Knüpfen und Flechten

Von geknüpften Freundschaftsbändchen und "Inkaschmuck" bis zum Körbe flechten

Natur pur: Mit Etsy zum DIY-Sisalkorb

Berlin (ots) - Etsy.com, der Online-Marktplatz für Handgemachtes und Vintage, verwandelt mit diesem selbstgemachten Sisalkorb die eigenen vier Wände in einen Großstadtdschungel. Der Blog AboutVerena rollt mit dem einfachen Seil-DIY das raue Naturmaterial Sisal zum robusten Trendstück im heimischen Wohnzimmer auf. Ruck, zuck entsteht so ein spannender Hingucker im Retro-Look für alle Fans von grünen Einrichtungsideen.

Strohhalmweben

14. Oktober 2015 - 11:22 -- Bastelfrau

Beim Strohhalmweben geht es nicht darum, Strohhalme zu verweben, sondern die Strohhalme führen die Kettfäden, so dass man ohne Webrahmen weben kann. Das Ganze geht in Richtung Stäbchenweben - allerdings ohne den benötigten Rahmen. Es handelt sich also um einen preisgünstigen Einstieg ins Thema Weben. Da das benötigte Material außerdem in vielen Haushalten schon vorhanden ist, lohnt es sich, das Strohhalmweben einmal mit Kindern auszuprobieren - zum Beispiel dann, wenn der Ruf "Mama! Mir ist so langweilig!" ertönt.

Drahtherz mit Palmenblättern und Bast

20. Mai 2015 - 9:15 -- Bastelfrau

Die Drahtfiguren, die ursprünglich für die Kordelwickeltechnik gedacht waren, lassen sich auch für andere Basteleien verwenden. In dem hier gezeigten Beispiel wurde ein Drahtherz mit afrikanischen Palmenblättern, die in Afrika für das Flechten von Körben verwendet werden, umwickelt. Außerdem kamen beim Basteln noch ein Pappherz und einige Holzperlen zum Einsatz.

Paracord-Armbänder

Ich habe mich zwar lange vor diesen Armbändern gedrückt, aber ausprobieren musste ich das Knüpfen mit Paracord eben doch. Also habe ich mir zwei Bastelpackungen gekauft und, weil mir Paracord einfach zu dick ist, noch Maurerschnur in verschiedenen Farben. Die Armbänder haben mir übrigens immer Rätsel aufgegeben: Wie bekommt man einen vernünftigen Knoten in das Band, so dass es nicht einfach wieder aufgeht? und: Wie bekommt man die Bänder in die Steckverschlüsse, ohne dass ein dicker Knoten zu sehen ist? Einfach war die Frage danach, wie geknüpft wird: Wie bei vielen anderen geknüpften Armbändern ist auch hier der Weberknoten sehr beliebt. Eine ausführliche Anleitung dazu findest du hier.

Paracord Basics

10. September 2014 - 15:28 -- Bastelfrau

Wieder einmal habe ich ein Buch in der Hand, das meine Erwartungen komplett über den Haufen geworfen hat. Zum einen ist es einfach so, dass Paracord nicht mein Ding ist, zum anderen ist das Buch aber so toll geschrieben, dass ich einfach begeistert bin. Und plötzlich ist das Buch doch etwas für mich, denn die vielen Knüpfanleitungen müssen ja nicht mit Paracord nachgearbeitet werden...

Inka-Schmuck

Diese Art von Schmuck haben wir schon vor Jahren auf dem Campingplatz gemacht. Verwendet wurden entweder Leder- oder Baumwollbänder - die auch jetzt noch eine ungiftige Alternative zu den Scoubidoubändern bilden. Eine weitere Gemeinsamkeit mit den Scoubidous: Es werden die gleichen Knoten - nämlich Makramée-Knoten gearbeitet.

Freundschaftsbändchen - Schrägband

Auch - oder gerade - Kinder basteln gerne. Und da bietet sich das Knüpfen von Freundschaftsbändchen ganz besonders an. Dies gilt auch für die Fahrt in den Urlaub, denn mit dem Knüpfen von Freundschaftsbändchen kann man viele Stunden verbringen. Ein weiterer Vorteil: Man benötigt nicht viel Material, nämlich nur einige Bändchen (am Besten Perlgarn) und eine Sicherheitsnadel. Mit dieser werden die Bändern einfach an der Jeans oder einem kleinen Kissen oder ähnlichem befestigt.

Kuschelige Flipflops mit Grundanleitung für den Pomponmaker

Einfache Flipflops kann man wunderbar verzieren und pimpen. Verwenden kann man alles mögliche, was man gerade zur Hand hat. Ich habe bei diesen Zehentrennern zum Beispiel einfach Wollreste verwendet, mit denen ich die Riemen umknüpft habe. Zum Schluss wurden sie noch mit Pompons verziert. Und da mir die Original-Flipflops zu teuer waren, habe ich für diese "Pimp-Aktion" einfach ein Paar Sandalen für einen Euro gekauft.

Öko-Scoubidou

Gestern bekam ich eine Bastelanleitung von der Firma Efco zugeschickt, in der es um das Basteln von Scoubidous ging - in einer umweltfreundlichen, ungiftigen Variante. "Toll" dachte ich - da schreibst du einen Artikel drüber, verlinkst du Bastelanleitungen und guckst mal im Internet, wo man die Öko-Scoubidous kaufen kann… und was fand ich statt dessen?  

Shamballa-Armband

Shamballa-Armband

Shamballa Armbänder werden mit Weberknoten geknüpft. Das Schöne dabei ist, dass man nicht viel Material benötigt. Etwas Band und ein paar Perlen - das war's schon, was man für's Basteln braucht. Und übrigens - Shaballa Armbänder sind Glücksbringer und werden von Jungen und Mädchen, Männern und Frauen getragen.

Knotenverschluss für Armbänder

Verschlüsse für Armbänder und Ketten sind recht teuer und sprengen leicht das Budget gerade von jungen Bastlern und Bastlerinnen. Einen Kettenverschluss, bei dem die Bänder mit einem speziellen Knoten verschlossen wird, habe ich schon vorgestellt. Hier folgt nun ein Verschluss für Armbänder. Dieser Verschluss wird nicht einfach verknotet, sondern es werden die sogenannten Weberknoten geknüft, die man auch bei Shamballa-Armbändern findet, und die dafür sorgen, dass das Armband auf- und zugezogen werden kann, ohne den Verschluss zu öffnen.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Knüpfen und Flechten abonnieren