Direkt zum Inhalt

Upcycling - Basteln mit Flaschen und Gläsern

Flaschen und Gläser sind ein weiteres Bastelmaterial, von dem wir fast täglich etwas neu ins Haus bekommen - sei es in Form von Gläsern, wie zum Beispiel Senfgläser, Marmeladengläser, Glaskonserven usw. oder in Form von Flaschen, wie zum Beispiel Essigflaschen, Saftflaschen, Weinflaschen usw. Dabei gibt es nicht nur die „üblichen“ Formen. Oft haben diese „Abfallflaschen“ ganz tolle Formen, so dass das Basteln damit noch mehr Spaß macht.

Sind Flaschen und Gläser erst einmal gründlich gereinigt, kann man die verschiedensten Basteltechniken anwenden: Sie können mit Hilfe der Serviettentechnik oder Decoupage beklebt werden, mit Modelliermasse ausgestaltet, mit Spitzen beklebt, mit Wachs gestaltet oder mit Schnüren umwickelt werden. Es können Basteltechniken wie Makramé angewendet werden und auch die Altered Art Fans kommen voll auf ihre Kosten, denn Flaschen bieten sich regelrecht für dieses Bastelthema an. Wer weniger gerne klebt, dafür aber lieber malt, gibt den Flaschen mit Hilfe von verschiedenen Farben ein neues Aussehen.

Gläser, zum Beispiel Gläschen, in denen sich Babynahrung befand, aber auch Marmeladengläser oder ähnliches, lassen sich toll zu Windlichtern umfunktionieren.

In dieser Rubrik geht es aber nicht nur um Glasflaschen, denn natürlich kann man Plastikflaschen ebenfalls „bebasteln“.

Je nachdem, wie und womit man bastelt, kann man die Gläser und Flaschen wieder befüllen. Entweder zieren sie dann die eigene Küche, das Kinderzimmer oder den Schreibtisch, oder man verschenkt sie.

Manchmal ist übrigens der Inhalt der größere Blickfang – nämlich zum Beispiel immer dann, wenn es sich um ein „Gift in a Jar“, also einem Geschenk im Glas handelt. Schön aufgeschichtet benötigt man dann nur noch ein schönes Etikett und etwas Schleifenband und hat so schnell ein ganz individuelles Geschenk gezaubert.

Upcycling - Basteln mit Flaschen und Gläsern abonnieren