Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Hexenkessel für Halloween



Partydekoration für Halloween basteln

Ich muss gestehen, der Hexenkessel sieht nicht wie ein Hexenkessel aus und die Beine habe ich auch falsch angeklebt. Aber ich finde, es ist trotzdem eine schöne Halloweendekoration geworden, die als Partydekoration gleich noch einen praktischen Sinn macht, denn man kann gut kleine Süßigkeiten darin servieren.

Ich habe die Schneidedatei im Silhouette Design Store gekauft und mit der Silhouette Cameo ausgeschnitten. Allerdings würde ich diese Schneidedatei nicht noch einmal kaufen. Warum nicht, erfahrt ihr am Ende dieser Bastelanleitung.

Wer keinen Plotter hat, findet im Internet Vorlagen für die Hexenbeine - zum Beispiel hier. Als "Hexenkessel" lässt sich dann ein einfaches Pappschälchen verwenden, das man nur schwarz anmalen muss.

Jetzt aber zur Anleitung: 

Das brauchst du:

Und so wird's gemacht:

  • Die einzelnen Teile mit der Silhouette Cameo oder anderem Hobbyplotter ausschneiden.

    halloweenschale1.jpg
    Die Farbwiedergabe auf diesem und den folgenden Bildern ist leider nicht sehr gut. Die Teile für den Kessel und die Stiefel sind im Original tiefschwarz.
     

  • Die Einzelteile für den Kessel zusammenkleben.

    halloweenschale2.jpg
     

  • Die Stiefelteile zusammenkleben. Bei dem oberen Teil - der umgeknickt wird -  handelt es sich um eine Klebelasche, die nicht zusammengeklebt wird.

    halloweenschale3.jpg
     

  • Dabei darauf achten, dass die Stiefelspitze einmal nach links und einmal nach rechts zeigt.

    halloweenschale4.jpg
     

  • Die Beine an der Klebelasche in den Kessel kleben. 

    halloweenschale5.jpg
     

  • Süßigkeiten einfüllen.

Eigentlich finde ich das Motiv total niedlich. Aber ich habe einige Schwierigkeiten beim Zusammenbauen gehabt.

  • Zuerst einmal müssten die Teile der Beine, die aus dem schwarzen Tonpapier ausgeschnitten wurden, zweimal ausgeschnitten werden, damit die Rückseite auch beklebt werden kann und damit besser aussieht. Natürlich ist das eigentlich kein Problem. Aber ich verlasse mich darauf, dass mit Hilfe der Schneidedatei entweder direkt alle Teile ausgeschnitten werden, die benötigt werden, oder aber zumindest in irgendeiner Form darauf hingewiesen wird. 
  • Klebt man die Teile des Kessels zusammen, bekommt man eine Schale - keinen Kessel. Das finde ich eigentlich ganz o.k. - allerdings habe ich ziemliche Schwierigkeiten damit gehabt, überhaupt zu verstehen, wie die Teile zusammengeklebt werden. Am Ende sah es dann so aus, dass ich von allen Teilen eine Klebelasche abgeschnitten und alles zusammengeklebt habe. Als ich fertig war, stellte sich heraus, dass der Boden der Schale nicht eben war, sondern eine große Beule bildete. Also habe ich die einzelnen Nähte aufgeschnitten und neu zusammengeklebt.
  • Als nächstes habe ich vergessen, die Griffe an den Kessel zu kleben. Das ist mir aber erst viel zu spät aufgefallen.
  • Und als ich dann endlich alles fertig hatte, habe ich dummerweise die Beine falsch eingeklebt. Die Stiefelspitzen müssen nach rechts und links zeigen, wie auf dem Bild oben zu sehen ist. Jetzt bilden sie eine Art Griff bilden, was ja auch nicht verkehrt ist.

Insgesamt muss ich also sagen: Diese Schneidedatei würde ich mir nicht nochmal kaufen und vermutlich werde ich sie auch nicht noch einmal verwenden.

Topic: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.