Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Basteln mit Stanz- und Prägemaschinen

Mit Stanz- und Prägemaschinen kann man tolle Papiere prägen und/oder Figuren ausstanzen, die sich fürs Karten basteln, Scrapbooking oder andere Papierbasteleien verwenden lassen. Viele der Stanz- und Prägemaschinen stanzen nicht nur Papier, sondern auch Metallfolie oder Stoff, Kork oder Schrumpfplastik und viele andere Materialien. 
Im Handel sind mittlerweile viele verschiedene Maschinen von den unterschiedlichen Herstellern erhältlich, wie zum Beispiel die Grand Calibur, Big Kick, Big Shot, Boss Kut, Double Do, Cuttlebug, Accucut Zip’eMate, Sizzix und wie sie alle heißen… Wobei mittlerweile die eine oder andere auch schon wieder aus den Katalogen der Händler verschwunden sind. Statt dessen setzen sich einige wenige Stanz- und Prägemaschinen durch. 
Während die Stanzformen zu Beginn recht einfach waren und es auch nicht allzuviel verschiedene Formen gab, ist die Auswahl an Stanzformen mittlerweile regelrecht erschlagend - es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Sogar Schriftzüge kann man sich heutzutage selbst ausstanzen. 
Die ausgestanzten Formen können dann mit verschiedenen Farben und Medien weiter gestaltet und so komplett individualisiert werden. Je nachdem, was man an zusätzlichen Materialien verwendet, können die fertigen Embellishments dann wie aus Metall oder Lack, aus altem, rostigen Eisen, aus Samt oder Sand aussehen - und natürlich gibt es auch hier viele weitere Möglichkeiten. Die Aufzählung beinhaltet nur einen kleinen Querschnitt. 
Während es früher praktisch ausschließlich um dreidimensionale Formen ging, gibt es heute auch viele Stanzformen, mit denen man dreidimensionale Figuren bauen kann - wie zum Beispiel Blumen. Oder die einzelnen Figuren bestehen aus mehreren Teilen, die entweder einfach oder mit Abstandshaltern zusammengeklebt werden und so zu dreidimensionalen Bildern werden.
Mit den Geräten kann man in der Regel nicht nur Stanzen, sondern auch Prägen. So werden die Stanzteile plastischer und/oder man fertigt sich geprägtes Papier selbst an - so wie man es gerade braucht.

Geburtstagskarte mit Stanzmotiv

27. September 2018 - 9:46 -- Bastelfrau

Vor einiger Zeit konnte ich günstig viele verschiedene Stanzformen für mein Stanzgerät ergattern. Die meisten davon habe ich mittlerweile auch ausgestanzt und zusammengeklebt, so dass ich einen ganz guten Vorrat habe, wenn ich schnell mal eine Karte, ein Notizbuch, ein Lesezeichen oder ähnliches benötige. Den Anfang dabei macht diese Geburtstagskarte.

Mehrteilige Stanzformen - Tiermotive

Endlich bin ich dazu gekommen, die mehrteiligen Stanzformen, die ich mir in den letzten Wochen und Monaten gekauft habe, auch tatsächlich ein auszustanzen, anzumalen und zusammen zu kleben. Beim Stanzen selbst gab es keinerlei Probleme. Ein bisschen anders sah es beim Zusammenbauen der einzelnen Teile aus, da bei den von mir gekauften Stanzformen, keine Anleitung dabei war - manchmal fehlte sogar ein Foto der fertigen Figur. 

Mehrteilige Stanzformen - Verschiedene Motive

Natürlich konnte ich es bei den preisgünstigen Stanzformen, die ich mir bei Ebay gekauft habe, nicht bei den Tieren belassen. Da man wirklich eine Menge Geld beim Kauf dieser Formen sparen lässt, habe ich noch einmal zugeschlagen. Gespart habe ich auch beim Papier - denn ich habe alle Teile aus Druckerpapier ausgestanzt und anschließend eingefärbt. Während ich normalerweise viel mit den Distress Ink Stempelkissen von Tim Holtz arbeite, habe ich diesmal Tintenstifte von Action verwendet, die man für wirklich kleines Geld bekommt. 

Stanzform Eule

Vor einiger Zeit habe ich mir Stanzformen über Ebay bestellt. Dabei bin ich auf Stanzformen gestoßen, mit denen man Figuren aus mehreren Teilen herstellen kann. Ich muss gestehen, ich habe mir mehr als nur eine Form bestellt, denn ich war total fasziniert. Allerdings habe ich auch schnell festgestellt, dass es manchmal nicht ganz einfach ist, die Figuren richtig zusammenzusetzen, da es teilweise keinerlei Anleitungen und fast keine Bilder von den fertigen Figuren gibt. Selbst die Beschreibung der einzelnen Formen ist manchmal falsch. Mein erster Versuch ist die Eule. Wie das Zusammensetzen geklappt hat, erfährst du hier.

Mini-Vogelhäuschen aus Papier

Für dieses Mini-Vogelhäuschen gibt es eine Stanzform, die ich für wenig Geld bei Ebay gekauft habe. Die damit hergestellten Vogelhäuschen eignen sich nicht nur als Deko, sondern können auch eine nette Verpackung für ein Geldgeschenk mit einer klitzekleinen Kleinigkeit dazu sein, wie zum Beispiel für ein Mon Chéri.

Papierrosetten

Papierrosetten sind ganz einfach zu basteln, allerdings haben sie auch ihre Tücken - mal "flutschen" sie wieder auseinander, mal wollen sie sich erst gar nicht zusammenkleben lassen, mal verrutscht der mittlere Teil - Papierrosetten können ganz offensichtlich ein Eigenleben entwickeln. :-)

Kleine Schilder aus Verpackungskarton und Chalk Paint

1. Januar 2018 - 15:45 -- Bastelfrau

Ein wichtiges Bastelmaterial, dass ich nicht mehr missen möchte, sind Verpackungskartons geworden. Bei der Verarbeitung der Kartons sind Stanzformen und Stanzgeräte besonders große Hilfen. Dann lassen sich aus der Pappe, die früher einfach weggeworfen wurde, noch die tollsten Sachen basteln - zum Beispiel kleine Schilder, die man vielfältig einsetzen kann. In Kombination mit Chalkpaints in Pastellfarben sehen sie richtig nach "Shabby Chic" aus.

Farblaserpapier Mondi Business Paper Color Copy - Druckerpapier zum Basteln

Als ich anfing, Blumen zu basteln, habe ich lange gebraucht, bis ich das richtige Papier dafür fand. Das lag daran, weil ich bestimmte Vorstellungen hatte. Das Papier sollte sich gut mit den Distress Ink Farben oder auch einfach Seidenmalfarben einfärben lassen, es sollte sich gut schneiden lassen (vor allen Dingen auch mit meiner Silhouette Cameo) und auch das Bestempeln und Heißembossen sollte problemlos möglich sein. Um es vorweg zu sagen: Das billige Druckerpapier, dass es oft hier oder dort als Sonderangebot gibt, funktioniert zwar, aber eben nicht so gut, wie ich mir das vorgestellt habe. Irgendwann bin ich dann auf Farblaserpapier Mondi Business Paper Color Copy, 100 g/m² schwer gestoßen. Eigentlich hatte ich es mir gekauft, um darauf mit dem Farblaserdrucker Vintagefotos auszudrucken. Irgendwann probierte ich es dann für's Blumenbasteln aus und danach war es nicht mehr weit bis zum Ausprobieren mit anderen Materialien, Farben und Techniken.

Embellishments aus Wellpappe

13. September 2017 - 14:21 -- Bastelfrau

Auch beim Kartenbasteln ist zur Zeit der Vintagelook ein absoluter Trend. Einzelne Verzierungen dafür kann man sich selbst basteln - unter anderem aus Wellpappe. Damit meine ich aber nicht die Wellpappe, die man im Bastelgeschäft kaufen kann, sondern alte Kartonverpackungen. Die Verarbeitung ist super einfach und die Ergebnisse richtig schön. Dabei weiß ich gar nicht genau, wie ich diese Teilchen bezeichnen soll. Für normale "Embellishments" sind sie eigentlich zu groß, unter einem Kartenhintergrund stelle ich mir etwas anderes vor. Ich denke aber, dass man sie super gut bekleben und verzieren und dann auf die Karten kleben kann. Zumindest werde ich das so machen.

Stundenplan-Hülle mit Eulen

Gerade zum Schulanfang kann man eine Hülle, die den Stundenplan schützt, gut gebrauchen. Das Material  dafür ist sehr preisgünstig (teilweise habe ich dafür Muesli- und Cornflakes-Karton verwendet) und die Hülle ist relativ schnell gemacht. Wer sie nicht alleine basteln möchte, der lässt sich einfach von seinem Kind etwas helfen. Damit der Stundenplan auch wirklich in die Hülle hineinpasst, habe ich euch gleich vier Stundenpläne zum Ausdrucken an diese Bastelanleitung angehängt.

Bastelmaterial aus China

In letzter Zeit habe ich mir verstärkt Bastelmaterial in China bestellt. Ausschlaggebend dafür waren die extrem günstigen Preise. Da der Preis aber bekanntlich nicht alles ist, zeige ich euch hier, was ich mir gekauft habe, warum und bei wem. Und natürlich geht es auch darum, was man alles beachten sollte, wenn man in China bestellt, ob das erhaltene Bastelmaterial in Ordnung war, wie Händler auf Reklamationen reagieren und vieles mehr. 

Papierrosen mit Susan's Garden Stanzformen

12. April 2017 - 12:42 -- Bastelfrau

Blumen basteln macht mir einfach richtig viel Spaß und aus diesem Grunde konnte ich bei den Stanzschablonen von Susan's Garden mal wieder nicht nein sagen. Als erstes bekommst du hier nun die Bastelanleitung für eine große und eine kleine Rose. Die große Rose gibt es gleich in zwei verschiedenen Versionen: einmal aus Maulbeerbaumpapier und einmal aus Tonpapier.

Create a Flower – Aster

26. Juli 2016 - 17:26 -- Bastelfrau

Die Aster gehört zur Familie der Korbblütler und mit fast 180 verschiedenen Arten sollten wir es doch schaffen, eine davon mit Hilfe einer Stanzform herzustellen. Falls nicht - na... dann haben wir eben eine ganz neue Sorte erschaffen - eine die nie verblüht...

Papiervögelchen

Seit ich dem Stanz- und Prägefieber verfallen bin, habe ich mir auch haufenweise Stanzschablonen gekauft. Bei einer davon handelt es sich um diesen Vogel, der mit Hilfe der verschiedenen Einzelteile ganz unterschiedlich gestaltet werden kann. Hier zeige ich euch zwei Beispiele: Einmal aus Tonpapier und einmal aus einer Buchseite...

Geprägte Visitenkarten

8. Mai 2015 - 0:00 -- Bastelfrau

Visitenkarten kann man sich ganz einfach selbst herstellen, in dem man Karton passend zurecht schneidet und dann verziert und natürlich mit den Adressdaten versieht. Hier zeige ich euch, wie man geprägte Visitenkarten herstellt.

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. 

RSS - Basteln mit Stanz- und Prägemaschinen abonnieren