Sparen beim Basteln

Keine Frage: Wir produzieren ständig Müll. Manches davon kann aber gut verbastelt werden und sieht dann überhaupt nicht mehr wie Müll aus. Andere Dinge findet man im Haushalt, in der Garage oder im Keller und stellt fest: Oh... da könnte man ja noch etwas draus machen. So kann man zum Beispiel die Metalldeckel von Joghurtbechern oder Getränkedosen als Prägemetall verwenden, von Mueslikartons kann man die Pappe prima weiterverarbeiten und dass man aus Eierkartons Pappmaché machen kann, wissen - glaube ich - mittlerweile die meisten. Die Übergänge zum Upcycling sind natürlich fließend, aber wenn man zum Beispiel bedenkt, dass man auf Plastikflaschen und Getränkedosen mittlerweile Pfand bezahlen muss, dann aber den Pfandbetrag mit den Kosten für Prägematerial vergleicht, kommt man schnell zu dem Schluss, dass man mit dem Pfandbetrag eigentlich hochwertiges Bastelmaterial preisgünstig erstanden hat.
Auch in der Küche findet sich eine Menge Bastelmaterial, bzw. Zutaten, die zu Bastelmaterial verarbeitet werden können. Ein Beispiel dafür ist Kaltporzellan, ein anderes Knete oder Farben für Kinder und Kleinkinder.
Sparen kann man also auch, wenn man sich verschiedene Bastelmaterialien selbst herstellt oder zusammenmixt - das fängt bei Salzteig als Modelliermasse an und hört bei Serviettenkleber noch lange nicht auf.
Bastelmaterial, das für bestimmte Zwecke vorgesehen ist, muss man nicht zwangsläufig nur dafür verwenden - oft gibt es viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten. Und manchmal muss man nur wissen, um was es sich genau beim Bastelmaterial handelt, um es unter anderem Namen preisgünstiger zu erstehen. Nicht zu vergessen: Oft genug gibt es in 1-Euro-Geschäften, als Sonderangebot in ganz "normalen" Läden oder im Ausverkauf Bastelmaterial zu absoluten Schnäppchenpreisen...
Hier einige Ideen und Anleitungen, was man beim Basteln noch wie verwerten kann...

Tapetenherzen

28. März 2014 - 9:58 -- orca1

Mit Jumbo-Motivstanzern und Tapetenbüchern lassen sich auf einfache Art und Weise Karten herstellen. Die Herzen werden ausgestanzt und auf einen Kartenrohling geklebt.

Serviettenkleber, Decoupagekleber und Gelatinekleber

Serviettenkleber und Decoupagekleber kann man sich relativ einfach selbst herstellen. Die Zutaten dafür haben wir in der Regel sogar im Küchenschrank. Beachten sollte man allerdings, dass der selbstgemachte Kleber nicht sehr lange haltbar ist und dass manche gekauften Kleber trotz allem besser oder sogar wesentlich besser sein können. Das muss aber jeder selbst ausprobieren...

Kaminfeuerkarte und andere Weihnachtskarten

Beim Weihnachtskarten basteln kann man die Grußkarten mit 3D-Bildern verzieren, Glimmer darauf geben, mit Strasssteinen schmücken oder künstlichen Schnee darauf rieseln lassen. Manchmal reicht aber auch einfach ein schönes Bild, das dann die Weihnachtsstimmung ganz ohne Hilfsmittel nach Hause bringt. Hier findest du mehrere Beispiele dafür - mal das schon erwähnte Kaminfeuer, mal eine Weihnachtskarte mit Teddy und sogar eine "Hasen-Weihnacht" ist dabei.

Geschenkpapier selbst gestalten

Geschenkpapier muss man nicht unbedingt kaufen, man kann es auch selbst basteln. Benötigt wird dazu vor allen Dingen Packpapier, das dann mit verschiedenen Farben, in verschiedenen Techniken und mit verschiedenen Hilfsmitteln bearbeitet wird. So erhält man in kürzester Zeit ein schönes, ganz individuelles Geschenkpapier.

Papierperlen basteln

Wer meint, dass Papierperlen zwangsläufig billig aussehen, irrt gewaltig. Sieh dir diese Perlen einfach einmal an... sehen sie wirklich aus, als wären sie aus Papier? Beim Schmuck basteln lassen sie sich auf jeden Fall gut einsetzen - egal ob beim Basteln von Armbändern, Ketten oder Ohrringen.

Aquarellfarben

Wenn es ums Basteln geht, stellen sich viele ihr Bastelmaterial schon selbst her. Aber wusstest du schon, dass man das auch mit Aquarellfarben machen kann? Du findest hier vier verschiedene Rezepte, nach denen du dir flüssige, breiige oder feste Aquarellmalfarbe herstellen kannst.

Strukturpaste

Struktur- oder Reliefpaste selbst herzustellen, ist ganz einfach und geht sehr schnell - manchmal sogar ohne Absicht. :-) Hier findest du aber Rezepte für die Herstellung von Strukturpasten, die absichtlich hergestellt werden. :-)

Gesso

Gesso ist ein wunderbarer Untergrund beim Basteln, sei es, dass man einen Hintergrund für die Serviettentechnik "weißen" möchte, sei es, dass man Gegenstände mit Blattmetallverzieren möchte und dafür einen "ordentlichen" Untergrund benötigt.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Sparen beim Basteln abonnieren