Karten basteln

Das Karten basteln ist wohl der größte Basteltrend der vergangenen Jahre. Zwar ändern sich immer wieder die verschiedenen Basteltechniken, die dabei zum Einsatz kommen, das Basteln der Karten aber bleibt. Besonders beliebt ist das Basteln von Karten zu bestimmten Anlässen, wie zum Beispiel zur Geburt oder zur Taufe, zur Verlobung oder zur Hochzeit, aber auch Trauerkarten und Beileidskarten. Und natürlich werden für die verschiedenen Feiertage wie Ostern oder Weihnachten/Silvester Karten gebastelt. 
Die Basteltechniken, die sich für's Karten basteln eignen, sind noch vielfältiger als die Anlässe. Da gibt es Fadengrafik und 3D-Karten, es wird gestanzt und gelocht, gestempelt und gemalt, gedoodelt und geklebt. Während es sich in der Vergangenheit bei "3D-Karten" fast ausschließlich um Karten mit 3D-Bildern handelte, haben die heutigen 3D-Karten damit nicht mehr viel gemein. Durch neue Arten von Stanzformen und den Einsatz von Hobbyplottern ist es mittlerweile ganz einfach, dreidimensionale Karten zu basteln, die Möbelstücke oder sogar ganze Zimmer darstellen oder bei denen einzelne Elemente aufpoppen. Und auch da, wo einzelne Elemente mit Hilfe von Abstandshaltern auf Karten geklebt werden, geht es meist nicht mehr um die Bildchen, die noch vor kurzem modern waren, sondern um einzelne Papierelemente, die selbst gestaltet und dann übereinander geklebt werden. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass die 3D-Bilder verschwunden oder unmodern geworden wären - sie sind einfach in der Gunst der Bastler häufig etwas zurückgetreten und sind vom Trendthema zum Basisthema geworden. 
Verzieren kann mit selbstgebastelte Karten mit allen möglichen Dingen. Da gibt es Sticker mit unterschiedlichen Motiven, Konturensticker in verschiedenen Farben, es werden Knöpfe aufgeklebt oder Perlen aufgenäht… Der Fantasie sind gerade beim Karten basteln keinerlei Grenzen gesetzt. 

Weihnachtskarten

Alle Jahre wieder werden Weihnachtskarten verschickt - und zwar nach wie vor sehr häufig per Post. Und natürlich kann man sie auch prima selber basteln. Hier findest du eine Galerie mit meinen selbstgebastelten Karten der letzten Jahre und weiteren Tipps und Tricks rund um das Versenden von Weihnachtskarten.

5-Schneiden-Schere für Quilling und Karten basteln

Speziell für's Quilling und Karten basteln gibt es Scheren, mit denen man 5 Schnitte gleichzeitig macht. Das lohnt sich zum Beispiel, wenn man Blumen bastelt und oft ganze Streifen Quillingpapier mit Fransen versehen muss. Aber - diese Scheren sind ziemlich teuer. Wesentlich preisgünstiger ist es, wenn man sich eine "Kräuterschere" kauft, denn diese besitzt auch 5 Klingen, kostet aber nur einen Bruchteil. Aber: Braucht man eine solche Schere überhaupt? Und muss es dann unbedingt die teure "Spezialschere" sein oder tut es die preisgünstige Kräuterschere auch? Ich habe beide Scheren ausprobiert...

Pinguinkarte

Egal ob es kalt oder warm bei uns ist... dieser Pinguin mag es am liebsten, wenn es kalt ist. Die Musterkarte wurde von Tynchen gebastelt. Sie verwendete dafür die Bastelvorlage, die von Dirk Klotz für einen unserer Adventskalender kreiert wurde.

Ornarekarten

Prickeln - das kennen die meisten von uns, denn das lernen schon die Kleinsten im Kindergarten kennen. Aber auch Erwachsene haben ihren Spass daran - nur heißt es dann nicht mehr Prickeln, sondern "Ornare". Die Technik ist die gleiche - nur alles ein bisschen ausgefeilter und natürlich von den Motiven her für die Großen...

Autokarte

Eine tolle Möglichkeit, einen Reisegutschein zu verschenken oder zum bestandenen Führerschein zu gratulieren, zeigt und Michèle mit dieser Karte, die über die Mailingliste Basteln geschickt wurde.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Karten basteln abonnieren