… das alles ist nicht immer nötig. Einen schönen Marmoreffekt erzielt man auch, wenn man mit dem Pinsel arbeitet. Es kommt nur auf die Technik an. Satinierfarbe - auch Frostfarbe genannt - lässt sich zum Beispiel ganz einfach mit Acrylfarben einfärben. So kann man beim Basteln eine Menge Geld sparen, denn man kann sich die benötigte Farbe einfach selbst herstellen. Ein weiterer Vorteil ist, dass man  mit dieser Farbe auch die für Marmor typischen Adern aufmalen kann. Es geht hier also nicht nur um das übliche Marmorieren, sondern auch um "Marmoreffekte" oder "falschen Marmor". Und der Untergrund, auf dem gemalt wird, kostet nichts, denn verwendet wurden hier einfache Glasflaschen, die gereinigt und deren Etiketten entfernt wurden.

Essigflasche mit Marmoriertinte

28. April 2018 - 12:54 -- Bastelfrau
Essigflasche mit Marmoriertinte verziert

Vor einiger Zeit habe ich die Marmoriertinte von Viva Decor ausprobiert und eine leere Essigflasche damit gestaltet. Da ich einfach nur sehen wollte, wie der Activator arbeitet, habe ich nur eine einzige Farbe gewählt - und ich finde, der Effekt ist schon richtig toll.... Am Ende des Artikels findest du noch ein einfaches Rezept, wie du dir Alkoholtinte selber machen kannst.

Babyhose aus alter Jeans

26. April 2018 - 11:27 -- Bastelfrau

Aus einer alten Jeans kann man ruckzuck eine Babyhose nähen. Dabei werden die äußeren Nähte der Jeans erhalten, so dass man nur noch die inneren Nähte schließen muss. Ein weiterer Vorteil ist, dass alte Jeans schon oft gewaschen wurden - das bedeutet zum einen, dass der Stoff schön weich ist (selbst bei dickeren Stoffen) und zum anderen, dass Schadstoffe, die vielleicht im Stoff steckten, schon lange herausgewaschen wurden. Die Schnittmuster für Hosen für Babys im Alter von 0-3 Monaten und in Größe 80 findest du im Anhang.

Flaschen mit Servietten verzieren

Gebrauchte Flaschen hat wohl jeder von uns und wie nicht anders zu erwarten, kann man sie wunderbar mit Hilfe der Serviettentechnik verzieren. Die Servietten einfach auf die Flaschen zu kleben, wäre aber langweilig, oder? Deshalb zeige ich euch hier drei Flaschen, die zwar alle mit Hilfe der Serviettentechnik verschönert wurden, aber alle einen unterschiedlichen Hintergrund haben - einmal wurde Reliefpaste gewählt, einmal Satinierfarbe und einmal Sandfarbe.

Basteln mit Washitape

Washitape, auch Dekotape oder Dekoklebebänder genannt, war früher nicht wirklich mein Ding. Dann habe ich aber bei Amazon einige Bänder gefunden, die mir richtig gut gefallen haben und die ich mir daraufhin auch bestellt habe. Die Folge davon war eine "Washitape-Aktion", bei der ich die unterschiedlichsten Dinge, die normalerweise im Müll landen würden, verziert habe. Dabei kamen nicht nur meine heißgeliebten Cappuccino-Dosen zum Einsatz, sondern auch Katzenfutter- und Thunfischdosen, sowie Verkaufsschälchen von Tomaten. Mittlerweile hat sich meine Einstellung zum Washitape grundlegend geändert und ich bin ein richtiger Fan geworden. :-)

Tänzerinnen - mit Bastelanleitung Rosenmappe

16. Februar 2018 - 12:57 -- Bastelfrau

Vor Jahren habe ich zwei Mappen in Serviettentechnik mit Kindermotiven beklebt. Wenn ich ehrlich bin, fand ich beide Mappen von Anfang an ziemlich häßlich - und meine Kinder, die damals noch klein waren, wollten sie auch nicht haben. Eine dieser Mappen viel mir vor einigen Wochen in die Hände und ich fing an, sie umzugestalten - wieder in Serviettentechnik - aber trotzdem ganz anders. Jetzt hätte ich eigentlich noch ganz gerne das Innenleben der Mappe für diese Bastelanleitung fotografiert - aber leider hat meine "Rosenmappe in Shabby Chic" plötzlich Beine bekommen und hat sich im Zimmer meiner jüngsten Tochter häuslich niedergelassen…  Das heißt, dass nun die Schritt-für-Schritt-Fotos ausreichen müssen...

50 Papiersorten und -arten für das Basteln von Papierperlen

2. Januar 2018 - 0:34 -- Bastelfrau

Das Schöne beim Herstellen von Papierperlen ist, dass man alle möglichen Papiere dafür verwenden kann - Papiere, die man eh zu Hause hat und die man in der Regel auch nicht extra kaufen muss. Da lohnt es sich dann auch, einfach einmal zu experimentieren und die verschiedenen Papierarten ohne "Verlustängste" auszuprobieren. Für das Basteln von Papierperlen muss man auch nicht unbedingt auf die Farbe oder das Muster des Papieres achten. Je nachdem, wie die Perle geformt wird - also ob es sich um eine Streifen- oder Dreiecksform handelt, verschwindet ein großer Teil des Musters oder Textes unter dem Ende des Papierstreifens (bei der Streifenform) oder es werden immer nur Ausschnitte am Rand der Perle gezeigt (bei der Dreiecksform). Außerdem kann man Perlen, die von der Farbe oder dem Text nicht passen oder schön aussehen, einfach mit Acrylfarbe anmalen oder mit Embossingpulver überziehen. Dann sieht man den Untergrund nicht mehr.

Kleine Schilder aus Verpackungskarton und Chalk Paint

1. Januar 2018 - 15:45 -- Bastelfrau

Ein wichtiges Bastelmaterial, dass ich nicht mehr missen möchte, sind Verpackungskartons geworden. Bei der Verarbeitung der Kartons sind Stanzformen und Stanzgeräte besonders große Hilfen. Dann lassen sich aus der Pappe, die früher einfach weggeworfen wurde, noch die tollsten Sachen basteln - zum Beispiel kleine Schilder, die man vielfältig einsetzen kann. In Kombination mit Chalkpaints in Pastellfarben sehen sie richtig nach "Shabby Chic" aus.

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Aus alt mach neu abonnieren