Direkt zum Inhalt

Schriftzüge mit Stickerschriften mit verschiedenen Beispielen

Gespeichert von Bastelfrau am 23 April 2014
Schriftzüge mit Stickerschriften

Schriftensticker wie "Herzlichen Glückwunsch" und ähnliches sehen schon gut aus, wenn man sie einfach so, wie sie sind, auf eine Karte klebt. Mit etwas kontrastfarbigem Tonpapier lassen sich aber noch einmal ganz andere Effekte erzielen.
An Bastelbedarf benötigt man außer dem gewünschten Schriftzug noch Reste von Tonpapier, eventuell Stickerstreifen für den Rand, eine Schere und Kleber, um den Schriftzug später auf die Karte zu kleben.

Im Beispiel (Bild oben) siehst du oben den auf Tonpapier aufgeklebten Sticker und darunter den ausgeschnittenen Schriftzug.

 

Bei nächsten Beispiel wurde der Rand des Stickers mit Embossingpulver gestaltet. Dafür wurde mit einem langsam trocknenden Filzstift der Rand gezogen und sofort das Embossingpulver darauf gegeben. Das überschüssige Embossingpulver wurde abgeschüttelt und das verbliebene Pulver mit einem Heißluftgerät zum schmelzen gebracht (funktioniert auch über dem Toaster oder im Backofen).

Selbstgemachtes Embelishment

 

Bei dieser Weihnachtskarte wurden auch die anderen Konturensticker (nicht nur die Schriftsticker) auf farbiges Tonpapier geklebt und ausgeschnitten. Gefaltet wird die Karte nicht in der Mitte sondern von den beiden Außenseiten zur Mitte hin. Zusätzlich habe ich die oberen und unteren Ränder noch etwas abgeschrägt. Der Schriftzug dient hier nicht nur als Botschaft, sondern hat auch noch eine rein praktische Funktion, denn er dient als Kartenverschluss.

Karte mit Verschluss

 

Auch bei dieser Karte wurden außer dem Schriftzug noch andere Konturensticker auf farbiges Tonpapier geklebt, ausgeschnitten und als Embellishment auf die Karte geklebt. Nachdem ich die Sticker auf das Tonpapier geklebt habe, habe ich etwas Haftkleber unregelmäßig verstrichen und nach dem Trocknen etwas Goldpulver darauf verteilt.

Karte mit viel Glitzer#

 

Bei diesem Anhänger sieht man, dass ein Schriftzug auch einfach geteilt werden kann, wenn der Platz nicht ausreicht. Um die Schrift herum wurde der Rand mit einzelnen Stickerstreifen verziert. Das Stickermotiv mit dem Frauenkopf wurde zusätzlich mit einem Strassstein beklebt. Der Hintergrund dieses Geschenkanhängers ist übrigens in Serviettentechnik gearbeitet.

Geschenkanhänger in blau

 

Und wer, wie ich, Schwierigkeiten damit hat, alles ganz gerade zu schneiden, der schneidet einfach von Anfang an bewusst schräg. Auch das hat nämlich seinen Reiz. Die Stickermotive wurden hier nicht auf Tonkarton oder Tonpapier geklebt, sondern auf doppelseitig klebende Folie. Die klebenden Zwischenräume wurden dann mit Glasperlchen ausgefüllt

Einladungskarte