Basteln mit Naturmaterial

Basteln mit Naturmaterial bedeutet nicht nur das Basteln mit Kastanien, Eicheln und Bucheckern oder Blätter pressen. Auch floristische Arbeiten und das Basteln mit Sand, Treibholz, Peddigrohr oder Muscheln gehört dazu. Selbst aus einfachen Steinen kann man tolle Sachen basteln, zum Beispiel, in dem man die Steine bemalt oder daraus Steinmännchen bastelt.
Ein großer Vorteil beim Basteln mit Naturmaterial ist natürlich, dass man viele der Materialien kostenlos in der Natur bekommt. Bei einem Herbstspaziergang, der nicht nur reiche Beute bringt, sondern auch gesund ist, findet man Kastanien, Eicheln, Bucheckern und Blätter und wer an der See lebt oder dort Urlaub macht, kann am Strand Muscheln, Steine und Treibholz sammeln. Auch die Koniferen sorgen für Bastelmaterial: Mit Tannenzapfen, Kieferzapfen, Douglasiezapfen und Fichtenzapfen, sowie Zapfen von Lärche und Zeder kann man tolle Sachen machen.
Im Frühling, Sommer und Herbst kann man Blumen sammeln, sie trocknen und dann Gestecke daraus machen oder kleine Blüten beim Karten basteln und anderen Basteleien einsetzen. Wer Kräuter oder Lavendel im Garten hat, kann daraus Duftkissen oder Badezusätze machen und wer keinen Garten hat, zieht die Kräuter einfach auf der Fensterbank. Ich muss gestehen, dass ich auch schon kleinere Ästchen von Zimmerpflanzen zweckentfremdet und verbastelt habe. :-)
Hat man erst einmal ordentlich Material gesammelt, kommen die Ideen fast schon von alleine. Auf die allseits bekannten Kastanienmännchen und ähnliche Basteleien muss ich - glaube ich - gar nicht eingehen. Aber man kann auch mit getrockneten Herbstblättern tolle Sachen basteln: Aufgeklebt auf Papier werden Tiere daraus, wer gerne doodelt und zentangled hat hier ein vollkommen neues Material und auch mit Acrylfarben lassen sich Blätter bemalen oder mit Serviettenmotiven bekleben. 

Weihnachtsbäumchen aus Zapfen

Bei diesen beiden Bäumchen handelt es sich um eine Gemeinschaftsarbeit meines fünfjährigen Enkels und mir. Einmal wurde aus einem Pinienzapfen ein kleines Weihnachsbäumchen mit Weihnachtskugeln und einmal ein schneebedecktes Bäumchen. Vielleicht kannst du ja erraten, wer welches Bäumchen gemacht hat?

Waldhaus

Bei dem dritten Häuschen, das Gabriela gebastelt hat, handelt es sich um ein Waldhaus. Auch hier hat sie viele Materialien aus der Natur und Materialien, die wir normalerweise wegwerfen würden, verwendet und natürlich kann auch dieses Häuschen bei Nacht beleuchtet werden - schließlich soll sich niemand im Dunkel fürchten. Bei den verwendeten Materialien handelt es sich vor allen Dingen um eine alte Weinkiste, Pappe, Papier, verschiedene getrocknete Pflanzenteile aus der Natur, Kaffeesahnebehälter, eine Baumkuchenverpackung, Stäbchen, mit denen man normalerweise den Kaffee umrührt, Zahnstocher, Lutscherstiele, Holzreste und kleine Weihnachtskugeln. Es ist unglaublich, was man aus solch unscheinbaren Materialien basteln kann… An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Gabriela, die mir diese Bastelarbeit zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt hat.

Straußenei-Lampe

Bist du noch auf der Suche nach einer außergewöhnlichen und kreativen Deko-Idee für Ostern? Dann ist die Straußenei-Lampe genau das Richtige für Dich. Egal ob einfarbig, bunt oder gestreift, mit Wellen-, Blumen- oder Pfeilmuster, weißer oder farbiger LED-Beleuchtung – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und das Beste: die Straußenei-Lampe ist nicht nur zu Ostern ein echter Hingucker, sondern macht auch das restliche Jahr über einen guten Eindruck.

Zwiebelschalenpapier

Ein originelles und gar nicht teures Hintergrundpapier kann man sich ganz einfach aus doppelseitigem Klebeband und Zwiebel- oder Knoblauchschalen basteln. Und das beste daran: es riecht merkwürdiger Weise gar nicht - statt dessen hat das Zwiebelschalenpapier eine sehr interessante Holzoptik, während das Knoblauchschalenpapier sehr edel aussieht.

Blätterbilder

7. September 2015 - 10:13 -- Bastelfrau

Langsam wird es herbstlich und die ersten bunten Blätter fallen von den Bäumen - Zeit für einen Herbstspaziergang, bei dem man auch gleich schöne Blätter sammeln kann. Die Blätter kann man hinterher verbasteln - mit den größeren Kindern auf die althergebrachte Weise, mit den kleineren Kindern einfach so, wie hier beschrieben:

50 Ideen für das Basteln mit Muscheln

Bald sind die Sommerferien wieder vorbei und in den ersten Bundesländern fängt die Schule wieder an. Als Andenken an den Urlaub bleiben dann oft viele, viele Muscheln, die die Kinder voller Begeisterung gesammelt haben (ich weiß übrigens, wovon ich rede - schließlich waren wir in diesem Jahr in Dänemark). Ich habe euch hier einige Tipps und viele Links zu Bastelarbeiten mit Muscheln zusammengestellt. Dabei geht es gerade bei den Basteleien quer Beet - das heißt, dass so manche "Bastelarbeit" schon eher Kunst ist. Aber keine Angst - es ist für alle etwas dabei...

Orangenscheiben trocknen

Wenn es an das Basteln in der Adventszeit und das Basteln für Weihnachten geht, sind getrocknete Orangenscheiben ein absolutes Muss, denn sie sind nicht nur schön anzusehen, sondern verbreiten auch einen wunderbaren weihnachtlichen Duft. Die getrockneten Orangenscheiben muss man aber nicht kaufen, man kann sie auch selbst herstellen.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Basteln mit Naturmaterial abonnieren