Blumen basteln

Für das Blumenbasteln kann man ganz unterschiedliche Materialien verwenden. 
Wir alle dürften das Basteln von Blumen mit Krepppapier kennen, aber es geht auch mit Papiertaschentüchern, Toilettenpapier, einfachem Druckerpapier, Maulbeerbaumpapier und anderen Papierarten. Einige von euch erinnern sich vielleicht auch noch an die Blumen aus Strumpfgewebe oder Tauchlack. Eine sehr alte Technik, um Blumen zu "basteln" bzw. zu konservieren ist das Eintauchen in Wachs und auch aus Stoff kann man wunderbar Blumen basteln. Sogar Seidenblumen "könnte" man selbst basteln, wenn man denn das benötigte Werkzeug zu einem akzeptablen Preis auch in Deutschland bekommen würde.
Ob die Blumen naturgetreu oder komplett stylisch aussehen, muss jeder selbst entscheiden. Wer naturgetreue Papierblumen basteln möchte, wählt dafür am besten Krepppapier oder Druckerpapier. Die einzelnen Formen für die Blütenblätter können einfach mit Hilfe einer Schablone vorgezeichnet werden. Bequemer wird es, wenn man Stanzformen verwendet - gerade im Blumen-Bastelbereich hat sich da in der letzten Zeit richtig viel getan. Und wer einen Hobbyplotter besitzt, kann sich entweder passende Blumenvorlagen dafür kaufen oder auch - je nach Plotter - eingescannte Vorlagen damit ausschneiden. Ansonsten benötigt man noch eine Schere, Farben und Kleber - und schon kann es mit dem Basteln von Papierblumen losgehen.
Bastelt man die Blumen lieber aus Stoff, eignen sie sich natürlich auch ganz toll für Haarschmuck, für das Verzieren von Kleidung und als Accessoire für Hüte und Faszinator. Je nach dem, welchen Stoff man gewählt hat, wirken die Blumen ganz zart  (zum Beispiel bei der Verwendung von Chiffon oder Seide) oder eher rustikal (zum Beispiel bei der Verwendung von Jute und ähnlichen Stoffen). 
Ein weiteres Thema beim Blumen basteln ist die Verwendung von Draht, der dann mit verschiedenen Materialien "überzogen" wird. Am bekanntesten dürften hier die Strumpfblumen und die Blumen aus Tauchlack sein. Da Tauchlack schwer zu bekommen ist, kann man hier auch auf Nagellack ausweichen - zumindest bei kleineren Blümchen.

Seerose aus Tonpapier

Für das Basteln dieser Seerose benötigst du nur einen einzigen Motivlocher - einen Kreislocher. Solltest du keinen haben, ist das auch kein Problem, denn dann schneidest du die Kreise einfach mit der Hand aus. Komplizierte Formen sind hier nicht nötig.

Blumen aus Filtertüten

Beim Basteln dieser Blumen habe ich Korbfiltertüten verwendet. Diese Filtertüten haben gleich mehrere Vorteile: Sie sind sehr saugfähig und lassen sich daher leicht einfärben und sie sind bereits rund vorgeschnitten und müssen daher nicht mehr gestanzt oder ausgeschnitten werden. Der Bastelspaß kann also praktisch sofort beginnen - sei es, mit dem Basteln der Blumen oder mit dem Einfärben der Filterblätter.

Orchidee

Wie die meisten anderen Blumen, die ich bastel, habe ich auch für diese Orchidee einfaches Druckerpapier und die Silhouette Cameo verwendet. Für diejenigen, die keinen Hobbyplotter besitzen, habe ich Bastelvorlagen zum kostenlosen Download gefunden - eine davon sogar in weiß.

Weiße Lilie

Lilie selbermachen aus Druckerpapier

Diese Lilie habe ich nach einer Bastelvorlage für die Silhouette Cameo gebastelt. Wie so oft habe ich hier das Problem, dass die fertige Blume eher wie eine Fantasieblume aussieht. Bei meiner Suche bei Google bin ich dann allerdings wieder fündig geworden und habe eine Lilie gefunden, die meiner Lilie recht ähnlich sieht. Trotzdem werde ich wohl beim Basteln der nächsten Lilie die Blattform verändern, denn ich denke nach wie vor, dass das irgendwie nicht stimmt...

Bastelhilfe für's Blumenbasteln

Trockenständer für`s Blumenbasteln

Bastelt man dreidimensionale Blumen, so sind diese an der Unterseite meist nicht platt und brauchen daher eine Unterstützung während der Kleber trocknet. Einen solchen "Trockenständer" habe ich vor einiger Zeit für viel Geld von einer Bastelfirma gesehen und dachte mir "Das muss doch preisgünstiger" gehen.… Gesagt, getan - hier ist mein "Trockenständer" für's Blumenbasteln.

Chrysantheme

Chrysantheme aus Druckerpapier basteln

Auch bei der Chrysantheme handelt es sich um eine Blume, die ich eigentlich anders in Erinnerung habe. Allerdings gibt es auch hier soviele Sorten, dass ich denke, dass da schon etwas dabei sein wird, dem meine Chrysantheme aus Druckerpapier ähnlich sein wird. Wie bei vielen der anderen Blumen habe ich die Silhouette Cameo zum Ausschneiden der Einzelteile verwendet. Man kann aber auch einfach Stanzteile in Blütenform (bevorzugt die Margeritenform) etwas zurechtstutzen.

Teerose

Teerose aus Papier

Das, was diese Rose von den anderen Rosen, die ich bisher gebastelt habe, vor allen Dingen unterscheidet, ist das "Innenleben" - also die Blütenstempel. Und auch wenn die Blütenblätter dieser Teerose anders geformt sind als bei den anderen Rosen, denke ich, dass die Blütenstempel auch jede andere Papierrose stark verändert.

5blättrige Vorlagen

Hier findest du Vorlagen für Blumen, die entweder aus fünf Blütenblättern oder einem Vielfachen davon bestehen. Du kannst die Vorlagen auf deinem Computer abspeichern und in einem Bildbearbeitungsprogramm vergrößern odern verkleinern - je nachdem, wie groß die Blüten werden sollen.

Blumen aus Papiertaschentüchern

4. Juli 2015 - 0:00 -- Bastelfrau
Blume aus Papiertaschentuch

Manche Bastelideen bestechen durch ihre Einfachheit. So eine schlichte Papierblume wirkt schon aus sich heraus, einzeln oder als Sträußchen. Die Verwendungsmöglichkeiten der Blumen sind endlos: Sie können eine festliche Tafel schmücken oder aber auch aufgenäht oder aufgeklebt auf einem Karnevalskostüm wirken.

Akelei

Akelei aus Papier

Wenn ich ehrlich bin, wusste ich erst einmal gar nicht, wie eine Akelei aussieht. Mittlerweile bin ich da schlauer und habe sogar welche in unserem Garten gefunden. Allerdings muss ich gestehen, dass unsere Gartenakelei und die Papier-Akelei sich nicht wirklich ähnlich sind. Leider. Also habe ich die Vorlage dazu verwendet, noch zwei weitere Blumen zu basteln, die nun noch weniger mit der Akelei zu tun haben. Aber schön aussehen tun sie trotzdem… Du findest hier also eine akeleiähnliche Blume sowie zwei Fantasieblumen.

Schlüsselblume

Schlüsselblume aus Papier basteln

Druckerpapier, eine Schere, Farbe und Kleber - mehr braucht es nicht, um diese Schlüsselblume nachzubasteln. Mir persönlich ist die Blüte etwas zu groß geworden. Ich denke, sie würde mir besser gefallen, wenn sie ein ganzes Stück kleiner wäre.

Azalee

Blumen basteln - Azalee

Die Azalee sieht richtig toll aus und man benötigt keinerlei teure Materialien dafür. Die einzelnen Teile wurden aus Druckerpapier ausgeschnitten und mit Distress Ink Farben eingefärbt. Statt dessen kann man natürlich auch Buntstifte, Aquarellstifte, Wassermalfarbe oder andere Farbe, die man gerade zur Hand hat, verwenden. Auch beim Basteln dieser Blume habe ich wieder die Cameo Silhouette verwendet, aber man kann sich die Blütenblätter auch einfach mit der Schere zuschneiden. Wie das geht, erfährst du am Ende dieser Bastelanleitung.

Sonnenhut (Echinacea)

Zwar habe ich auch hier die Einzelteile der Blume mit der Cameo Silhouette ausgeschnitten, die Formen an sich sollten aber auch als Motivlocher oder Stanzschablonen erhältlich sein, denn es handelt sich um die Margeritenform, verschiedene Sonnen und ein gezacktes Blatt. Die Wirkung der Blume ist absolut toll - der Aufwand absolut gering.

Seiten

Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Blumen basteln abonnieren