Karten basteln

Das Karten basteln ist wohl der größte Basteltrend der vergangenen Jahre. Zwar ändern sich immer wieder die verschiedenen Basteltechniken, die dabei zum Einsatz kommen, das Basteln der Karten aber bleibt. Besonders beliebt ist das Basteln von Karten zu bestimmten Anlässen, wie zum Beispiel zur Geburt oder zur Taufe, zur Verlobung oder zur Hochzeit, aber auch Trauerkarten und Beileidskarten. Und natürlich werden für die verschiedenen Feiertage wie Ostern oder Weihnachten/Silvester Karten gebastelt. 
Die Basteltechniken, die sich für's Karten basteln eignen, sind noch vielfältiger als die Anlässe. Da gibt es Fadengrafik und 3D-Karten, es wird gestanzt und gelocht, gestempelt und gemalt, gedoodelt und geklebt. Während es sich in der Vergangenheit bei "3D-Karten" fast ausschließlich um Karten mit 3D-Bildern handelte, haben die heutigen 3D-Karten damit nicht mehr viel gemein. Durch neue Arten von Stanzformen und den Einsatz von Hobbyplottern ist es mittlerweile ganz einfach, dreidimensionale Karten zu basteln, die Möbelstücke oder sogar ganze Zimmer darstellen oder bei denen einzelne Elemente aufpoppen. Und auch da, wo einzelne Elemente mit Hilfe von Abstandshaltern auf Karten geklebt werden, geht es meist nicht mehr um die Bildchen, die noch vor kurzem modern waren, sondern um einzelne Papierelemente, die selbst gestaltet und dann übereinander geklebt werden. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass die 3D-Bilder verschwunden oder unmodern geworden wären - sie sind einfach in der Gunst der Bastler häufig etwas zurückgetreten und sind vom Trendthema zum Basisthema geworden. 
Verzieren kann mit selbstgebastelte Karten mit allen möglichen Dingen. Da gibt es Sticker mit unterschiedlichen Motiven, Konturensticker in verschiedenen Farben, es werden Knöpfe aufgeklebt oder Perlen aufgenäht… Der Fantasie sind gerade beim Karten basteln keinerlei Grenzen gesetzt. 

Doodle-Weihnachtskarten

22. Oktober 2015 - 15:22 -- Bastelfrau

Überall wird gedoodelt und gezentangled - warum dann nicht auch auf Weihnachtskarten? Vier Karten möchte ich euch hier vorstellen, die alle mit Doodle-Stempeln gefertigt wurden. Diese Stempel haben den Vorteil, dass das Motiv und die einzelnen Felder schon vorgegeben sind. So hat man am Anfang keine leere weiße Fläche vor sich und das Doodeln fällt viel leichter.

Bestickte Grußkarte

15. Oktober 2015 - 12:23 -- Bastelfrau

Vor einiger Zeit habe ich auf einer Webseite einen Kartondeckel gesehen, der im Kreuzstich mit einem Herz bestickt war. Das Ganze war schlicht, aber wirkungsvoll. Also dachte ich mir, dass man das doch auch gut auf einer Glückwunschkarte ausprobieren kann. Gesagt, getan - hier ist das Resultat.

Paraventkarte

26. August 2015 - 9:47 -- Bastelfrau
Paraventkarte mit Prima Dolls

Paraventkarten sind einfach zu basteln und bieten richtig viel Platz für eine persönliche Nachricht - und sie eignen sich für alle möglichen Anlässe - sei es zu Weihnachten, zum Geburtstag oder als Geschenkgutschein.

Gutschein für Möbel basteln

4. Juni 2015 - 13:19 -- Bastelfrau

Für die Silhouette Cameo gibt es einige wunderbare Schneidevorlagen - zum Beispiel die Vorlage für die "Schminktischkarte", die ich hier verwendet habe. Aber abgesehen davon, dass sie wirklich toll sind, braucht man ja auch einen Gelegenheit, sie einzusetzen. Also bin ich ein wenig herumgesurft und bin bei H&C Möbel auf einen Schminktisch gestoßen. Es gibt sie also noch! So konnte ich dann auch diese Gutscheinkarte für einen Schminktisch basteln.

Geprägte Visitenkarten

8. Mai 2015 - 0:00 -- Bastelfrau
Visitenkarten selbermachen

Visitenkarten kann man sich ganz einfach selbst herstellen, in dem man Karton passend zurecht schneidet und dann verziert und natürlich mit den Adressdaten versieht. Hier zeige ich euch, wie man geprägte Visitenkarten herstellt.

Staffeleikarte zur Hochzeit

15. April 2015 - 9:42 -- Bastelfrau

Das Schöne an den Staffeleikarten - auch bekannt als Easelkarten oder Aufstellkarten - ist, dass man sie nicht nur tatsächlich aufstellen kann, sondern dass auch das Basteln der Karten im Grunde sehr einfach ist. Gleichzeitig bietet sie aber auch sehr viel Raum für Kreativität und natürlich für gute Wünsche.

Romantische Hochzeitskarte

14. April 2015 - 17:49 -- Bastelfrau

Für diese Hochzeitskarte habe ich ein Vintagebild verwendet. Durch die leicht verblassten Farben der ehemaligen Ansichtskarte werden die restlichen Farben, die hier Verwendung finden, bestimmt. So ist diese Hochzeitskarte nicht überwiegend weiß, sondern mehr in Rosétönen gehalten.

Eigenschaftskarten

Diese Karten wurden nicht als Grußkarten, sondern innerhalb eines Mutter-Kind-Kurses als "Eigenschafts-"Karten gebastelt. Dafür wurde zuerst der Namen des Kindes von oben nach unten auf die Karte geschrieben. Dann wurde zu jedem der Buchstaben eine positive Eigenschaft des Kindes geschrieben. Das zur Verfügung stehende Material war leider nur recht spärlich, was den Karten aber keinen Abbruch tut.

Karten zu Kommunion oder Konfirmation

7. April 2015 - 2:51 -- Bastelfrau

Für Kartenbastler sind 3D-Karten mittlerweile zur "festen Größe" geworden. Sie sind einfach zu basteln und es gibt unendlich viele Motive dafür - natürlich auch passend zur Kommunion oder Konfirmation. Hier habe ich zwei Grußkarten - eine für einen Jungen, die andere für ein Mädchen - mit Motiven, die es schon seit langem gibt und die wohl auch nicht so schnell wieder verschwinden werden - ein Klassiker also. Dazu kommt noch eine ganz schlichte Karte und - als Kontrast - zwei Karten, deren Motive schon sehr alt und deshalb auch kleines bisschen kitschig sind.

Herziges mit Motivlochern

Scrapbookingpapiere eignen sich auch hervorragend zum Kartenbasteln und für PunchArt (Basteln mit Motivlochern). Große Herzen aus gestreiftem Papier und kleine Miniblümchen in passenden Farben sorgen für einen zarten Charakter der Karten, selbstgebastelte Moosröschen machen die Karten noch romantischer und sogar mit den Resten, die beim Stanzen übrig bleiben, kann man noch etwas anfangen - zum Beispiel, in dem man einen Herzanhänger mit Blüten daraus bastelt.

Weihnachtskarten

Alle Jahre wieder werden Weihnachtskarten verschickt - und zwar nach wie vor sehr häufig per Post. Und natürlich kann man sie auch prima selber basteln. Hier findest du eine Galerie mit meinen selbstgebastelten Karten der letzten Jahre und weiteren Tipps und Tricks rund um das Versenden von Weihnachtskarten.

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich an qualifizierten Käufen

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Karten basteln abonnieren