Basteln mit Motivlochern

Früher habe ich mal gedacht, dass man mit Motivlochern gerade mal Borten ausstanzen kann und die ausgestanzten Teilchen dann noch als Konfetti verwenden kann. Heute weiß ich, was für tolle Sachen man mit Motivlochern basteln kann. Angefangen beim einfachen Ausstanzen kann man mit den Ausstanzungen, die man auch "Punchies" nennt, sogar dreidimensionale Blüten aus Papier basteln. Aber auch wenn man einfache Ausstanzungen auseinander schneidet und neu zusammensetzt, kann man tolle Figuren gestalten, die man dann wieder Scrapbooks oder beim Karten basteln weiterverwenden kann. Und natürlich wollen wir Bordürenstanzer, Kreisstanzer mit denen man Zierdecken ausstanzen kann und die vielen anderen Spezialstanzer nicht vergessen.

Notizbuch mit Scrapbookingpapier und Strasssteinen

Das Notizbuch wurde mit Scrapbookingpapier bezogen. Aus einem Rest des Papieres habe ich ein Quadrat ausgeschnitten, auf farblich passendes Tonpapier geklebt und schmalkantig ausgeschnitten. Der Streifen auf der linken Seite besteht aus "Abfall". Hier habe ich nämlich die Reste von mit Ecklochern ausgestanzten Teilen verwendet. Sowohl auf die Borte als auch auf die Blütenmitte wurden zum Abschluss noch Strasssteine geklebt.

Winterliebe

Bei diesem kleinen Scrapbook habe ich anstatt des Maulbeerbaumpapieres Transparentpapier verwendet, das nur mit Hilfe eines Tricks ohne sichtbare Kleberänder aufgebracht werden konnte. Dabei blieb noch etwas von dem vorbereiteten Transparentpapier übrig. Daraus entstand dann noch eine Karte, die überhaupt nicht nach Restverwertung aussieht...

Moosröschen

22. April 2014 - 3:38 -- Bastelfrau

Ein Motivlocher "Kleeblatt", etwas Tonpapier und Kleber, dazu als zusätzliches Bastelwerkzeug noch eine Schere und einen Zahnstocher. Mehr braucht man nicht, um aus ein paar kleinen Kleeblätter ein niedliches kleines Moosröschen zu basteln.

Kornblume und Ähre

20. April 2014 - 13:42 -- Bastelfrau

Bei dieser Dose wurden verschiedene Blumen miteinander kombiniert. Die Margarite und die Mohnblume werden in anderen Anleitungen beschrieben. Hier gibt es die zusätzlichen Anleitungen dafür, wie man eine Ähre und eine Kornblume mit Hilfe von "Punchies" herstellt. Benötigt werden dabei ganz "normale" Motivlocher, nämlich ein Herzlocher und ein Margaritenlocher.

Mohnblume

20. April 2014 - 13:29 -- Bastelfrau

Diese Blüten haben mir richtig Schwierigkeiten gemacht. Nicht etwa deshalb, weil sie schwer herzustellen wären, sondern eher deshalb, weil Mohnblüten zwar toll aussehen, aber eine einzelne Mohnblume irgendwie nichts "Richtiges" ist, zumindest dann, wenn sie aus Papier ist. Es gibt einfach nicht so wirklich viel, was man machen kann - die Blüten sind einfach relativ schlicht.

Petites Fleurs

1. April 2014 - 16:00 -- Bastelfrau

Die Blüten auf dieser Streichholzschachteln sind richtige Miniblüten - ihr Durchmesser beträgt nur wenige Millilmeter. Dadurch passt das Motiv nicht nur für eine Schachtel - man könnte es auch gut auf einer selbstgebastelten Karte unterbringen.

Schachteln basteln mit dem Ultimate Pro von Crafters Companion

Mit dem Ultimate Pro ist es ganz einfach, Schachteln in jeder beliebigen Größe zu basteln. Hier habe ich mir zwei Schachtel für Stickerbögen hergestellt, die ich mit Punchies und Scrapbookingpapier verziert habe und eine Schachtel mit Unterwassermotiv, in die allerhand Kleinigkeiten hineinpassen.

Blumen basteln mit Hilfe von Motivlochern und -stanzen

30. Mai 2012 - 11:01 -- Bastelfrau

Will man Blumen basteln, muss man in der Regel viele einzelne Blätter ausschneiden. Diese Arbeit kann man sich sparen, wenn man Motivlocher und Stanzgeräte als Hilfsmittel verwendet. Dafür gibt es spezielle Stanzen, die extra für`s Blumen basteln hergestellt werden, aber man kann auch andere Motive dafür verwenden: Kreise in verschiedenen Größen, ausgestanzte Herzen, Birnen und mehr. Richtig zusammengesetzt erhält man so die schönsten dreidimensionalen Blüten, die sich beim Karten basteln und Scrapbooking als Verzierung einsetzen lassen, die man teilweise aber auch mit einem Stiel versehen und in eine Blumenvase stellen kann - es kommt nur auf die Größe an.

Kirschblütenzweige

4. August 2010 - 10:37 -- Bastelfrau

Die Blüten für diesen Zweig wurden mit einem einfachen Blumenlocher hergestellt. Die ausgestanzten Blüten anschließend mit Aquarellstiften angemalt, eingeschnitten und wieder zusammengeklebt. Anschließend wurden die Blüten auf einen echten, dünnen Ast geklebt. Wie schon bei den anderen dreidimensionalen Blüten benötigt man auch hier beim Basteln nur einen einzigen Motivlocher.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Basteln mit Motivlochern abonnieren