Direkt zum Inhalt

Hexenstiefel für kleine Halloweenbasteleien

Gespeichert von Bastelfrau am 10 August 2018
Hexenstiefel für kleine Halloweenbasteleien

Ich habe mir eine Schneidedatei mit Hexenbeinen aus dem Silhouette Cameo Shop gegönnt und möchte euch hier zeigen, wie sie zusammengebaut werden und wie man sie kombinieren kann.

 

Das brauchst du:

  • Schneidedatei "Miss Kate Witch Boots"
  • Tonkarton in schwarz
  • Tonpapier in verschiedenen Farben
  • Bastelkleber
  • Zahnstocher
  • Bastelunterlage
  • Silhouette Cameo

 

Und so wird's gemacht:

  1. Mit der Silhouette Cameo die einzelnen Teile für die Stiefel ausschneiden.

     
  2. Die Teile sortieren - jeder einzelne Stiefel besteht aus vier Teilen.
  3. Etwas Bastelkleber auf die Bastelunterlage geben. Mit einem Zahnstocher etwas Kleber aufnehmen und auf die einzelnen Teile auftragen - je nachdem, wie du sie zusammenkleben möchtest. Damit sind die Hexenbeine schon fertig und dazu bereit, mit anderen Stanzteilen kombiniert zu werden.

In diesem Beispiel habe ich einen Hexenkessel mit den Beinen kombiniert.

Und hier mit einem Rock. 

Ich denke, ich werde diese beiden Teile wohl beim Basteln einer Halloweenkarte verarbeiten. 
Ich vergangenen Jahr habe ich schon einmal etwas mit den Hexenstiefeln gemacht - und zwar diese Schale, bei der allerdings andere Hexenstiefel verwendet wurden. Ich finde aber, dass es trotzdem ein schönes Beispiel dafür ist, wie die Hexenstiefel verwendet werden können.

Die Anleitung dafür findest du hier.

 

Tipps und Tricks

  • Beim Tonkarton und Tonpapier kann man gut Reste verwenden. Allerdings muss man darauf achten, dass sie groß genug sind, um in der Silhouette Cameo verarbeitet zu werden.
  • Statt farbigem Tonkarton und Tonpapier kann man auch weißen Karteikartenkarton und Druckerpapier verwenden und die ausgestanzten Teile anschließend mit Tintenstiften, Buntstiften, Distress Ink oder ähnlichem einzufärben.
  • Dadurch, dass du einen Zahnstocher für den Kleberauftrag verwendest, gibt es weniger sichtbare Kleberänder, da der Kleber besser dosiert werden kann.
  • Anstelle des Bastelkleber bietet sich bei solch kleinen Dingen auch die Verwendung des Stickermaker 150 (Create a sticker) von Xyron an, mit dem man selbstklebende Sticker herstellen kann.
  • Ich verwende als Bastelunterlage gerne das Neptun Trenn- und Silikonpapier. Es ist preisgünstig, stabil und lässt sich mehrfach verwenden.

 

Ich habe bei der Herstellung die folgenden Geräte und Materialien verwendet*:
Schneidedatei "Miss Kate Witch Boots"
Silhouette Cameo
Stickermaker 150 (Create a sticker) von Xyron
Neptun-Trennpapier