Gießen mit verschiedenen Materialien

In dieser Rubrik findest du alles von Reliefgießen über Gießtöpfern bis zum Gießen mit Expoxidharz

Basteltipps - Gießharz

Heute heißt es Epoxyharz, vor einiger Zeit Kaltemaille oder Kaltglasur und früher einmal Gießharz. Und auch die Art der Verwendung hat sich geändert. Während man früher mit Gießharz und irgendwelchen Insekten Briefbeschwerer herstellte, wird Kaltglasur heutzutage vor allen Dingen beim Schmuck basteln eingesetzt. Hier gibt es nun die "alten" Tipps und Tricks für das Gießen mit Gießharz - die natürlich auch bei der Verwendung von neueren Gießmassen helfen können.

Perlen und Schmuckanhänger aus Ton selber machen

Tonperlen kann man sich aus Ton leicht selbst basteln. Dabei muss man nicht zwangsläufig echten Ton verwenden, sondern kann auch eine Modelliermasse, die man im Backofen härtet, benutzen. Anschließend werden die Perlen und Schmuckanhänger mit Lackstiften oder Acrylfarben bemalt. Alternativ dazu gibt es aber auch Gießformen für Perlen und Schmuckanhänger. Diese Gießformen sind nicht für das Ausgießen mit Gips gedacht, sondern für flüssigen Ton oder Pappmaché. Der Vorteil dabei: die Perlen werden ganz besonders gleichmäßig und es lässt sich leicht toller Schmuck daraus basteln.

Basteln mit Epoxidharz

Kaltglasur, Kaltemaille und Gießharz, das waren die Begriffe, die ich bisher beim Basteln mit Harzen kannte. Seit neuestem taucht immer öfter der Begriff Epoxidharz auf - oft auch in Verbindung mit "Epoxystickern" (zum Beispiel bei den bekannten Verkaufssendern). Interessanter als diese Sticker finde ich allerdings die Möglichkeit, mit Gießharz Schmuckelemente zu gießen - sowohl in den Formen, die ich mir selbst hergestellt habe als auch mit den Formen, die ich mir schon gekauft habe. Da ich also wahrscheinlich doch eine größere Menge Gießharz bzw. Kaltglasur benötige, habe ich mir gedacht, warum nur die reinen Bastelprodukte verwenden - das sollte doch auch mit Gießharzen für die Industrie, den Modellbau oder den Heimwerkerbedarf gehen und habe versucht, mich ein bisschen schlau zu machen.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Gießen mit verschiedenen Materialien abonnieren