Direkt zum Inhalt
Hohe Dose oder Röhre als Geschenkverpackung mit Bastelvorlage

Diese Verpackung eignet sich nur bedingt für Flaschen. Bedingt deshalb, weil man beim Basteln sehr darauf achten muss, entsprechend starke Pappe zu verwenden. Nimmt man zu dünne Pappe, könnte der Boden leicht durchbrechen. Außerdem: die Röhre ist perforiert, so dass die Verpackung an dieser Stelle aufgerissen werden muss. Das Geschenk muss also schon beim Basteln eingepackt werden.

 

Das brauchst du:

 

Bastelmaterial:

  • Pappe in DIN A4
  • Musterpapier zum Beziehen der Pappe - ebenfalls in DIN A 4
  • Bastelvorlage
  • Karteikartenkarton ohne Linien
  • Bastelkleber oder Klebestift

 

Bastelwerkzeug:

  • Drucker
  • Schere
  • Falzbein
  • Prickelnadel oder Stopfnadel
  • Prickelunterlage
  • Bleistift
  • Cutter

 

Und so wird's gemacht:

  1. Die Vorlage auf den Karteikartenkarton ausdrucken. Ausschneiden und auf die Pappe übertragen.
  2. Die Vorlage aus der Pappe ausschneiden. Das Musterpapier mit Klebestift oder Bastelkleber aufkleben. Trocknen lassen.
  3. Auf die Prickelunterlage legen und die gepunkteten Linien prickeln. Die gestrichelten Linien umknicken und mit den Falzbein nacharbeiten. Durchgezogene Linien nachschneiden (am Rand des großen Teiles und rund um die beiden Kreise).
  4. Mit dem Cutter die "Aufreißlasche" nachschneiden.
  5. Den überstehenden Rand an dem großen Teil umknicken, mit dem Falzbein nacharbeiten und die Röhre zukleben. Den Boden einsetzen.
  6. Die Röhre befüllen und den oberen Teil aufkleben.

 

Tipp:

  • Die Verpackung kann nun noch weiter verziert und mit einer Schleife versehen werden.
  • Anstatt die Ränder einzuschneiden, können auch Zacken geschnitten werden. Sie sorgen dafür, dass die Rundung ordentlich geklebt werden kann.
  • Statt Bastelkleber oder Klebestift kann auch doppelseitiges Klebeband verwendet werden, mit dem die Kleberänder ganz besonders sauber werden.
  • Generell rate ich, wie oben schon erwähnt, davon ab, diese Verpackung für eine Flasche zu verwenden. Selbst bei mehreren Versuchen ist es mir nämlich nicht gelungen, die Dose wirklich stabil hinzubekommen. Statt dessen würde ich in dieser Dose sehr leichte Gegenstände verpacken, wie zum Beispiel ein duftiges Seidentuch.

 

Die Vorlage befindet sich im Anhang.

Anhang