Embossing

Embossing bedeutet Prägen. In diesem Falle geht es dabei in erster Linie um das Papier prägen und um das Basteln mit Embossingpulver (Schmelzpulver), dass ebenfalls einen Prägeeffekt hervorruft.

Embossing-Hilfsmittel Shape Boss und Clever Embossing

7. Juli 2014 - 12:30 -- Bastelfrau

Beim Embossen wird Papier an den von der Schablone vorgegebenen Stelle geprägt. Da aber das Papier über der Schablone liegt, ist schwer erkennbar, wo genau geprägt werden soll; es bedarf eines Lichtkastens; bei nicht durchscheinenden Papieren funktioniert die Sache überhaupt nicht. Wir stellen zwei Systeme vor, die das Problem auf eine ganz andere Art lösen. Beide arbeiten mit doppelten Schablonen und beide erledigen ihre Aufgabe gut. Den Unterschied macht vor allem der Kaufpreis.

Karte Katze Hase Hund (Magenta)

21. Juni 2014 - 12:35 -- orca1

Und noch eine Karte in Kreide-Embossing-Technik. Das Motiv auf dunklen Karton stempeln und weiß embossen. Dann mit einem Wattestäbchen oder den Fingern farbige Kreide auf den embossten Linien und Flächen verteilen. Schulkreide ist zu blass für richtig gute Ergebnisse, am besten geht Soft Pastel Kreide (keine Ölkreide!)

Embossen mit Embossingstiften

12. Juni 2014 - 0:00 -- orca1

Unter Embossing kann man 2 verschiedene Methoden verstehen: 1. Das Prägen von Papier mit Hilfe einer Metallschablone und eines Stifts, dadurch wird das Motiv erhaben und es steht etwas über die Oberfläche der Karte hervor. Und 2. Das Embossen mit Embossingpulver, dabei wird das Pulver auf einen noch feuchten Stempelabdruck gestreut und durch Hitze zusammengeschmolzen. In diesem Artikel geht es um das Prägen von Papier.

Seiten

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Embossing abonnieren