Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Basteln und Handarbeiten zu Geburt und Taufe

Gerade zur Geburt und zur Taufe lassen sich viele tolle Sachen basteln - am bekanntesten dürften dabei die Kartenbasteleien sein. Dabei gibt es zwei verschiedene Arten von Karten zur Geburt: Karten, durch die die Eltern über den/die neuen Erdenbürger/in informiert auf der einen Seite und Glückwunschkarten auf der anderen Seite. Auch für die Taufe gibt es unterschiedliche Karten - nämlich Einladungskarten, Danksagungskarten und Glückwunschkarten. Zum Thema Basteln mit Papier fallen mir aber auch noch kleine Büchlein und Alben ein, die man als Fotoalbum, als Bullet Journal für die ersten Lebensjahre (aber auch schon während der Schwangerschaft) oder einfach als Notizbuch gestalten und verschenken kann. Ebenfalls zu den Papierbasteleien gehören Gutscheine, die man toll verschenken kann. Das können Gutscheine zum Einkaufen sein (obwohl man einen niedlichen Strampler vielleicht viel lieber selbst kauft) oder aber Gutscheine für's Babysitten oder ähnliches, denn gerade frisch gebackene Eltern sind froh, wenn sie auch einmal ein kleines bisschen Zeit für sich selbst haben. Aber natürlich gibt es noch viele andere Dinge, die man selbst basteln oder handarbeiten kann und mit denen man den frisch gebackenen Eltern eine große Freude machen kann. Wer nähen kann, hat natürlich Möglichkeiten ohne Ende - Strampler und andere Kleidungsstücke, Windelhöschen und Windeleinlagen und, und, und… hier kann man sich wirklich richtig austoben. Meist sind bei den Eltern tatsächlich auch die Dinge, die nützlich und praktisch sind sehr willkommen. Zu den praktischen und nützlichen Dingen gehören zum Beispiel selbstgenähte Wickelauflagen, Windeleinlagen für die verschiedenen Windelsysteme oder Windeltorten. Aber auch kleine selbstgenähte Tierchen und Greiflinge, Schnullerketten, einen Umschlag für das Vorsorgeheft und viele andere Kleinigkeiten bringen den jungen Eltern Freude.

Babykarte mit Ministrampler

31. März 2014 - 16:35 -- Bastelfrau

Die Bastelmaterialien für diese Karte habe ich zum größten Teil recht preisgünstig erstehen können, sie waren Inhalt einer kleinen Bastelpackung für Babykarten. Ansonsten habe ich nur noch etwas gemustertes Scrapbookingpapier benötigt. Da es die Bastelpackungen aber nicht überall gibt (möglicherweise nur bei Zeemann - dort habe ich sie her) und man sie dort auch nicht immer bekommt, liste ich das benötigte Bastelmaterial noch einmal einzeln auf:

Basteln für Babypartys

Früher fand ich nur auf amerikanischen Webseiten den Hinweis auf "Baby Showers", aber seit einiger Zeit gibt es sie auch in Deutschland - meist unter dem Namen "Babyparty". Organisieren kann man sie - als werdende Mutter - natürlich selbst, in der Regel erledigt dies aber eine Freundin oder Verwandte. Bei der Organisation einer Babyparty gibt es vieles zu planen - und natürlich auch zu basteln.

Babyschuh zur Geburt

22. Oktober 2011 - 8:46 -- Bastelfrau

Gutscheine zur Geburt eines Babys sind gern gemachte Geschenke. Meistens werden sie in Form von Karten überreicht. Statt dessen kann man aber auch einen Babyschuh aus Tonkarton basteln. Das sieht nicht nur niedlich aus, sondern man kann seiner Fantasie auch freien Lauf bei der Gestaltung lassen.

Scrapbooking - zur Geburt

Scrapbooking ist eine schöne, dekorative und ganz persönliche Art, Fotos und Andenken aufzubewahren und zu präsentieren. Ein großer Unterschied zwischen Scrapbooking und einem Fotoalbum besteht schon darin, dass beim Scrapbooking – im Gegensatz zum einfachen Fotoalbum – nicht nur die Fotos, sondern auch Farben und passende Texte zum Einsatz kommen. Es werden also nicht nur Augenblicke festgehalten, sondern auch die Gefühle und dadurch die Erinnerung an Ort und Zeit. Durch regelmäßiges Scrappen kann so eine Reise durch Tage, Wochen, Monate und manchmal sogar Jahre deines Lebens festgehalten werden. Scrapbooks kann man zu allen möglichen Themen anlegen, im Folgenden geht es aber um ein Neugeborenes – und um ein paar Hinweise, wie man ein solches Album „erarbeiten“ kann:

Geschenketipps zur Geburt eines Babys

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass es immer Geschenke gibt, die aus der Masse hervorstechen? Dazu gehören mit Sicherheit Geschenke, über die sich der/die Schenkende wirklich Gedanken gemacht hat. Trotzdem kann man mit seinem Geschenk leicht ins Fettnäpfchen treten, besonders dann, wenn man die Familie, die man beschenken möchte, nicht sehr gut kennt. Deshalb hier ein paar Tipps dazu:

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht. 

RSS - Basteln und Handarbeiten zu Geburt und Taufe abonnieren