Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Geschenkverpackungen

Was wäre ein Geschenk ohne Verpackung? Für die einen nur halb so schön, für die andern eine Katastrophe und wieder für andere eine tolle Sache. Das liegt daran, dass die Meinungen über den Sinn und Unsinn von Geschenkverpackungen weit auseinander gehen. Dabei kann man, ohne viel weiteren Aufwand, tolle Verpackungen zaubern. Da bieten sich zum einen viele verschiedene Basteltechniken an, aber auch Verpackungen aus Stoff - sei es Furoshiki oder einfach ein Geschirrhandtuch, das um eine Flasche gewickelt wird. Aus Papier und Pappe lassen sich ebenfalls tolle Geschenkverpackungen zaubern. Hierbei kommen sowohl Basteltechniken als auch Bastelmaterial zum Einsatz, die auch vom Kartenbasteln und Scrapbooking bekannt sind. Mit diesen Materialien können Taschen und Tüten, Schachteln und Boxen verziert werden, die entweder komplett selbst gemacht werden oder die es fertig zu kaufen gibt. 
Aber auch Upcycling ist möglich. So kann man zum Beispiel alte Schuhkartons schön verzieren und hat so schnell und einfach eine tolle Verpackung gezaubert, die auch nach dem Fest nicht weggeworfen wird - einfach schon deshalb, weil sie stabil genug ist, um lange Zeit etwas darin aufzubewahren. 
Natürlich lassen sich auch noch viele andere Dinge zur Geschenkverpackung umfunktionieren: Aus Plexiglaskugeln werden gefüllte Schneekugeln, aus Butterbrottüten kleine weihnachtliche Geschenkverpackungen. Es werden alte Blechdosen, in denen sich einmal Plätzchen befanden, zur Geschenkverpackung umfunktioniert - und das gleiche kann man mit Käseschachteln oder Pappschachteln machen.
Eine Tafel Schokolade, die eine neue, selbstgebastelte Banderole bekommt, sieht gleich ganz anders aus als eine Tafel Schokolade, die einfach so wie sie gekauft wurde, überreicht wird. Und aus einem einfachen Teebeutel wird dank eines liebevoll gestalteten Umschlages ein ganz persönliches Geschenk.
 

Mosaikwürfel

Es müssen nicht immer “richtige” Mosaiksteine verwendet werden. Papiermosaik tut es auch, ist vom Gewicht her leicht und sieht aus wie echtes Mosaik. Der Würfel lässt sich auch prima als Geschenkverpackung verwenden.

Geschenkeklammern

28. Juni 2014 - 15:16 -- Bastelfrau

Diese Geschenkklammern werden aus Wäscheklammern, Streufiguren und Resten von Seidenblumen und Schleifenbändern gebastelt. Verwenden kann man sie dann als Verzierung für ein Geschenkpaket anstelle einer Schleife oder man klemmt sie einfach an einen Briefumschlag. So ist es möglich, ein Geldgeschenk oder einen Gutschein nett zu verpacken. Beim Basteln kann man die einzelnen Komponenten einfach austauschen - so wird dann aus einer weihnachtlichen Geschenkklammer eine Verzierung für ein Kindergeschenk oder ein Weihnachtsgeschenk.

CD-Hülle mit Serviettenpapier

Für diese CD-Hülle gibt es zwei Bilder: Beim ersten erkennt man die Farbe besser, beim zweiten die aufgeklebten Verzierungen. Das Basteln dieser CD-Hülle macht nicht nur Spaß, sondern es kostet auch nicht viel Geld, denn verwendet wird hier nicht nur das selbsthergestellte Serviettenpapier, sondern auch weitere Serviettenreste, nämlich die weißen Lagen, die bei der Serviettentechnik vom Motiv abgezogen werden.

Alte Verpackungen für neue Geschenke

27. März 2014 - 15:13 -- Bastelfrau

Verpackungsdesigner lassen sich immer neue Formen einfallen. Hobbybastler setzen dann immer noch gern eins drauf, wenn es darum geht, solche Verpackungen spektakulär zu verschönern und neuen Aufgaben zuzuführen. Die so verwandelten "alten" Verpackungen eignen sich hervorragend für die "Gifts-in-a-Jar-Rezepte" - oder man behält sie einfach für sich selbst, denn wir Bastler haben doch eigentlich immer viele Dinge, die man in diesen Schachteln, Kästen und Dosen gut aufbewahren kann.

Basteln mit Kalenderbildern

27. März 2014 - 12:09 -- Bastelfrau

Bastelzeitschriften sind zu schade, um die Bilder für Karten zu verwenden. Vorlagen können oft noch nach Jahren wieder benutzt werden. Daher wurden hier alte Kalenderbilder (Bilder aus Zeitschriften gehen auch) verwendet. Der herausgenommene Ausschnitt kann wieder für die nächste Karte benutzt werden. Von Uta Nintermann

Und hier noch ein Tipp von Rika:
Man kann aus großen Kalenderblättern auch prima Geschenktüten basteln!

Geschenkverpackung für Tennis-Outfit

27. Februar 2009 - 11:33 -- Normi

Geschenkpapier kann man "scrapbookingmäßig" selbst herstellen, in dem man es sich zum Beispiel selbst druckt. Auf dem ausgedruckten Papier könnten lauter verschiedene Tennisspieler abgebildet sein. Aus einem Foto den Kopf der zu beschenkenden Person ausschneiden und an den Spielern festkleben. Wenn man einen Scanner hat, kann man den Kopf auch an den Spieler heranscannen!

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. 

RSS - Geschenkverpackungen abonnieren