Direkt zum Inhalt

Mosaikwürfel

Gespeichert von Bastelfrau am 30 Juni 2014
Mosaikwürfel

Es müssen nicht immer “richtige” Mosaiksteine verwendet werden. Papiermosaik tut es auch, ist vom Gewicht her leicht und sieht aus wie echtes Mosaik. Der Würfel lässt sich auch prima als Geschenkverpackung verwenden.

 

Das brauchst du:

  • Würfelschablone aus festem, beschichtetem Papier (gibt es im Bastelfachhandel zu kaufen)
  • Mosaikpapier (von Kars)
  • Decoupagekleber
  • 3D-Lack
  • Schere
  • Pinsel

 

Und so geht’s:

  1. Mosaikpapier ausschneiden und mit dem Decoupagekleber auf die einzelnen Würfelseiten kleben. Den Würfel noch nicht nachfalzen oder gar zusammenfalten! Trocknen lassen.
  2. Die einzelnen Felder mit 3D-Lack ausfüllen und ebenfalls trocknen lassen. Dabei die Würfelschablone flach liegen lassen, da der Lack sonst verläuft.
  3. Ist der 3D-Lack vollständig getrocknet, die vorgeprägten Linien des Würfels nachfalzen, zusammenbauen und an der Seite und unten zusammenkleben. Fertig!

 

Tipps und Tricks:

  • Weitere Beispiele für Würfelverpackungen findest du hier.