Direkt zum Inhalt

Einhörner gelten als die edelsten aller Fabelwesen und stehen für das Gute- kein Wunder also, dass das Einhorn zu einem Trendthema wurde, dem man sich kaum entziehen konnte und immer noch kann. Aus diesem Grund findest du hier Bastelanleitungen und Bastelbücher sowie weitere Infos über das Basteln von Einhörnern und allem, was damit zusammenhängt.
Einhörner beflügeln schon seit Jahrhunderten die Fantasie der Menschen. So wird den Einhörnern nachgesagt, dass sie mit ihrem Horn nicht nur gegen Löwen kämpfen, sondern auch heilen und sogar Tote wieder zum Leben erwecken können. Wenn man das Einhorn als Trinkgefäß verwendet, soll es gegen Krankheiten wie Pest und Aussatz wirken. Bei der Gelegenheit sollte man auch gleich immun gegen Gift und Feuer werden. Da dem Horn starke Heilkräfte zugesprochen wurden, werden auch heute noch Apotheken nach ihm benannt.
Woher die Fabel überhaupt kommt, ist ungeklärt, obwohl es viele Ansätze für eine Erklärung gibt. So heißt es einmal, dass es sich bei dem einzelnen Horn einfach um zwei Hörner handelt, die zusammengewachsen sind. Im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit hielt man die Zähne des Narwals (der Stoßzahn des Narwals wird bis zu 3 Meter lang) für die Hörner des Einhornes und nannte sie Ainkhürn. Sie galten als Beweis dafür, dass es Einhörner tatsächlich existieren würden. Auch die Herrscher glaubten an Einhörner. So wurde zum Beispiel 1661 der Thron des dänischen Königs Christian V. aus "Ainkhürn" gefertigt und dient auch heute noch als Thron der dänischen Königin. 
Wie könnten wir uns dann dem Mythos des Einhornes entziehen? Genießen wir es doch lieber und nutzen das Motiv für das Basteln und das Handarbeiten. Einhörner lassen sich häkeln, stricken oder nähen. Im Handarbeitsbereich bietet es sich auch an, sie als Motiv aufzusticken. Ansonsten finden wir viele Einhornmotive auf Scrapbooking- und anderen Papieren, als Sticker und Aufkleber beim Karten basteln und Fensterbildern. Und das ist noch lange nicht alles...

Einhörner abonnieren